Es ist wieder mal so weit, dass ich unterwegs sein kann zu neuen Zielen an verschiedenen schönen Orten mit aufregenden Erlebnissen, anderen Kulturen, interessanten Begegnungen.... Ich freu mich auf unzählige Abenteuer und Eindrücke
Message
  • Day1

    Burg Kreuzenstein - immer wieder gerne

    April 10 in Austria ⋅ ⛅ 17 °C

    Ich meld mich heute mal von meinem Spaziergang zur Burg Kreuzenstein. Sie ist mein Lieblingsziel, weil ich sie von zu Hause aus in max. einer Stunde erreiche, der Weg hauptsächlich über Fuß- und Wanderwege zwischen Feldern und durch den Wald führt und zu Fuß auch nicht so viele Leute raufgehen. Diesmal waren außer mir noch vier andere Menschen da. Sicher auch deshalb, weil alles zu war, sprich die Burg, die Burgtaverne und die Adlerwarte. Aber deshalb bin ich ja auch nicht da :), ..... obwohl ein Kaffee wär schon schön gewesen. Nach einem kurzen Fotostopp mach ich mich auch schon wieder auf den Heimweg. Bewegungseinheit im Freien war ja das Hauptziel 😊.

    Die 1645 in den letzten Jahren des Dreißigjährigen Krieges zerstörte Burg wurde ab 1874 wieder aufgebaut und so zu dem außergewöhnlichen und in seiner Art einzigartigen Museum des Mittelalters, als das es sich heute präsentiert, gemacht. Die Burg ist also nicht so alt, wie man meinen möchte...

    Neben der Burg Kreuzenstein befindet sich die Adlerwarte Kreuzenstein, die normalerweise von April bis November Greifvogelflugschauen bietet. Ich war schon öfter dabei. Es ist immer wieder beeindruckend Adler, Milane, Geier oder Falken so hautnah zu erleben. Manchmal fliegen die Vögel so dicht übers Publikum, dass man den Luftzug des Flügelschlags oder auch eine Berührung spürt.

    Wer bis hierher gelesen hat, freut sich vielleicht darüber in Zeiten eingeschränkter Reisefreiheit an dem kleinen, schönen Ausflug teilzuhaben. Ich hoffe, ich kann euch damit auch motivieren gelegentlich einen Beitrag von euren Spaziergängen, Wanderungen oder Ausflügen hier hereinzustellen.
    ES FEHLT MIR SOOOOOO!
    Read more

    Sanna

    Danke Monika... Burg Kreuzenstein ist die Burg meiner Kindheit.... die mag ich auch sehr gerne 😉

    4/12/21Reply
    Monika auf Reisen

    Danke, das freut mich sehr 😀!

    4/14/21Reply
     
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day4

    Windmühle, Mauritshuis, Strand, Heimflug

    September 20, 2020 in the Netherlands ⋅ ☀️ 21 °C

    Gleich mit meinem Gepäck im Kofferraum machten wir uns - diesmal mit dem Auto - auf den Weg zu den Windmühlen, ein bisschen außerhalb von Den Haag. Ob sie noch im Betrieb sind, glaub ich nicht. Obwohl sie an einem Kanal stehen, der die entwässerten Gebiete trocken halten soll.....
    Von den Windmühlen fuhren wir zurück in die Stadt ins Mauritshuis Museum, da wir den Timeslot erst um 13:15 Uhr erhalten hatten. Das Mauritshuis Museum, ein Gebäude aus dem 17. Jh., beherbergt eine einzigartige weltberühmte Gemäldegalerie. Hier befinden sich bekannte Bilder wie: Das Mädchen mit dem Perlenohrring von Jan Vermeer, Die Anatomiestunde des Dr. Nicolaes Tulp von Rembrandt van Rijn, Der Stier von Paulus Potter. Auch gibts noch viele Gemälde von Rubens, Holbein u. a. Wir haben versucht, die bedeutendsten Bilder lt. Folder zu finden und zu würdigen ..... ;)
    Und zum Abschluss stattete wir nochmal dem Strand einen Besuch ab ..... wird wohl der letzte Strandbesuch für heuer sein... Und das Wetter war ja auch wieder schön sonnig, 22 Grad. Der Wind machte es dann doch kühler als gestern, aber trotzdem soooo schön. Das Schwimmen im Meer war dann aber doch eher was für Hartgesottene..... ;), also nix für mich :)
    Um 17:00 Uhr brachen wir vom Strand auf zum Bahnhof Centraal in Den Haag. Um 18:00 Uhr ging mein Zug zum Flughafen in Amsterdam, um 20:00 Uhr der Flug nach Wien.
    Es war ein voll cooles Wochenende. Den Haag hat mir sehr gut gefallen, da fahre ich gern nochmal hin. Das Zentrum ist schön klein mit vielen Sehenswürdigkeiten, Geschäften und Lokalen, gut mit dem Rad zu erkunden UND es gibt einen riesigen Sandstrand! Besonders schön hat es aber auch das tolle Wetter gemacht und natürlich hat das Wiedersehen mit Freunden zu einem gelungenen Wochenende beigetragen!
    DANKE an Manu und Jakob!!!
    Read more

