Joined June 2022 Message
  • Day25

    Jedes Ende ist ein neuer Anfang

    October 24 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Alles hat ein Ende... Leider. Danke Hamburg. Du warst eine mehr als würdige letzte Stadt und hast mich mit deiner Vielseitigkeit als Tor der Welt begeistert. Gross aber schön. Danke.
    Auch ein grosses DANKE für alle eure Nachrichten hier und auf Whatsapp, euer mitlesen, mitfiebern, die Empfehlungen und die Zusprüche, das Richtige zu tun! Ihr seit grossartig.

    Vielen Lieben Dank für euren Support!

    Nun sitze ich im Zug für nach Hause und plane schon meine nächste Fahrradreise. Ich glaube, ich kriege nie genug vom Fahrtwind in den Haaren (wenn auch manchmal lästiger Gegenwind), draussen zu sein, entdecken, kennenlernen und der Herausforderung die es mit sich bringt. Zuerst freue ich mich aber auf mein Bett, meine Dusche und meine Waschmaschine 😆🙈 Mit schönen Erinnerungen und grosser Dankbarkeit, sag ich Merci und bis auf ein Weiteres.
    Read more

  • Day22

    Banksy - a genius Mind

    October 21 in Germany ⋅ ☁️ 10 °C

    Ich bin nicht so der Museum Fan. Gibt coole aber gibt auch weniger coole. Um so mehr erstaunt es mich, das ich am ersten Tag in Hamburg ein Museum besuche. Grund dafür war der wunderbare und von mir sehr bewundernswerte Street Art Künstler Banksy. Man kennt viele von seinen Kunstwerken weil man sie schon irgendwo aufgeschnapt hat. Ich wusste, dass er ein Museum in Hamburg hatte, wusste aber nicht das dieses verlängert wurde und immer noch besuchbar ist. Banksy ist ein Sprayer. Er versucht mit seinen Künste Menschen zu animieren nicht weg zu schauen. Er thematisiert Krieg und Leiden auf eine wunderbare Art. Sein Moto ist, sobald du eine Wand hast, kannst du etwas tun. Man hat keine Ahnung wie Banksy aus sieht und er hält sich bedeckt. Viele seine Werke wurden auf Papier gebracht und schon über Millionen Beträge versteigert. Erlöse spendet er überwiegend an Hilfsprojekte oder hat auch schon ein Schiff gekauft und Flüchtlinge im Meer von dem Ertrinken gerettet. Ich bin mehr als nur fasziniert und ein grosser Bansky Fan. Vielen Dank für all deine Werke!Read more

  • Day20

    Der letzte Fahrradtag

    October 19 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    Er kamm. Er kamm schnell. Der letzte Fahrradtag. Die besten Bedingungen zum schluss. KEIN Wind und Sonne. Perfekt. Nur noch 70km waren es und ich erreichte Hamburg. Vorerst gönnte ich mir aber noch ein grosszügiges Frühstück in Lübeck. Gerne nochmals die Eindrücke von Lübeck und Danke Hamburg für den Wundervollen Empfang. Zur Info, in eine fremde Stadt zu Reisen mit dem Auto ist immer sehr stressig. Mit dem Fahrrad auch. Man ist auch Teil vom Verkehr und es ist nicht immer einfach wo man Einspuren muss. So erging es mir auf jeden Fall in Hamburg. Rashhouer, alle unterwegs und sehr viel Verkehr und dazu noch viele Eindrücke. Vorteil, man kann einfacher Anhalten ☺️😉 Danke Aarios. So viel Liebe für dich 🚲❤️Read more

