Satellite
Show on map
  • Day2

    Auf den Spuren der Maya - Part 2

    March 9, 2017 in Mexico ⋅ ☀️ 28 °C

    09.03.17:
    Heute haben wir in aller früh unsere Sachen gepackt, im Hostel gefrühstückt und sind dann zu den Ruinen von Tulúm. Und was soll ich sagen, außer: WOW! Ich wusste ja noch von dem Urlaub mit Mama und Papa, dass es dort schön ist, aber die Wirklichkeit hat meine Erinnerung weit übertroffen. Die Lage direkt am Meer ist einfach wunderschön. Einziges Manko der Schönheit - wir waren nicht die einzigen Besucher ^^
    Trotzdem hat es sich voll gelohnt und wir haben viel gesehen und tolle Bilder gemacht. Das Tüpfelchen auf dem i war dann anschließend der Abstecher an den öffentlichen Strand von Tulúm. Puderzucker feiner Sandstrand, türkisfarbenes badewannenwasserwarmes Meer - ein karibischer Traum! Leider hatten wir nicht lange Zeit, dieses Feeling zu genießen, weil wir um den Bus nach Valladolid um halb 4 gebucht hatten. Also sind wir zurück ins Hostel, haben uns frisch gemacht und dann sind wir noch in ein leckeres (Eis-) Café zum Mittagessen.

    Die Fahrt nach Valladolid hat nur anderthalb Stunden gedauert, also konnten wir im Hotel noch am Pool relaxen. Leider war die Dusche im angeblichen 4-Sterne-Hotel dann nicht so geil. Ein mini Rinnsal aus einem verrosteten Duschkopf... Aber was will man bei knapp 20 Euro pro Nacht auch erwarten. Waren wohl mexikanische Sterne :D Und morgen geht es ja schon weiter Richtung Norden nach Rio Lagartos. Von dort kann man Touren machen um das pinkfarbene, sehr salzhaltige Wasser von Las Coloradas zu sehen. Ich freu mich schon riesig, da wollte ich unbedingt hin!

    Eine lustige Anekdote gibt es noch von heute. Wir wussten ja schon, dass wir irgendwann nochmal die Zeitzone wechseln, weil wir festgestellt haben, dass Cancún eine Stunde vor Mexico City liegt. Allerdings wussten wir nicht wann und wo. Und naja, was soll ich sagen, es ist heute ohne unser Wissen passiert! :D Abends sitze ich im Hotel und checke, warum auch immer, die Weltzeituhr auf meinem Handy. Dabei fällt mir auf, dass im Cancún schon kurz vor 22 Uhr ist, mein Handy zeigt aber kurz vor 21 Uhr an. Ein Blick auf die Armbanduhr (dort ist es ebenfalls kurz vor 22 Uhr, weil man die manuell einstellen muss) bestätigt, dass wir bei unserer Fahrt von Tulúm nach Valladolid die Zeitzone gewechselt haben. Ich hatte ja damit gerechnet, dass es viel weiter westlich passiert, aber ein Blick auf die Karte zeigt, dass eigentlich nur der Bundesstaat Quintana Roo 6 Stunden hinter der GMT liegt, im Rest von Yucatán bis Mexico City sind es sogar 7! Außerdem gibt es noch zwei weitere Zeitzonen in Mexico, die uns aber nicht weiter tangieren...

    Fotos: (eventuell lade ich die Tage noch mehr hoch, es gibt einfach zu viele und man kann hier ja nur sechs hochladen pro Beitrag)

    - Frühstück im Hostel mit Crêpe, Bananen-Etwas, Brot, Marmelade und Kaffee
    - auf den Weg zu den Ruinen
    - das Gebäude mit den am besten erhaltenen Verzierungen in Tulúm (es ist voll schade, dass man die damals oft bunten Malereien nicht mehr sieht)
    - WOW
    - feinster Sand unter meinen Füßen
    - Hotel Zací in Valladolid
    Read more