    Thomas auf Reise

    Wow echt super

    9/26/20Reply
     
  • Day3

    Mesdag und Scheveningen

    September 19, 2020 in the Netherlands ⋅ ☀️ 21 °C

    Nach dem Frühstück brachen wir - wieder mit dem Fahrrad - zum Museum Panorama von Scheveningen auf. Seit 1881 bestaunen Besucher aus der ganzen Welt das von Hendrik Willem Mesdag geschaffene 360-Grad-Gemälde von Meer, Dünen und dem Fischerdorf Scheveningen. Der Platz zwischen Gemälde und Besucherraum ist mit Sand und allerlei Dingen, die so an einem Strand zu finden sind, dekoriert, sodass das Gemälde mit der Umgebung zu einer Landschaft verschmilzt. Sieht beeindruckend echt aus....
    Nach dem Mesdag Panoramabesuch haben wir den Königspalast, diesmal vom Haupteingang aus besichtigt.
    Nach einem kurzen Zwischenstopp zu Hause ging es endlich an den Strand :).
    Den Haag hat einen 11 km langen Sandstrand und das Wetter ist auch wunderschön! Am späteren Nachmittag holten wir Kibbeling und Pommes Frittes von einem Schnellimbiss (Simonis ) und picknickten am Strand. Kibbeling sind mundgerechte Fischstücke in einem Backteig, die frittiert werden. Schmeckt ganz gut, aber als gesunde Ernährung würde ich es nicht bezeichnen...... Am Abend fuhren wir weiter an der Promenade entlang bis zum Kurhaus und weiter zu De Pier. Der Sonnenuntergang war super schön von dort.
    Read more

  • Day3

    Mit dem Radl im Zentrum von Den Haag

    September 19, 2020 in the Netherlands ⋅ ☀️ 20 °C

    Den Haag mit dem Fahrrad erkunden - besser geht's nicht :). Genug Zeit zum Stehenbleiben und Fotografieren und keine Parkplatzprobleme..... Und ich bin echt froh, dass ich mich um nichts anderes kümmern muss, als der Manu hinterher fahren....
    Nach dem Königspalast radelten wir weiter zum Binnenhof. Der Binnenhof ist ein wunderschönes historisches Gebäude, das früher einmal ein Jagdschloss war und heute das niederländische Parlament beherbergt. Nicht weit vom Binnenhof entfernt, liegt das Mauritshuis Museum, in dem Vermeers berühmtes Bild "Mädchen mit dem Perlenohrring" zu sehen ist. Wir besichtigten das Museum jedoch nur von außen....
    Weiter radelten wir dann zur wunderschönen "Passage", die sich ideal zum Shoppen eignet. Mich interessiert aber mehr die Architektur und die schöne Glaskuppel..... Zum Abschluss fuhren wir noch zum Friedenspalast. Hier haben der Internationale Gerichtshof und der ständige Schiedsgerichtshof ihren Sitz.
    Zum Abendessen kochte Manu zu Hause Pasta mit Champignonsauce. Danach hatten wir keine Lust mehr zum Sonnenuntergang an den Strand zu fahren. So verbrachten wir einen gemütlichen Abend bei einer Flasche Wein im Garten.....
    Read more

    Sanna

    Super! Liebe Grüße an Manu!!

    9/20/20Reply
    Vera

    Den Haag, was für eine gute Idee! Kann man als Normalsterblicher den Friedenspalast von innen besichtigen?

    9/20/20Reply
    Monika auf Reisen

    @Sanna: Grüße hab ich ausgerichtet :)

    9/20/20Reply
    Monika auf Reisen

    @Vera: Wir waren nicht drinnen, aber an Wochenenden kann man eine Führung machen....

    9/20/20Reply
     
  • Day1

    Ankunft in Den Haag

    September 17, 2020 in the Netherlands ⋅ ⛅ 14 °C

    Am Donnerstag bin ich so um 15:30 Uhr direkt vom Büro auf den Flughafen zu meinem Flug nach Amsterdam gefahren. Nach eineinhalb Stunden Flug landete ich am Flughafen Amsterdam Schiphol. Amsterdam ist die Hauptstadt der Niederlande. Je maintiendrai (französisch: Ich werde bewahren / aufrechterhalten) ist der Wahlspruch der Niederlande, der auch im Wappen des Landes geführt wird.
    Mit dem Zug fuhr ich weiter nach Den Haag Centraal. Den Haag ist der Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande und des Königreichs der Niederlande. Seit 1831 ist die Stadt Residenz des Königshauses.

