Satellite
Show on map
  • Day11

    Wasser und Moskitos

    October 21, 2019 in Costa Rica ⋅ ☁️ 27 °C

    Wasser in vielfältiger Art und Weise spielt eine fast alles beherrschende Rolle in Costa Rica.
    Neben Wasserfällen, Flüssen und Seen gibt es unzählige Thermalquellen, die auf natürliche Weise von 16 Vulkanen erwärmt werden.
    Außerdem wird Costa Rica von zwei Ozeanen eingerahmt, dem Pazifik im Westen und der Karibik im Osten des Landes.
    Kein Wunder, dass sich unsere Aktivitäten größtenteils im oder am Wasser abspielen.

    Und es ist auch kein Wunder, dass bei solchem Wasserüberfluss Millionen von Moskitos ihr Unwesen treiben.
    Andere Mücken dieser Welt kündigen sich mit einem lauten Surren an. Nicht so in Costa Rica … Hier stürzen sie sich mit Vorliebe aus dem Hinterhalt und unangekündigt auf ihre Opfer und stechen und beißen erbarmungslos, bis sich der ganze Schwarm satt gesaugt hat.
    Außer Moskitos gibt es noch andere Insekten, die Purrujas heißen. Sie sind so winzig, dass sie überall hindurchschlüpfen und stechen, was das Zeug hält. Wir alle scheinen besondere Leckerbissen für die kleinen Vampire zu sein. Unsere Beine sind inzwischen übelst zerstochen und jucken so sehr, dass wir uns teilweise blutig gekratzt haben und überall rote Beulen zurückbleiben.
    Der Leidensdruck ist immens, die Viecher treiben uns in den Wahnsinn, und inzwischen reagieren wir schon fast hysterisch, wenn der nächste Angriff erfolgt.
    Bei meiner Recherche im Internet lese ich mit Entsetzen, dass es hier außerdem noch Sandflöhe, Hautmaden, Läuse, Milben und Bettwanzen gibt.
    O mein Gott! Hoffentlich bleiben wir davon verschont!
    Read more