Satellite
Show on map
  • Day4

    Missoula [Dienstag, 02.08.2016, Tag 4]

    August 2, 2016 in the United States ⋅ ☀️ 31 °C

    Heute Morgen sind wir wieder weiter in Richtung Yellowstone Nationalpark gestartet. Wir sind heute eine ziemlich große Strecke gefahren und haben jetzt Washington hinter uns gelassen. Nachdem wir auch Idaho durchquert hatten, haben wir schließlich Montana erreicht. Währenddessen hatte ich meine erste Fahrstunde. Während wir fetzige Westernmusik angehört haben, durfte ich vom Beifahrersitz aus lenken. Papa saß entspannt daneben und hat sich prächtig über meine Fahrkünste amüsiert.
    Montana ist ein wirklich schöner Staat. Überall sind Ranchen, mit großen Pferde- und Rinderkoppeln und Grassteppen so weit das Auge reicht. Aber nicht nur die Landschaft, sondern auch das Klima verändert sich zusehens. In Seattle war es zwar angenehm, man konnte aber gut eine lange Hose tragen. Hier in Montana hat es jedoch nachmittags über 30°, und dass obwohl wir eigentlich noch ziemlich nördlich sind.
    Nachmittags haben wir dann in Montana das National Bison Range besucht. Das ist ein etwa 20 Hektar großes Gebiet, indem Bisons, Elche, Rehe, Antilopen und sogar Bären leben. Einen Bär haben wir aber leider nicht zu Gesicht bekommen. Dafür haben wir riesige Bisonherden mit supersüßen Bisonkälbern, ziemlich flinke Antilopen und ein paar Rehe gesehen. Die Tiere leben dort alle frei in riiieeesigen Gehegen, also fast in freier Wildbahn und der Besuch dort hat sich wirklich gelohnt.
    Anschließend sind wir noch ein Stückchen weiter in Richtung Yellowstone National Park gefahren und haben uns jetzt auf einem Campingplatz in Missouli niedergelassen.
    Read more