September 2018 - August 2019
  • Day349

    Zurück zuhause

    August 23, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 26 °C

    Der Flug nach Frankfurt war eigentlich ganz gut, zwar nicht viel geschlafen, aber wenigstens kein Essen verpasst. 😅
    Mit knapp zwei Stunden Verspätung landete ich dann wieder auf deutschem Boden.
    Dort Rucksack geholt, in den völlig überfüllten Bus und dann mit der S-Bahn zum Hauptbahnhof, um zu schauen, wie ich nach Rheine komme. Entschieden habe ich mich dann für einen ICE nach Köln Messe-Deutz und von dort weiter mit dem RE7 nach Rheine. Um 14:51 Uhr kam ich dort auf Gleis 8 an, wo Mama und Papa mich bereits erwarteten. Auch Birgit und Frank waren kurz da und hatten ein Notfallpaket bestehend aus deutschem Bier dabei.
    Mit Stopp am Supermarkt ging es dann nach Hause zu meinen Eltern, wo ich noch eine Woche wohnen werde, weil meine Wohnung noch vermietet ist.
    Zuhause sah ich dann auch Heike und Jeff wieder und packte meinen Rucksack mit den Souvenirs etwas aus.
    Gegen Abend ging es dann auch schon los, nacheinander Laura, Thorsten und Christoph abholen. Den dreien habe ich erzählt, dass ich erst am 27. zurück bin, also eine Überraschung, die auch gelungen ist. 😁
    Mit ihnen und meiner Familie wurde abends dann noch der Grill angemacht und gemütlich etwas getrunken. 😊
    Nun ist das Jahr also wirklich rum und ich werde sehr bald zurück in den Alltag geschmissen.
    Irgendwie traurig, trotzdem freue ich mich auch, wieder hier bei den wichtigen Leuten im Leben zu sein. 😊
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day348

    Taiwan / Rückflug

    August 22, 2019 in Taiwan ⋅ ⛅ 33 °C

    Morgens viertel vor sechs landete der Flieger am Taiwan Taoyuan International Airport. Den Flughafen verließ ich anschließend und fuhr mit der Bahn in die Stadt, zunächst erneut zum Taipei 101 Tower. Die Luftfeuchtigkeit in Kombination mit den gut 30 Grad ist, wie schon beim ersten Mal hier, wieder extrem unangenehm.
    Nun musste ich mir überlegen, was ich den ganzen Tag so mache, schließlich geht mein Anschlussflug erst um 23:15 Uhr. 😅
    Ich hielte mich also erst länger unten im Taipei 101 auf, wo Restaurants und viele Geschäfte sind.
    Mittags fuhr ich nochmal hoch auf die 89. Etage und schaute über die Stadt.
    Das Center unten verließ ich mit zwei Dosen Bier, die ich mir noch kaufte und an einem schattigen Plätzchen trank.
    Danach fuhr ich zunächst zurück zum Hauptbahnhof, wo ich mir die Taipei City Mall anschaute, ein riesiger, unterirdischer Markt, auf dem es alles, außer Lebensmittel gibt.
    Danach beobachtete ich an einer großen Straßenkreuzung die hunderte Roller, die bei jeder Grünphase kreuz und quer über die Kreuzung fuhren.
    Anschließend ging es bereits mit der Bahn zurück zum Flughafen. Dort kaufte ich mir asiatisches Essen und habe es sogar irgendwie geschafft es mit den Stäbchen zu essen. 😅
    Mit einer Stunde Verspätung startete der Flieger dann in Richtung Frankfurt. Ich saß an einem Notausgang, Beinfreiheit war also zum Glück kein Problem.
    Read more

  • Day347

    Sydney zum Dritten

    August 21, 2019 in Australia ⋅ 🌙 16 °C

    Am Montagmorgen gegen 07:10 Uhr landete ich in Sydney und konnte glücklicherweise schon direkt in mein AirBnb Zimmer an der 43 Caroline Street. Dort empfing mich eine nette taiwanische Frau, die die Mutter vom Host ist.
    Um im Rhythmus zu bleiben machte ich noch einen sehr langen Spaziergang, etwa 19km. (Central Station, Hyde Park, botanischer Garten, Opernhaus, Circular Quay, Harbour Bridge, Millers Park, Darling Harbour, Queen Victoria Building und dann mit der Bahn zurück zum AirBnb)
    Abends gab es noch Sushi und danm endlich ins Bett.

