Joined September 2019
  • Day28

    Heimreise

    March 19 in Switzerland ⋅ ☀️ 15 °C

    Ungewöhnlich früh sind wir heute aufgewacht. Kurz nach 8 Uhr gaben wir unseren Apollo und die zuviel eingekauften Lebensmittel ab.
    Am Flughafen wurde uns wirklich bewusst, dass wir jetzt wirklich nach Hause reisen werden.
    Der erste Flug brachte uns von Perth nach Singapur. Nach einem kurzen Aufenthalt ging der nächste Flieger, welcher uns nach Dubai brachte.
    Der Aufenthalt in Dubai zog sich mit 7 Stunden ziemlich in die Länge. Wir vertrieben uns die Zeit mit einer erfrischenden Dusche, einer wohlverdiendten Massage und einem leckeren Drink. Am Flughafen ist dies auch nachts möglich :)
    Auf der Reise sind uns vorallem die vielen getragenen Mundschütze, die vermehrten Kontrollen (z.B. Temperatur-Messung in Singapur) und die wenigen Flüge auf den Abflugstafeln aufgefallen.
    Auf dem Flug nach Zürich erging es vielen so wie uns, auch sie mussten ihre Ferien und Auslandsaufenthalte abbrechen.
    Wir waren froh, als wir dann endlich gelandet waren und unser Gepäck entgegen nehmen konnten.
    Obwohl unser Abenteuer früher als geplant enden musst, hatten wir eine super Zeit in Australien!
    Wir haben uns in dieses Land mit all seinen tollen Facetten verliebt....
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day27

    Rottnest Island

    March 18 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    Mit der Fähre fuhren wir von Freemantle nach Rottnest Island. Bereits nach kurzer Zeit entdeckten wir die ersten Quokkas. Natürlich versuchten auch wir, das perfekte Selfie zu schiessen. Einfacher gesagt als getan. Die Miniatur-Kängurus (oder Ratten?) haben unsere Stimmung sofort von 0 auf 100 gehoben. Auch die Strände der Insel laden zum verweilen an. Leider haben wir in der Eile unser Badezeug im Camper vergessen. Das nächste Mal werden wir es einpacken und hoffentlich ein bisschen mehr Zeit auf der Insel haben 😉
    Mit einem leckeren Glace liefen wir danach noch zum Leuchtturm, vorbei an vielen weiteren Quokkas, bevor es per Fähre zurück ans Festland ging.
    In der Nähe des Flughafens und der Apollo-Abgabestelle verbringen wir nun die letzte Nacht in Australien. Schon ein komisches Gefühl...
    Read more

  • Day27

    Reiseabbruch

    March 18 in Australia ⋅ ☁️ 21 °C

    Jetzt wohl doch!!
    Der Rückflug ist bereits umgebucht, wann wir diesen antreten müssen wissen wir jedoch noch nicht.
    Deshalb sind wir jetzt auf dem Weg zurück nach Perth und wollen nach Rottnest Island, um wenigstens noch die Quokas gesehen zu haben.
    Wir sind unglaublich traurig, aber werden dann auch froh sein, gesund und munter in der Schweiz angekommen zu sein.Read more

  • Day26

    Jurien Bay

    March 17 in Australia ⋅ ☁️ 23 °C

    Heute Morgen nach dem Erwachen kam erst das richtige Erwachen! Wir lasen die Weisungen des Bundesrates, dass Schweizer doch nach Hause reisen sollen. Nach Abklärung mit unserem Reiseveranstalter in der Schweiz machten wir uns nicht, wie eigentlich geplant, nach Monkey Mia auf.
    Stattdessen fuhren wir an den Jurien Bay, um dort hoffentlich Seelöwen zu sehen.
    Nach einem Spaziergang entlang des Strandes setzten wir uns auf Steine und kurz danach entdeckten wir direkt vor den Steinen einen.
    Jedoch war dieser nach wenigen Sekunden auch schon wieder weg und wir konnten die Seelöwen 'lediglich' aus der Weite im Meer beobachten.
    Anschliessend fuhren wir weiter nördlich in einen Nationalpark, in welchem wir einige Emus sahen.
    Auf dem Rückweg machten wir einen kurzen Stopp an einem schönen Strand, um die Aussicht noch ein wenig zu geniessen.
    Wieder angekommen auf dem Camping telefonierten wir noch kurz mit Marianne und wir beschlossen unsere Reise normal weiterzuführen und morgen nach Monkey Mia weiter zu fahren.
    Read more

  • Day25

    Pinnacles Desert

    March 16 in Australia ⋅ ☁️ 24 °C

    Endlich schönes Wetter!
    Dank der Zeitverschiebung von 2.5h waren wir heute früh wach. Nach dem Frühstück beobachteten wir die vielen Krabben am Strand des Campingplatzes.
    Anschliessend fuhren wir zum Einkaufen, wo uns vorallem die Hamster-Einkäufe einiger Einheimischen aufgefallen sind. Gut ausgestattet machten wir uns auf den Weg weiter nördlich und fanden in Cervantes einen Campingplatz am Strand.
    Eigentlich wollten wir einen Strandmittag machen, welcher jedoch aufgrund der vielen Algen am Strand in einen Poolmittag umgewandelt wurde.
    Kurz vor Sonnenuntergang fuhren wir zur Pinnacles-Wüste, um umgeben von den speziellen Felsformationen einen Spaziergang zu machen.
    Auf einer Erhöhung wollten wir betrachteten, wie die Sonne langsam ins Meer versinkt. Stattdessen ist sie in die Wolken verschwunden, was uns ein spektakuläres und sehr schönes Abendrot bescherte.
    Read more

