Satellite
Show on map
  • Day3

    Venedig

    May 20, 2018 in Italy ⋅ ☀️ 24 °C

    Bei 12Grad geht es wieder früh los: Entsorgung, alles schläft noch, 6.00Uhr durch die noch leere Stadt Meran, weiter über Bolzano (Bozen) nach Trento (Trient). Langsam erwachen die Menschen (heute ist Pfingstsonntag), die Straßen werden voller. Aus tiefhängenden Wolken wird es sonnig je weiter wir vorankommen. Schon 17Grad und erst 10Uhr am Morgen! Die Route verläuft heute über die Staatsstraßen SS38, SS12, SS47 und SS50 bis Feltre. Danach müssen wir auf die Regionalstraße SR348 abzweigen, um über Montebelluna nach Treviso zu gelangen. Von hier kann man zwar Venedig fast erahnen, aber zum geplanten Stellplatz muss noch ein großer Bogen über Jesolo zum Punta Sabbioni gefahren werden. Fast Mittagszeit, das erschwert uns das Vorankommen für die letzten 30km. Irgendwie wollen alle WoMos, etliche Biker und viele Radfahrer auf die vorgelagerte Halbinsel. Hoffentlich geht das gut?! Endlich erreichen wir um 12Uhr bei strahlendem Sonnenschein und mittlerweile 28Grad unseren Platz. Da wir früh genug hier sind, gibt es noch einige freie Plätze (allesamt 30). Der Platz ist umzäunt, bewacht und das junge Betreiberpaar ist total nett und spricht sogar sehr gut deutsch. Pro Nacht kostet es (direkt am Wasser gelegen) 23€ inkl. Strom, Frischwasser, Abwasser- und WC-Cassettenentsorgung. Außerdem kann man die absolut sauberen Duschen und die Toiletten benutzen (inklusive). Der Preis ist für diesen Standort absolut günstig! Andere Plätze kosten zum Teil weit über 30€ bei schlechterer Lage. Mit der Wasserfähre (700m Fussweg) kann man von hier direkt nach Venedig übersetzen, genial!!Read more