    Gestern fuhr ich morgens zum Bondi Beach, wo ich bei einem Kaffee mit Blick auf den Strand mein Tagebuch schrieb. Dann ging ich zum Sam Fiszman Park und machte anschließend den "Bondi to Bronte walk", der am Bronte Beach endet. Im Westfield Shopping Centre Bondi Junction gab es auf der Terasse etwas leckeres zu Essen. Anschließend fuhr ich von der Double Bay Wharf mit der Fähre zum Circular Quay, passend zum Sonnenuntergang.
    Am Opernhaus hielt ich mich noch etwas auf, bevor ich wieder mit Sushi bewaffnet ins AirBnb zurückkehrte.

    Heute ist also wirklich der letzte Tag in Australien für mich.
    Ich war nochmal an der Harbour Bridge und lief später die Pitt Street entlang, wo es noch eine leckere Pork Fennel Pizza gab.
    Im Broadway Shopping Centre hielt ich mich noch etwas auf, bevor ich zurück zum AirBnb lief, um meinen Rucksack zu holen. Einen Stopp für ein letztes, australisches Bier machte ich noch in der Brooklyn Brewery.
    Dann fuhr ich also ein letztes Mal mit der Bahn zum Flughafen, wo ich eincheckte und schließlich gegen 22:10 Uhr den australischen Boden verließ. 😱
    Ich sah nochmal die Skyline von oben und sah Sydney immer kleiner werden.
    Das war es also mit Australien, der nächste Stopp ist in Taiwan.
    Read more

  • Day345

    Flower Festival Nannup & Abschied

    August 19, 2019 in Australia ⋅ 🌙 7 °C

    Nachdem wir am Donnerstag erst noch im Shopping Centre waren, fuhren wir nachmittags los zum etwa 250km südlich gelegenen Nannup.
    Als wir ankamen war es schon dunkel, wir bauten dennoch den Stand auf und anschließend unser Zelt am Campingplatz, der direkt an der gleichen Straße lag.

    Freitag war es ziemlich regnerisch. Um 11 Uhr öffneten wir den Stand, bzw. eigentlich nur Kathi und Adam.
    Adam fuhr am frühen Nachmittag zurück nach Perth, weil er dort noch ein anderes Event hatte, also arbeiten Kathi und ich dieses Wochenende alleine. Später half ich Kathi beim aufräumen und abends im Zelt tranken wir etwas.

    Am Samstag öffneten wir den Stand um halb 10 Uhr. Es war erst ruhig, gegen Mittag war aber durchgehend eine Schlange bei uns.
    Nachmittags wurde es wieder weniger und um 17 Uhr machten wir Feierabend.
    Abends kochte ich Nudeln und wir tranken Cider.

    Am Sonntag öffneten wir um 10 Uhr und fingen nach dem Mittag langsam an alles zu spülen und abzubauen, denn gegen vier kam Adam und holte uns ab. Um halb neun waren wir wieder bei Adam, dort ging ich duschen und packte den letzten Rest, bevor Adam mich zum Flughafen fuhr.
    Kathi blieb noch am Flughafen, bis ich durch die Sicherheitskontrolle ging.
    Das war dann also der Abschied. Ich saß am Flughafen, wartete auf meinen Flug nach Sydney und Kathi wird übermorgen nach Bali fliegen.
    Um etwa 01:10 Uhr stieg ich dann in das Flugzeug, nächster Stopp ist Sydney.
    Read more