  • Day19

    Wunderschöne Überraschung Lübeck

    October 18 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute war ein Mix-Max Tag. Mal Sonne, mal Regen, mal Wind, mal Steigung, mal Senkung... Alles enthalten.
    Und nun möchte ich auch schon aufhören mit der ständigen Wetter Durchsage.
    Sprechen wir über die Fahrradwege in Deutschland... Ich war verwöhnt. Obwohl ich mir Deutschland mit dem Fahrrad schon sehr gewohnt war, war ich nach Holland, Schweden und Dänemark nun überrascht in was für einem schlechten Zustand die sind. Bäume wachsen unten durch und bilden eine halbe Engelberger-Skischanze (man munkelt, dass ich gerne übertreibe). Mit ein wenig turbo (weil es ja auch abwärts gehen kann) ist eine Achterbahn lächerlich dagegen 😆 noch schlechter sind da ja wirklich nur noch die Fahrradwege in der Schweiz... Ah moment... Welche Fahrradwege? Ihr versteht was ich meine 😉
    Lübeck ist eine Empfehlung von einer Freundin von Mami. Und es ist wirklich wunder schön. Es ragen 3 grosse Krichen aus der schönen Altstadt und bietet einem einen wunderbaren Empfang. Danke Lübeck.
    Mit wehmut blicke ich auf Morgen. Officiell mein letzter Fahrrad-Tag meiner Tour. Nun gings dann doch schneller als erwartet.
    Danke Aarios für deine wunderbare Unterstützung. Du bist mit abstand das beste Fahrrad auf der Welt und mein treuster Begleiter ❤️ ganz viu Liebi für di ❤️
    Read more

  • Day18

    Brücken-Tag; Hallo Deutschland

    October 17 in Germany ⋅ 🌧 15 °C

    Heute war ein Bürckentag. Die Brücken haben die Verbindung zu den Inseln hergestellt. Somit braucht es nicht für jede Insel eine Fähre. Wer mich kennt weis, ich fahre nicht so gerne Brücken und auch nicht so gerne Fähre 😆 aber alles gut und wurde auch nicht Seekrank. Also alles in allem ein super Tag ☺️👍. Ich vermisse Dänemark jetzt schon. Ich mag die Dänen. Tolles Volk. Und Hallo Deutschland. Vielen Dank für die stürmische Begrüssung. Habe dich auch vermisst. Kaum 20 Minuten im land wurde ich schon zurecht gewiesen. Aaach bring my back to Skandinavien 😆😉 sonst wäre es doch hier so vertraut... 🫣Read more

  • Day17

    Back on Track

    October 16 in Denmark ⋅ ⛅ 14 °C

    Was mich am Anfang zu viel Energie kostete ist nun das Beste was es gibt. Ich bin nur dankbar wieder auf meinem Fahrrad zu sitzen und das letzte Stück Weg nach Hamburg auf mich zu nehmen. Übernachtet habe ich in einer Holzunterkunft resp. Draussen. Überwältigt vom Gefühl von Freiheit und unterwegs sein, trotze ich dem Wind und dem Alltag davon.Read more

  • Day16

    Hygge Kopenhagen

    October 15 in Denmark ⋅ ⛅ 14 °C

    Hygge ist ein eigenständiges dänisches Wort. Es gibt keine genaue Übersetzung. Aber es steht für Gemütlichkeit, Wärme und Glück. Es ist auch nicht nur so ein touristen Ausdruck sondern die Dänen brauchen das Wort wirklich aktiv als Nomen, Verb und Adjektiv. Meine Übersetzung ist Hakuna Matata ☺️😉 so ich hoffe ihr habt noch was gelernt.

    Auf jeden Fall beschreibt das Wort Kopenhagen ziemmlich gut. Obwohl ich die Stadt selbst sehr widersprüchlich finde.

    Auf die eine Seite ist es sehr hyp und modern, auf die andere sehr klassisch und urchig, sehr traditionell und süss und doch sehr syffig, sehr geregelt und korrekt und doch gibt es ein Stadtteil in welchem auf offener Strasse Hanf verkauft wird und die Einwohner von Christiana sich allen Regeln trotzen.

    Wie oben entnommen werden kann, bietet Kopenhagen sehr viel, ist auf dem Fahrrad so unglaublich toll zu erkunden und ich bin dankbar für einen wunderbaren Aufenthalt, für all die wunderbaren Menschen die ich kennenlernen durfte und die verschiedenen Ansichten und Kulturen von welchen ich erfahren durfte. Reisen macht einem Reich an Erfahrungen und Sichtweisen. Ich war selten alleine und bin dankbar für die tollen Tage in Kopenhagen.
    Read more