    Manu und Jakob holten mich vom Bahnhof ab und wir fuhren mit dem Auto zu ihnen nach Hause. Die beiden wohnen sehr schön, nahe dem Zentrum und zum Meer. Die Wohnung hat einen ebenerdigen Zugang, ist nur so breit wie das Wohnzimmer und das Vorzimmer, aber 46 Meter lang und es gibt einen kleinen Garten. Die Miete kostet 2.000 Euro - auch nicht schlecht.
    Nach einem gemütlichen Abendessen und Pläne für den morgigen Tag besprechen, bin ich dann ziemlich müde ins Bett gefallen....
    Am Freitag nach dem Frühstück sind Manu und ich dann mit dem Rad Richtung Zentrum von Den Haag aufgebrochen.... Erster Stopp war bei einer Gracht gleich neben Manus und Jakobs Wohnung. Hier liegen viele Hausboote, die bewohnt sind. Das Wohnen in den Hausbooten soll günstiger sein, als das Wohnen in Wohnungen.... Das kann ich mir lebhaft vorstellen.....
    Den nächsten Halt machten wir beim Königspalast, auf der Seite des Palastgartens....

    Noch zur Anreise: Diese war - in Bezug auf Ihr wisst schon was.... - unkompliziert. Im Flugzeug war ein Health Screening Formular des niederländischen Gesundheitsministeriums auszufüllen.... dafür hat sich aber bis jetzt niemand mehr interessiert....In den Öffis ist Maskenpflicht, sonst nirgends....
    Read more

    Mycameramyeyesandme

    Wann gibt es Hausboote in Wien ??? sooo schön !

    9/23/20Reply
     
  • Day15

    Abreisetag

    August 25, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 24 °C

    Um 07:30 Uhr fuhren wir weg zum Flughafen. Ein Zwischenstopp noch oben am Berg für einen letzten Blick auf Lefkos und bei der Tankstelle in Arkasas. Am Flughafen geht alles unkompliziert. Hier ist auch Maskenpflicht..... Der Security hat nur den Reisepass intensiv studiert.... Ist ja anhand der Augen schwierig festzustellen, ob das die Person ist.... ;). Sonst keine große Kontrolle. Scheint irgendwie Mindestbesetzung am Flughafen zu sein....
    Wie schon beim Hinflug sind bei mir zwei Passagiere für drei Sitzplätze. Ob das Zufall ist oder so geplant, weiß ich nicht...
    Ziemlich pünktlich landen wir in Wien - hier ist gar nichts, keine Passkontrolle und sonst auch nichts. Einfach durchgehen....
    Karina erwartet uns dankenswerterweise schon in der Ankunftshalle!
    Es war ein super schöner, entspannter, unkomplizierter Urlaub! Wie immer zu kurz..... ;)
    Read more

    Sonja Kürner

    Sehr, sehr schöner Urlaub 😍😍😍, willkommen zuhause 🏠 😃🤗🙋‍♀️

    8/31/20Reply
    Monika auf Reisen

    Danke 😀😘

    9/2/20Reply
     
  • Day14

    Blue Swan Taverna und Studios

    August 24, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    1996 waren wir erstmals in der Blue Swan Taverna essen. Damals hatten wir noch unten am Hauptstrand unser beim Reiseladen gebuchtes Quartier. Schon damals haben wir uns gleich wohlgefühlt im Blue Swan und die liebe familiäre Atmosphäre und das gute Essen bei Vasilis, Jenny und Michalis genossen. Den darauffolgenden Urlaub verbrachten wir schon in den Blue Swan Studios. Seither kamen wir immer wieder gerne. Wir haben das Heranwachsen von Jenny's und Michalis Söhnen, Jorgos und Manolis, immer wieder beobachten können. Auch hat Vasilis nach 1996 Anna geheiratet, ihre Kinder Jorgos, Sophia und Nicolas sind inzwischen auch schon fast alle erwachsen.

    Mir gefällt an Karpathos besonders die karge Wildheit der Natur, der Duft nach Kräutern und nach Föhrennadelwäldern, Im Sommer ist das Wetter verlässlich schön, sprich sonnig. Manchmal kann ein heftiger Wind wehen.

