August 2020
  • Day15

    Abreisetag

    August 25, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 24 °C

    Um 07:30 Uhr fuhren wir weg zum Flughafen. Ein Zwischenstopp noch oben am Berg für einen letzten Blick auf Lefkos und bei der Tankstelle in Arkasas. Am Flughafen geht alles unkompliziert. Hier ist auch Maskenpflicht..... Der Security hat nur den Reisepass intensiv studiert.... Ist ja anhand der Augen schwierig festzustellen, ob das die Person ist.... ;). Sonst keine große Kontrolle. Scheint irgendwie Mindestbesetzung am Flughafen zu sein....
    Wie schon beim Hinflug sind bei mir zwei Passagiere für drei Sitzplätze. Ob das Zufall ist oder so geplant, weiß ich nicht...
    Ziemlich pünktlich landen wir in Wien - hier ist gar nichts, keine Passkontrolle und sonst auch nichts. Einfach durchgehen....
    Karina erwartet uns dankenswerterweise schon in der Ankunftshalle!
    Es war ein super schöner, entspannter, unkomplizierter Urlaub! Wie immer zu kurz..... ;)
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day14

    Blue Swan Taverna und Studios

    August 24, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    1996 waren wir erstmals in der Blue Swan Taverna essen. Damals hatten wir noch unten am Hauptstrand unser beim Reiseladen gebuchtes Quartier. Schon damals haben wir uns gleich wohlgefühlt im Blue Swan und die liebe familiäre Atmosphäre und das gute Essen bei Vasilis, Jenny und Michalis genossen. Den darauffolgenden Urlaub verbrachten wir schon in den Blue Swan Studios. Seither kamen wir immer wieder gerne. Wir haben das Heranwachsen von Jenny's und Michalis Söhnen, Jorgos und Manolis, immer wieder beobachten können. Auch hat Vasilis nach 1996 Anna geheiratet, ihre Kinder Jorgos, Sophia und Nicolas sind inzwischen auch schon fast alle erwachsen.

    Mir gefällt an Karpathos besonders die karge Wildheit der Natur, der Duft nach Kräutern und nach Föhrennadelwäldern, Im Sommer ist das Wetter verlässlich schön, sprich sonnig. Manchmal kann ein heftiger Wind wehen.

    Hinter jeder Kurve kann dich Unvorhergesehenes erwarten .... Ziegen auf der Straße oder von den Felswänden herabgefallene Steine oder ein Teil der Straße ist abgerutscht oder in einer engen einspurigen Dorfdurchfahrt kommt dir ein Bus entgegen - alles ist möglich .... ;-)

    Das Abschied nehmen von Sonne, Meer, Strand und vor allem der Notara-Familie fiel uns auch diesmal wieder sehr schwer. Aber wir kommen bestimmt wieder!!!
    Read more

  • Day13

    Perdikas Potami Beach

    August 23, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

    Unsere letzten zwei Badetage haben wir am Perdikas Potami Beach verbracht, weil es uns hier super gut gefällt und wenig Leute da sind. Es war an beiden Tagen sehr warm, wenig Wind und auch nicht zu hohe Wellen. Also genial schön und erholsam. Wir haben jedes Mal unseren Schatten mit den Tüchern gebaut, ohne Schatten wäre es viel zu heiß.
    Abends war ich einmal allein bei uns in der Taverne. Sabine und Thomas wollten an diesem Abend nach Pigadia fahren, mich hat das aber nicht gefreut.
    Unseren letzten Abend hier haben wir gemeinsam in der Blue Swan Taverna verbracht.
    Read more

  • Day13

    Griechische Stereotype

    August 23, 2020 in Greece ⋅ ⛅ 25 °C

    Stereotyp - Substantiv, Neutrum; Lt. Duden definiert als festes, klischeehaftes Bild....