  • Day12

    Hej Dänemark, hej Kopenhagen

    October 11 in Denmark ⋅ 🌙 10 °C

    Von meinem Airbnb bis zur Fähre waren es 60km. Aufgrund von Wind (wer hat's gedacht) musste ich wiedermal mein Kopf ausschalten und meine Füsse arbeiten lassen. Es nahm sehr viel Zeit in Anspruch. Angekommen habe ich eeewig gesucht wo ich mit meinem Fahrrad auf die Fähre komme. Habe mich eingereit und für die Fähre genau 6.40 Fr. für 20 Min Fahrt und Landesgrenzen- und Meerüberquerung bezahlt. Grüsse an das Lötschberg unternehmen in die Schweiz 🫢😉 war auf jeden Fall eine interessante Erfahrung 😉👍 nach meinem Kampf bis zum Hafen hätte ich niemandem geglaubt der mir gesagt hätte ich nehme den Weg bis Kopenhagen von 52km noch auf mich. Es leuchtete mir aber nicht ein noch eine Übernachtung zu buchen und morgen nur 20 - 30km zu radeln. Also bekam ich bei meinem Navi die Auszeichnung für die meist geradelte km von 112. Ein dank an meinen Körper der das wirklich ohne Rückmeldung gemeistert hat. Sogar mein Füdli hat nicht mehr reklamiert. Bin stolz auf mich und geniesse nun 4 Tage Kopenhagen. Bis das ich Aarios nicht an einen sicheren Ort einschliessen kann, mag ich die Stadt jetzt schon ☺️👍 Drückt mir die Daumen dass er heil bleibt und nicht gestohlen wird.Read more

    U mir hätte no e Reisefüerer vo Kopenhagen😎 seisch, wenni dir es paar Fotos söu schicke😊 [Nadia]

    10/13/22Reply
     
  • Day11

    Den Gegenwind besiehgt - AHUUUH

    October 10 in Sweden ⋅ ⛅ 11 °C

    Ich war nach gestern sehr optimistisch. Habe ich doch ein Airbnb gebucht. Anreise 100km. Kein Problem - kann ich 😆 heute morgen machte ich wieder bekanntschaft mit meinem Feind dem Gegenwind. Ich fing an zu zweifeln, ob ich die 100km schaffe und habe auch schon geguckt wo ich allenfalls in den Zug steigen könnte. Doch mein Körper hat sich an die Reise auf dem Drahtesel gewohnt. Ich pedalte und pedalte.. auch in den kleinsten Gänge. Kamm nicht immer gut vorwärts aber immer etwas. Und ich habe es geschafft. Dankbar für das schöne Wetter und stolz auf mich erreichte ich noch bei Sonnenschein um Punkt 18.00 Uhr (durfte sowieso erst ab dann einchecken) das Airbnb. Morgen geht's auf die Fähre ☺️ und wer weiss, vielleicht erreiche ich schon morgen Kopenhagen. Und nur für's Protokoll... Ich bin am Strad. Mache also doch noch ein wenig Strand-Ferien 😉Read more

  • Day10

    Der perfekte Tag

    October 9 in Sweden ⋅ ⛅ 13 °C

    Nachdem es mir meine Pläne in den letzten Tagen nur so um den Kopf windete und ich mir nicht mehr im klaren war, warum ich gerne Velo-Touren fahre, war heute die Erleichterung... Es gibt sie noch. Die Tag bei welchen fast alles aufgeht, es spass macht auf dem Sattel zu sitzen und durch die Landschaft zu radeln. Oke... Sitzen nicht. Aber wer interessiert sich schon für mein Füdli? 🙄😉 (das ist eine retorische Frage 😆) Auf jeden Fall hatte ich keinen Gegenwind, die Sonne schien und die 100km gingen im nu vorbei. Wobei ich noch retour fuhr... Da ich mich gegen Zelten entschied... Ich muss mir eingestehen, dass ich wohl doch nicht mehr so viel Zelten werde wie ich mir erhofft habe 🥺 es macht nicht Spass im dunkeln zu Zelten und am Meer ist es doch dann ziemlich windig. Ich habe wohl erwartet, dass ich da doch härter bin, als mir das so lieb und recht ist. Aber ich muss ja niemandem was beweisen und geniesse daher meine Nacht zwar in meinem Schlafsack aber in einem B&B mit gekochtem Linseneintopf ☺️☺️❤️Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android