Satellite
Show on map
  • Day4

    3. Segeltag von Santorin nach Amorgos

    October 13, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 22 °C

    Der angesagte Nordwind war in der Nacht schwächer als befürchtet und die Nacht war ruhig. Jens klettert nochmal auf das schwimmende Ungeheuer und macht uns los, dann starten wir mit Kurs Amorgos.
    Der Wind kommt ziemlich genau von hinten und schiebt uns kraftvoll vor sich her. Leider vertragen dies wieder nicht alle und "Jörg"wird erneut gerufen.
    In der Bucht des Hauptortes "Katapola" auf Amorgos bekommen wir den letzten Platz an der Pier und legen nicht ganz ohne Schwierigkeiten an, da das hässliche Segelboot neben uns mit Leinen festgemacht ist, die weit in unsere Lücke hinein ragen. Der Master of the Port beschimpft den nicht anwesenden Skipper als Käpt'n Malakka und entfernt kurzerhand die störende Leine.
    Moni führt uns mit Wanderkarte über einen schönen Wanderweg (Nr.2, rot/weiße Beschilderung, Wasser links, an der abbiegenden Straße vorbei und dann rechts den Berg hoch) in einer guten Stunde nach Chora. Der Ort ist sehr schnuckelig, mit engen Gassen und kleinen Geschäften sowie einem Kloster, das man besichtigen kann.
    Wir treffen Qseng mit den Mädels, die mit Mopeds hin gefahren sind, im Biergarten eines schönen Restaurants und essen zusammen mit Blick ins Tal und aufs Meer.
    Read more