Allgäu

June 2021
Endlich wieder Urlaub - mit Freunden 🤗
  • 9footprints
  • 1countries
  • 6days
  • 83photos
  • 2videos
  • -kilometers
  • Day 1

    Am Rottachsee

    June 19, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 28 °C

    Am Morgen war es glücklicherweise bedeckt und angenehm von den Temperaturen, so dass wir ohne viel Schwitzen in Ruhe das Auto packen könnten. 9:30 Uhr fuhren wir los, in den Süden, wo Annette und Franz uns in einem alten Bauernhaus erwarteten. Renate und Thomas kamen aus Richtung Bruchsal dazu. Kurz nach 15 Uhr waren wir durch alle Staus durch und am schönen Rottachsee angekommen.
    Nach herzlicher Begrüßung, Kaffee und Kuchen ging es erstmal runter zum See und abkühlen. Herrlich....
    Anschließend fieberten wir mit unserer Mannschaft im EM-Gruppenspiel mit⚽️, grillten unsere mitgebrachten Thüringer Bratwürste und ließen den Abend bei Fußball und mit diversen Getränken ausklingen.
    Read more

  • Day 2

    Werdensteiner Moos und Großer Alpsee

    June 20, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Nach einem ausgiebigen und relativ frühen Frühstück begannen wir mit der Tagesplanung. Da der Himmel bedeckt und das Wetter zum Baden nicht unbedingt einlud, beschlossen wir, eine Wanderung durch das Werdensteiner Moos zu machen. Es ist mit 80 Hektar eines der größten Hochmoore im Oberallgäu. Die Wanderung gestaltete sich sehr interessant, da wir aufgrund verschiedener Apps so begeistert Pflanzen und Tiere bestimmen konnten 😁, an denen wir sonst wahrscheinlich nur vorbeigegangen wären.
    Neben Grünfröschen 🐸und Biberspuren entdeckte Sören am Rand des Weges eine seltene Kreuzotter - das Highlight nicht nur für unseren Reptilman Thomas 🪱.
    Und die Bremsen ärgerten uns permanent...😩
    Nach der ca. 4 km langen Runde fuhren wir Richtung Immenstadt/Bühl zum Großen Alpsee, welcher sehr gut besucht war. Leider bekamen wir keinen freien Platz für eine Stärkung. Also fuhren wir nach einem Spaziergang am See zurück und stärkten uns mit Resten von gestern Abend. Jetzt kommt die Sonne durch und es wird wieder heiß. Jetzt erstmal ein wenig chillen.
    Read more

  • Day 2

    Endlich wieder essen gehen

    June 20, 2021 in Germany ⋅ ☁️ 25 °C

    Nachdem wir ein wenig gechillt hatten, die Sonne wieder mehr und mehr uns zum schwitzen brachte, ging es nochmal runter zum See eine Runde schwimmen. War ganz schön windig und Wellengang, aber sehr erfrischend.
    Zu Abend war ein Tisch in der Rottachstubn in Moosbach reserviert, ca. 30 min Fußweg entfernt. Es sah nach Gewitter aus, also lief ein Teil von uns und der andere fuhr mit dem Auto. Es fing auch nach ein paar Minuten an zu tröpfeln und Grollen war zu hören. Wir schafften es aber gerade noch rechtzeitig, bevor es mächtig runterkam. Das Essen war fantastisch!
    Heimwärts teilten wir uns wieder auf, Sören, Thomas und Annette liefen, Renate, Franz und ich fuhren. Unser Glück, denn die drei Wanderer kamen in den nächsten Gewitterguss und durchnässt wieder an.😅
    .
    Read more

  • Day 3

    Abstieg mit Aussicht

    June 21, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute starteten wir nach dem Frühstück Richtung Füssen. Das Wetter zeigte sich angenehm und Regen war erst für den Abend angesagt. Wir fuhren bis zur Talstation der Tegelbergbahn. Diese beförderte uns auf den Tegelberg (1730 m). Eine faszinierende Aussicht auf den Forggensee, Hopfensee, Alpsee, Schwansee usw. Wir liefen zuerst den Panoramaweg Königsrunde (ca. 30 min und 80 Höhenmeter↗️) mit fantastischen Blicken auf die Allgäuer und Tiroler Alpen. Dann entschlossen wir uns für den kürzesten Abstieg, Route 2 ("Kulturpfad Schutzengelweg"), die uns schöne Fernsicht in den Schlösserwinkel versprach. Die mittelschwere Strecke war für uns doch ganz schön anspruchsvoll, teils steil auf geröllhaltigem Untergrund. Gut, dass wir teilweise Stöcke dabei hatten, diese halfen als Stütze ganz gut. Nach ca. 410 überwundenen Höhenmetern machten wir Rast in der Rohrkopfhütte und stärkten uns. Die Ausblicke waren schon sensationell. Die Sonne drückte derweil ganz gut. Weiter bergab - die Knie schmerzten schon - kamen wir dann auch an einen schönen Aussichtspunkt und der Blick auf die Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein entschädigte uns. Allerdings wurde der restliche Abstieg aufgrund doch mangelnder Fitness und ständigem vorsichtigem Bergabgehens zunehmend anstrengender. Das letzte asphaltierte Stück in praller Sonne ließ mich fast verzweifeln 😨.. Nach überwundenen ca. 900 Höhenmetern tat das Kneippbecken am Ende der Strecke sowas von gut!!!!👍
    Renate und Thomas fuhren anschließend noch nach Füssen ins Städtchen, wir anderen nach dieser Anstrengung doch lieber nachhause,
    Es war toll, die Schlösser zu sehen und durch Corona und die Tatsache, dass Montag war, waren sehr wenig Touristen zugegen - das hatte auch seinen Reiz.
    Read more