    Hinter jeder Kurve kann dich Unvorhergesehenes erwarten .... Ziegen auf der Straße oder von den Felswänden herabgefallene Steine oder ein Teil der Straße ist abgerutscht oder in einer engen einspurigen Dorfdurchfahrt kommt dir ein Bus entgegen - alles ist möglich .... ;-)

    Das Abschied nehmen von Sonne, Meer, Strand und vor allem der Notara-Familie fiel uns auch diesmal wieder sehr schwer. Aber wir kommen bestimmt wieder!!!
    Read more

  • Day13

    Perdikas Potami Beach

    August 23, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

    Unsere letzten zwei Badetage haben wir am Perdikas Potami Beach verbracht, weil es uns hier super gut gefällt und wenig Leute da sind. Es war an beiden Tagen sehr warm, wenig Wind und auch nicht zu hohe Wellen. Also genial schön und erholsam. Wir haben jedes Mal unseren Schatten mit den Tüchern gebaut, ohne Schatten wäre es viel zu heiß.
    Abends war ich einmal allein bei uns in der Taverne. Sabine und Thomas wollten an diesem Abend nach Pigadia fahren, mich hat das aber nicht gefreut.
    Unseren letzten Abend hier haben wir gemeinsam in der Blue Swan Taverna verbracht.
    Read more

  • Day13

    Griechische Stereotype

    August 23, 2020 in Greece ⋅ ⛅ 25 °C

    Stereotyp - Substantiv, Neutrum; Lt. Duden definiert als festes, klischeehaftes Bild....

    Viel bleibt nicht zu schreiben - die Bilder sagen mehr als tausend Worte

    Wie heißt ein Arzt in Griechenland?
    Wie nennt ein wissenschaftlich Arbeitender seinen Vogel??
    Die Geschichte, warum der Vogel vor der Arztpraxis sitzt - auf dem Foto Nr 3
    Steinmännchen - ok - nicht nur typisch für Griechenland, aber in Kombination mit Sonnenuntergang einfach Teil eines Klischees.
    Die Flagge als Sonnen- und Windschutz in einem Restaurant ! Nationalstolz!
    Yoghurt mit Honig und Nüssen - mmmmhhhhh!!
    Read more

    Vera

    Auf die Plätze, fertig, los........ 🙂

    8/23/20Reply
    Monika auf Reisen

    Cool, was du immer alles siehst....!

    8/23/20Reply
    Sanna

    Mmm, das griechische Brot 🍞!!! 😍

    8/23/20Reply
    2 more comments
     
  • Day11

    Die Strände vom Lefkos

    August 21, 2020 in Greece ⋅ 🌬 27 °C

    Wie immer, wenn wir in Karpathos sind, wohnen wir in Lefkos, weil es so traumhaft schön ist hier mit den verschiedenen Stränden.
    In der Nähe von den Blue Swan Studios, wo wir wohnen, liegt der Kieselstrand Potali Beach. Hier sind wir nicht so oft, weil die großen Kiesel unangenehm zu gehen sind, Schatten gibt es auch nicht so viel. Heuer waren wir noch nicht da.
    Der feinsandigen Hauptstrand ist traumhaft schön, das Wasser ist seicht, meist gibt es dort wenig Wind und Wellen und ein bisschen Schatten unter Tamarisken. Außerdem sind dort der kleine Hafen, die meisten Tavernen und Sonnenschirme zu mieten. Hier gehen wir gern her, einfach weil es so schön ist.
    Die Bucht Limani Panagia, wir sagen Steinplattenstrand, ist auf der Rückseite der Hafenfront. Da sind wir eher selten, der Strand hat zwar Sand, im Wasser sind dann aber Steinplatten, die das Reingehen schwierig machen.
    Der vierte Strand heißt Frangolimeonas. Das ist der längste Sandstrand mit eher höheren Wellen - hie und da ganz lustig zum Wellenspringen. Die Kinder waren da früher ganz gerne, heuer waren wir noch nicht an diesem Strand.
    Die fünfte Bucht - Perdikas Potami - ist eine langgezogene größtenteils felsige Bucht mit kleinen Sandstränden dazwischen, die sich bis zur Meerenge bei der Insel Sokastro zieht. Hier sind wir sehr gerne. Hier führt eine Sandstraße her, deshalb kommen eher wenige Touristen. Vor allem wird diese Bucht von FKK-Liebhabern aufgesucht :).
    Gestern waren wir am Perdikas Potami Beach, da war es so windig, dass der Wind die Gischt der hereinkommenden Wellen Richtung Meer trieb.... Heute waren wir am ruhigen windstillen Hauptstrand im Schatten der Tamarisken. Leider wird dort der Strand nicht gereinigt und die Ameisen nervten ziemlich.....
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android