  • Day340

    Letzte Drinks in Perth

    August 14, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 12 °C

    Heute halfen wir zunächst Adam beim Reinigen des Trucks und räumten dann alles ein, was wir für das letzte Event in Nannup benötigen werden.
    Am späten Nachmittag brachte uns Adam in die Stadt zur Northbridge.
    Zuerst waren wir in der Time Zone (eine Spielhalle), wo wir Mario Kart und Airhockey spielten. Anschließend gingen wir in die Northbridge Brewing Company, die direkt gegenüber liegt. Dort waren wir ja schonmal bei der Party nach der Fertigstellung des Baus, auf dem wir gearbeitet haben. Dort hatten wir dann ein Bier und eine Pizza.
    Später hatten wir noch ein weiteres Bier in der Aviary Rooftop Bar und zum Abschluss wollten wir im Hunter & Barrell noch einen Long Island Icetea trinken, den wir nach langem Warten auch bekamen, allerdings nicht ao günstig, wie wir dachten. Eine Flasche Wasser, die normalerweise gratis ist, wurde uns auch noch berechnet, also ein ganz schön dreister Laden. 😅
    Naja, nach einem Stopp bei McDonald's fuhren wir dann zurück zu Adam.
    Morgen werden wir losfahren nach Nannup und direkt danach werde ich bereits nach Sydney fliegen, also war es heute bereits der letzte gemeinsame Abend hier, an dem wir nochmal los waren.
    Read more

  • Day339

    Back in Perth

    August 13, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 17 °C

    Am Sonntagmorgen starteten wir gegen 7 Uhr zurück nach Perth, wo wir nach unendlich langer Fahrt nachts um 2 Uhr ankamen. Wir konnten wieder bei Adam übernachten und es fiel uns nicht schwer einzuschlafen.
    Am Montag fuhren wir nachmittags mit dem Zug in die Stadt, wo wir zunächst zu der Taxoffice Station und der Commonwealth Bank gegangen sind, um Sachen wegem der Superannuation und der Kontoauflösung zu regeln. Anschließend aßen wir unser vermutlich letztes Hungry Jack's Meal am Elisabeth Quay zusammen und hielten uns noch etwas dort auf.

    Am Dienstag nahmen wir uns vor zum Optus Stadium zu fahren. Nahe des Vue Towers, dort wo wir unseren Bau Job hatten, stiegen wir aus dem Bus und liefen eine Weile, bis wir an der coolen Brücke ankamen, die direkt zum Stadion führt.
    Wir liefen einmal um das Stadion und durch einen schönen Park. Anschließend waren wir noch am Carousel Shopping Centre, wo wir noch von den Specials kurz vor Ladenschluss profitierten.
    Dann ging es mit dem Bus zurück zu Adam, wo wir noch etwas im Zimmer tranken.
    Read more

  • Day338

    Tom Price

    August 12, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 19 °C

    Früh morgens kamen Kazz und sein Angestellter von Kazz's Jamaican Kitchen zu uns und wir fuhren in einer Kolonne weiter zur nächsten Show nach Tom Price. Nach einigen Stunden Fahrt bauten wir schließlich dort auf dem Nameless Festival unseren Stand auf, den Adam aber am nächsten Tag unbedingt nochmal woanders haben wollte.
    Am Freitag begann die Show erst um 16 Uhr, also spazierten Kathi und ich mittags noch zu einem Lookout, an dem man das kleine Dorf Tom Price von oben sah. Nachdem wir noch bei Coles & Liquorland waren ging die Show auch bald los.
    Zuerst arbeitete ich bis 19:30 Uhr, dann Katharina bis 22:00 Uhr. Auf der Bühne war danach noch gut was los, es lief Hip Hop und später war eine gute DJane am auflegen. Deshalb tranken wir noch etwas und mischten uns unter die tanzende Meute. 😁

    Am Samstag machte Kathi dann die Frühschicht, zur Lunchtime half ich kurz und später machte ich die Spätschicht. Um 23:00 Uhr war alles geschafft und wieder verpackt, sodass wir auch schon ins Bett konnten, um morgen früh den Weg zurück nach Perth anzutreten.
    Read more