  • Day 4

    Kempten

    June 22, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    Gestern Abend waren wir alle platt. Beim Fußball gucken fast eingeschlafen, bis es draußen kräftig blitzte und donnerte. Der Fernseher fiel kurz vor der Halbzeit aus, und zur 2. Halbzeit ging es wieder und wir waren munter. Auch das Spiel wurde noch spannend.
    Heute morgen standen wir alle mit kräftigem Muskelkater in Waden und Oberschenkeln auf. Nach dem Frühstück fuhren wir nach Kempten. Zum gucken und shoppen. Die Sonne lachte, aber es war zum Glück nicht so heiß. Thomas war diesmal alleine nochmals ins Moor gefahren auf Fotosafari.
    Zunächst schauten wir uns gemeinsam ein wenig um, dann trennten wir uns und verabredeten uns für 12 Uhr wieder am Rathaus.
    Zufällig trafen wir uns alle gleichzeitig etwas früher und kehrten im Ratscafe ein. Ein lecker Geburtstagseis war ein Muss🍧🤗.
    Anschließend hielten wir noch in der Allgäu Brennerei und deckten uns mit leckerem Gebranntem ein🍸😅
    Ein kleiner Spaziergang am Nachmittag nach dem kurzen Regenschauer in der Nähe - jeder kleine Abstieg eine Herausforderung 🙈😼....
    Read more

  • Day 5

    Breitachklamm und hoch hinaus

    June 23, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

    Gestern Abend waren wir noch gemütlich essen im Gasthaus Engel und ließen den Abend ausklingen...
    Heute früh fuhren wir mit immer noch mächtig Muskelkater Richtung Oberstdorf zur Breitachklamm. Da ja Corona ist, ging es nur als Einbahnstraße durch die Klamm. Zum Glück waren wir frühzeitig da und konnten einen guten Parkplatz ergattern und viel los war auch noch nicht.
    Diese Klamm ist wirklich spektakulär 🤗, wie sich die Breitach teils ohrenbetäubend ihren Weg durch die Felsen bahnt. Ausgewaschene Felsformationen, brodelndes Wasser, außergewöhnliches Licht. Am oberen Ausgang angekommen ging es noch ziemlich weit nach oben, bis wir den Rückweg zum Auto bergab antraten. Einen kleinen Vesperstop machten wir an der Alpe Dornach bei schönstem Sonnenschein. In den Bergen zogen schon die Wolken auf, welche im Tagesverlauf Regen bringen sollten.
    Der steile Abstieg ließ uns wieder alle übersäuerten Muskelfasern spüren 😩. Im Anschluß fuhren wir nach Oberstdorf zur Fellhornbahn, um dort ein wenig zu wandern. Aber der Parkplatz sollte 9 € kosten!! Also fuhren wir lieber zur Skiflugschanze, wo wir nur 1 €/Std. zahlten.
    Die Heini-Klopfer-Skiflugschanze ist ein beeindruckendes Bauwerk. Wir fuhren mit der Bahn nach oben und mit dem Lift bis ganz nach oben. Ein herrlicher Blick! Aber Hut ab für die Skispringer, die sich hier trauen her abzuspringen!
    Auf dem Rückweg kauften wir noch Grillzeug für den Abend ein und gemütlich sowie aufregend (Fußball: Deutschland gegen Ungarn) klang unser letzter gemeinsamer Abend im Allgäu aus😄
    Read more

  • Day 6

    Abschied vom Allgäu

    June 24, 2021 in Germany ⋅ ☁️ 16 °C

    Heute gingen unsere gemeinsamen Urlaubstage im Allgäu zu Ende. Es waren erlebnisreiche wunderschöne Tage, ein tolles Wiedersehen mit Freunden und das Wetter war perfekt!
    Wir haben für uns beschlossen, im Allgäu auf jeden Fall nochmal Urlaub zu machen und die Gegend zu erkunden.
    Nach dem Frühstück verabschiedeten wir uns, den nächsten Wiedersehenstermin schon fest im Kalender notiert. Renate und Thomas trafen wir kurz nochmal am Aussichtspunkt mit Blick auf die Ruine Sulzberg. Dann gings für uns auf die Autobahn Richtung Dresden, wo wir das Wochenende auf unserem Campingplatz an der Talsperre Malter verbringen werden.

    Ganz lieben Dank an Annette und Franz für die tolle Bewirtung und Übernachtungsmöglichkeit.🥰

    Hier noch ein paar Impressionen 📸
    Read more