    Viel bleibt nicht zu schreiben - die Bilder sagen mehr als tausend Worte

    Wie heißt ein Arzt in Griechenland?
    Wie nennt ein wissenschaftlich Arbeitender seinen Vogel??
    Die Geschichte, warum der Vogel vor der Arztpraxis sitzt - auf dem Foto Nr 3
    Steinmännchen - ok - nicht nur typisch für Griechenland, aber in Kombination mit Sonnenuntergang einfach Teil eines Klischees.
    Die Flagge als Sonnen- und Windschutz in einem Restaurant ! Nationalstolz!
    Yoghurt mit Honig und Nüssen - mmmmhhhhh!!
    Read more

  • Day11

    Die Strände vom Lefkos

    August 21, 2020 in Greece ⋅ 🌬 27 °C

    Wie immer, wenn wir in Karpathos sind, wohnen wir in Lefkos, weil es so traumhaft schön ist hier mit den verschiedenen Stränden.
    In der Nähe von den Blue Swan Studios, wo wir wohnen, liegt der Kieselstrand Potali Beach. Hier sind wir nicht so oft, weil die großen Kiesel unangenehm zu gehen sind, Schatten gibt es auch nicht so viel. Heuer waren wir noch nicht da.
    Der feinsandigen Hauptstrand ist traumhaft schön, das Wasser ist seicht, meist gibt es dort wenig Wind und Wellen und ein bisschen Schatten unter Tamarisken. Außerdem sind dort der kleine Hafen, die meisten Tavernen und Sonnenschirme zu mieten. Hier gehen wir gern her, einfach weil es so schön ist.
    Die Bucht Limani Panagia, wir sagen Steinplattenstrand, ist auf der Rückseite der Hafenfront. Da sind wir eher selten, der Strand hat zwar Sand, im Wasser sind dann aber Steinplatten, die das Reingehen schwierig machen.
    Der vierte Strand heißt Frangolimeonas. Das ist der längste Sandstrand mit eher höheren Wellen - hie und da ganz lustig zum Wellenspringen. Die Kinder waren da früher ganz gerne, heuer waren wir noch nicht an diesem Strand.
    Die fünfte Bucht - Perdikas Potami - ist eine langgezogene größtenteils felsige Bucht mit kleinen Sandstränden dazwischen, die sich bis zur Meerenge bei der Insel Sokastro zieht. Hier sind wir sehr gerne. Hier führt eine Sandstraße her, deshalb kommen eher wenige Touristen. Vor allem wird diese Bucht von FKK-Liebhabern aufgesucht :).
    Gestern waren wir am Perdikas Potami Beach, da war es so windig, dass der Wind die Gischt der hereinkommenden Wellen Richtung Meer trieb.... Heute waren wir am ruhigen windstillen Hauptstrand im Schatten der Tamarisken. Leider wird dort der Strand nicht gereinigt und die Ameisen nervten ziemlich.....
    Read more

  • Day10

    Diakoftis Beach

    August 20, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

    Heute sind wir nach dem Frühstück nochmals zum Diakoftis Beach gefahren - erstens, weil wir noch den Gutschein für den Sonnenschirm mit zwei Betten um 20 Euro! hatten und weil es nicht so windig war, wie vorige Woche..... Da sind wir wegen dem Wind gleich nachdem wir angekommen waren, wieder weg gefahren. Der Schirmevermieter wollte uns aber das bereits bezahlte Geld nicht mehr zurückgeben, obwohl wir bestenfalls kurz unsere Tasche abgestellt hatten........ ziemlich strange...
    Der Strand dort liegt direkt neben dem Flughafen. Das stört aber nicht, sondern es ist interessant zu sehen, wie die Flugzeuge übers Meer hereinkommen und fast direkt auf der Landkante aufsetzen.
    Vor allem aber ist der Strand super schön, sieht ein bisschen karibische aus, außerdem schön flach zum Reingehen. Und es gibt gleich daneben noch einen Strand. Heute waren sehr viele Leute am Strand, Italiener und ganze griechische Familienclans... mir war das schon zu viel Getümmel..... Gut fotografiert sah der Strand mitunter aber ganz leer aus - alles eine Frage der Perspektive ;)
    Am Heimweg waren wir dann noch in Pigadia einkaufen. Zum Abendessen gab's in unserer Taverne Fisch vom Fang der letzten Nacht, Beef mit Mushrooms und Chicken mit Teigreis.
    Read more

  • Day9

    Ziel - ein neuer, unbekannter Strand

    August 19, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    Freunde von kleinen Wanderungen ist dieser Strand Kato Lakos als Ziel zu empfehlen. Gutes Schuhwerk , also auch keine Wander Flip-Flops(!), ausreichend Wasser - auch für den Weg bergab in der Mittagshitze - sind anzuraten! Die Aussicht ist wundervoll, man hat sein Ziel immer gut vor Augen. Die Zeit für die Zielerreichung mit 25 Minuten ist absehbar.