  • Day334

    Karratha

    August 8, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

    Am Freitag kamen wir nach langer Fahrt in Karratha an. Nachdem wir unser Quartier bezogen hatten kochte Adam noch Beef und Chicken und Kathi und ich liefen in die Stadt. Dort kauften wir Cider und sahen uns etwas um.
    Am Samstag begann dann die Show. Es war heute sehr viel los auf der Show, die Leute standen zu Stoßzeiten in langer Schlange vor unserem Stand, während wir zu dritt arbeiteten.
    Auch am Sonntag war gut was los, allerdings nicht ganz so viel wie gestern. Am Abend bauten wir den Stand ab und mussten dann noch alle Sachen aus unserem Trailer im Truck verstauen, da Adam den Trailer verkauft hat.
    Sonntagmorgens wurde der Trailer abgeholt und wir bekamen im Tausch einen kleinen Anhänger, wo wir zumindest ein paar Sachen unterbringen konnten. Anschließend fuhren wir zum Discovery Parks in Balmoral, ein Ortsteil von Karratha. In diesem Park mit schönem Pool blieben wir bis einschließlich Mittwoch, bevor es am Donnerstag Morgen dann weiter Richtung Tom Price ging.
    Read more

  • Day327

    Broome

    August 1, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 33 °C

    Auf dem Weg von Darwin nach Karratha liegt Broome, wo wir zwei Tage verbrachten. An Kathi's Geburtstag (30.07. ) kamen wir in Broome an und werden zwei Nächte im PCYC Caravan Park verbringen.
    Am Dienstag liefen wir zum Town Beach und danach ins Zentrum, wo wir einen Sub aßen und Katharina anschließend eine Rainbow Geburtstagstorte bekam, die wir bei einem Lookout anschnitten. 🎂😁
    Am Abend machten wir uns fertig und fuhren mit dem Bus zum Cable Beach, wo wir etwas tranken und im Zanders essen waren.
    Gestern waren wir nochmal am Town Beach zum Schwimmen, aber das Wasser war weit weg, sodass es zu einer Wattwanderung wurde.
    Am Abend sahen wir uns die Kamele am Cable Beach an, wo zum Sonnenuntergang ziemlich viel los war.
    Später kochten wir am Platz und gingen früh schlafen, um morgen früh weiterfahren zu können.
    Read more

  • Day323

    Darwin zum zweiten

    July 28, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 29 °C

    Am Sonntagnachmittag kamen wir also zum zweiten Mal in Darwin an und fuhren zuerst in den Discovery Park Caravan Park in Darwin, der direkt benachbart zum Showground ist. Am Abend besuchten wir den Mindil Beach Sunset Market, wo wir was leckeres gegessen haben (Sri Lanka Küche) und am Strand einen schönen Sonnenuntergang sahen. 😁

    Am Montag haben wir den Stand aufgebaut, der eine gute Lage hat. Später waren wir im Casuarina Shopping Centre, wo wir Gemüse und Sachen für uns einkauften.

    Dienstags kochten wir dann neue Veggies für die Show und abends fuhren Kathi und ich mit dem Bus in die Stadt, gingen durch die Fußgängerzone und an die Lagune. Nach einem asiatischen Essen gingen wir dann ins Monsoons, wo wir etwas feierten. Vodka Lemon kostete nur 5 AuD, was wir ausnutzen mussten. 😁

    Am Mittwoch waren wir dann nochmal im Hellen in der Stadt, schwammen eine kleine Runde in der Lagune und aßen danach unseren vorher gekauften Sub.

    Die Show ging drei Tage, Donnerstag, Freitag und Samstag. Freitag arbeiteten wir beide den ganzen Tag, Donnerstag und Samstag nur einen halben, weil nicht so viele Besucher erwartet wurden.
    Samstagabend gab es ein Feuerwerk und wir packten alles wieder zusammen und fuhren den Truck zurück zum Anhänger in den Caravan Park.
    Morgen ganz früh wird es weitergehen in Richtung Karratha.
    Read more