  • Day24

    Adelaide - Perth

    March 15 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

    Heute morgen nach dem Frühstück machten wir uns auf an den Flughafen.
    Nach guten 3.5 Stunden Flug und einer kleinen Schüttelpartie bei der Ansteuerung der Landung kamen wir sicher in Perth an.
    Das Highlight des Fluges waren die Lindorkugeln, welche am Ende des Fluges (wie die Swiss-Schoggi) verteilt wurden und wir als Schweizer zwei bekommen haben, damit wir sicher kein Heimweh bekommen.
    In Perth übernahmen wir anschliessend unseren Camper und fuhren ca. eine Stunde nördlich, um hier die Nacht zu verbringen.
    Read more

  • Day23

    Adelaide Zoo

    March 14 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

    Weil es gestern so toll war, gingen wir heute erneut in den Zoo.
    Diesmal hatte es jedoch Tiere aus aller Welt, die wir bestaunen konnten.
    Anschliessend machten wir uns auf den Weg zum Strand, genauer gesagt in die Strandbar, welche wir beim letzten Mal gesehen hatten. Dort genossen wir die Sonne und leckere Drinks.Read more

  • Day22

    Kangaroo Island Tag 2

    March 13 in Australia ⋅ ⛅ 17 °C

    Noch vor Sonnenaufgang machten wir uns heute auf den Weg zum Strand. Wir hatten Glück und konnten viele Wallabies beobachten.
    Gemütlich ging es weiter:
    Wir fuhren in die Mitte der Insel, mitten durch abgebrannte Gebiete zum 'Kangaroo Island Wildlife Park'. Die Einrichtung hatte während den Bränden unzähligen Tieren Hilfe gewährt und pflegt noch immer viele Koalas, um diese wieder in die Wildnis zu entlassen. Im angrenzenden 'Zoo' konnten wir verschiedenste Tiere aus der Nähe betrachten und zum Abschluss sogar einen Koala halten.
    Weiter ging es zu einer Show, in welcher diverse Greifvögel vorgestellt und präsentiert wurden. Das Highlight dabei war der riesige 'Wedge-tailed eagle' (Keilschwanzadler), welcher der grösste Greifvogel von Australien ist.
    Unser Mittagessen gab es auf einer Lavendel Farm. Den anschliessenden Strandbesuch, der eigentlich zum baden gedacht war, fiel wegen des Wetters dann eher kurz aus.
    Dafür hatten wir auch heute extrem Glück mit den Tieren: während den Fahrten sahen wir mehrere Adler, Koalas, Kängurus, Seelöwen und sogar einen Echidna (Ameisenigel).
    Am Abend ging die Tour für uns zu Ende. Mit der Fähre kehrten wir ans Festland zurück, wo der Bus nach Adelaide bereits auf uns wartete.
    Read more

  • Day21

    Kangaroo Island Tag 1

    March 12 in Australia ⋅ ☁️ 24 °C

    Wie wir es schon fast gewohnt sind, ging es heute früh los zum Ausflug nach Kangaroo Island.
    Mal wieder waren wir die ersten im Bus.
    Als der Bus dann voll war (wir fuhren jedes Hotel einzeln an...), dachten wir schon, dass wir im falschen Bus sein mussten, da es sich eher um einen Seniorenausflug handelte. Zum Glück fanden wir nach der Überfahrt mit der Fähre, unsere kleine, aber gut durchmischte Gruppe und unsere Guidin Kate vor.
    Den ersten Stopp machten wir auf einer Schaf-Farm. Dort wurde uns die Arbeit mit den Hunden und das Scheren gezeigt.
    Den nächsten Halt machten wir bei einer der wenigen Eukalyptus-Destillerien im Lande, wo wir anschliessend auch zu Mittag assen.
    Danach folgte das Highlight des Tages: Seal Bay. Wir liefen den Strand entlang, inmitten einer grossen Seelöwenkolonie.
    Weiter ging es in die 'Little Sahara', eine grosse Sanddüne. Dort surften (oder schlittelten) wir den Sand hinunter, was zwar anstrengend aber lustig war.
    Auf dem Rückweg zum Übernachtungsort fuhren wir durch kleine Teile des abgebrannten Gebiet. An einem wunderschönen Strand konnte man den Kontrast zwischen abgebrannt und grün aus dem kühlen Nass begutachten.
    Den ganzen Tag über waren wir fleissig am Tiere 'spotten'. Wir entdecken viele Kängurus, Koalas und Vögel.
    Am Abend ging es mit der ganzen Gruppe zum Pizza essen ins Restaurant und danach weiter ins Pub.
    Read more

  • Day20

    Museum und Strandnachmittag

    March 11 in Australia ⋅ ⛅ 27 °C

    Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel machten wir uns auf den Weg zum 'Süd-Australien-Museum'.
    In den verschiedenen Ausstellungen haben wir viel über die Ureinwohner, Geschichte und Tierwelt Australiens erfahren.
    Auf dem Weg zurück ins Hotel machten wir noch einen kurzen Shopping-Stopp, wobei wir mehr kauften, als eigentlich geplant war. 😅
    Am Mittag ging es dann endlich zum Strand. Etwas aussergewöhnlich war, dass dieser direkt mit dem Tram zu erreichen ist.
    Der Strand hier ist schön weiss, das Meer sehr ruhig und warm.
    Um den schönen und entspannten Strandtag abzuschliessen, warteten wir bis zum Sonnenuntergang am Strand.
    Read more

Never miss updates of veraronja with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android