Satellite
Show on map
  • Day2

    2. TAG in Port Aventura World

    July 31, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 27 °C

    Super Frühstück gehabt, mit Sekt, Pancakes 🥞, Frankfurter Würstchen und Churros...und dann ab in den Park.
    Wir haben heute mit dem FerrariLand begonnen und haben uns waghalsig bei den beiden Freefalltowern angestellt. Nach ca. 1h Anstehzeit haben wir uns echt gefragt warum das hier nich vorwärts geht und deren Anstehprocedere in Frage gestellt. Irgendwas krankt da vorne... Zudem mussten wir feststellen, dass die Menschheit den linken Tower meidet und alle nur den Rechten fahren wollen. Beim genaueren Hinschauen war klar... Der is viiiiiel schlimmer...denn der schiesst einen direkt mit Karacho hoch und steigt nicht nur so lahmarschig in die Höhe. Also wollten wir natürlich auch nur den rechten Tower und nahmen weiteren gute 20 Minuten in Kauf.
    Gefahren sind wir dann hald doch den Linken.
    Warum?
    Als wir im Rechten saßen und angeschnallt wurden, mussten wir an die drei mal alle wieder den Gurt und die Sicherung lösen...langsam wurde uns mulmig, da auch die Angestellte irgendwie nimmer entspannt schien.
    Nach 7 Minuten im Sitz und ständig Bügel hoch, Bügel runter, anschnallen und wieder abschnallen wurden wir dann zwangsgeräumt.... Der Turm war kaputt gegangen... Und wir durften/mussten mit dem linken Lahmarschturm vorlieb nehmen.
    Das Fahrerlebnis dauerte keine 30 Sekunden... Unten angekommen stiegen gerade die nächsten 12 Personen in den rechten Turm der wieder zu funktionieren schien.
    PECH!
    Dann wollten wir es tun... Europas höchste und schnellste Achterbahn fahren ... Red Force... Die aussieht wie ein Penis... Aber die Schlange zum Penis war zu lang... Wir kommen später wieder.

    Den Tag haben wir dann mit ca. 29 000 Schritten im Park verbracht, haben alle geilen Achterbahnen gefahren die man nur fahren kann. Schlimm war die Silverstar Kopie aus dem Europapark in der ersten Reihe... Ich bin ja viel gewohnt aber das hat meine Stimmbänder für die nächsten 2 h zum Kratzen gebracht. HORROR... und doch krasskrankfantastisch. Übringens ist das Fahrgefühl in der letzten Reihe auch anstregend für den Überlebenswillen des Organismus!!!

    Dann gegen 17h wars so weit... Den Ferrari-Penis... Üüübelll... Wer erfindet sowas...im Mittelalter hätte man damals Hexen so lange da rein gesetzt bis sie tot gehen. Was für ne Folter. Heute zahlen wir Geld dafür uns diesem Feeling auszusetzen.

    Gegessen habe ich auf Wunsch meiner holden Begleitung heute ausnahmsweise Paella 🥘, es dürfte das dritte mal in meinem Leben gewesen sein und jedes Mal denk ich mir, was soll das?
    40 Minuten Vorbereitung für ne Reispfanne mit n paar fischigen Brocken und 3 Schalentieren die man mit den Fingern auspulen muss? Dann noch 45 Euro für 2 Personen und sich danach fühlen als hätte man ein ganzes Pferd gegessen und doch noch Hunger? Anne-ich hab es für Dich getan. Wer mich noch einmal zwingt Paella zu essen, der muss danach aber auch echt betend meine Füsse küssen. Anne hat mich nicht gezwungen!!!! Sie hat mich aber gezwungen das hier dazu zu schreiben.

    N toller Tag, aber Füsse definitiv älter als 41!
    Read more