    Früher, bevor Felsrutsche und Auswaschungen durch den Regen erfolgten, war die Strasse mit einem Auto befahrbar. An einer Stelle ist es aktuell sogar für Fußgänger fast ein Hindernislauf, da Gesteinsbrocken und lockeres Material sowie Auswaschungen den Weg zum Erlebnis machen.

    Die letzten 10 Minuten geht man durch schattigen Wald. Um den Geruch einzufangen, habe ich keine Mühen gescheut und das erste Geruchsfoto hier platziert. Dafür muss man die Nase an den Bildschirm halten, drei Mal reiben und ein wunderbarer Duft von getrockneten Föhrennadeln mit Meeresluft gemischt kommt aus dem Foto!!

    Ein Versuch ist es wert!!🎉

    Das Meer am Ziel ist erfrischend und hinter Felsen erwartet einem feiner Sandstrand, stark abfallend ins Meer, damit ist Schwimmen bereits 2 m später möglich.

    Wenige Besucher - genau 2 bis 16 Uhr nachmittags- machen den Strand 🏖 zu einer Oase der Ruhe. Eine Familie mit wenig Gefühl für social distancing legt sich in 3m Abstand von uns. Somit haben wir einen jungen sechsjährigen Zuschauer bei unserem Rumycup Spiel.

    Der Weg zurück hinauf zum Auto ist abends angenehm, im Schatten der Felsen .
    Read more

  • Day9

    Olympos

    August 19, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    Nach dem Kato Lakkos Beach sind wir weiter in den Norden von Karpathos - zum Sonnenuntergang nach Olympos gefahren.
    Olympos wurde ab dem 7. Jahrhundert als Fluchtort der Einwohner vor den Überfällen der Piraten in den Bergen erbaut. Dort, von der Außenwelt weitgehend isoliert, haben sich ein altertümlicher Dialekt, Kunst, Kultur und Bräuche bis heute gehalten.
    Geparkt wird am Ortseingang, den Ort kann man nur zu Fuß erkunden. Wir genießen den Spaziergang durch die engen, verwinkelten Gässchen, vorbei an Tavernen und und kleinen Geschäften mit Honig, Kräutern, Handgesticktem, Olivenölseifen und vielem mehr. Die Frauen tragen zum Teil ihre traditionellen Trachten, irgendwie authentisch, irgendwie kommt es einem auch ein bisschen wie ein Museumsdorf vor. Auf alle Fälle sehr malerisch.

    Sehr gut war dann das Abendessen in der "Taverna I Olympos". Die Makarounes wurden extra frisch für uns gemacht, auch die mit Schafskäse und Minze gefüllten Zucchiniblüten und die frischen Artischocken. Die Paputsaki ergänzten unser Abendessen. Vom Haus gab's dann noch Loukomades als Nachspeise..... :). So wirklich bis an den Rand voll, machten wir uns auf den Heimweg nach Lefkos.
    Read more

  • Day9

    Kato Lakkos Beach

    August 19, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute haben wir einen neuen Strand auf dem Programm, bei dem waren wir alle noch nicht. Erst geht es mit dem Auto 40 min. auf die Ostseite der Insel. Lt Beschreibung im Internet muss man dann noch 20 min zu Fuß gehen, da im Winter 2019 der Weg komplett ausgespült wurde. Wir haben ca 30 min gebraucht und es war urheiß, weil wir wieder einmal erst mittags unterwegs waren.... :)
    Dafür wurden wir mit einem tollen Strand belohnt und aufgrund des Fußmarsches sind natürlich wenige Menschen hier....
    Um ca 17:30 Uhr haben wir uns auf den Weg nach oben gemacht, jetzt war es dann schon ein bisschen kühler und der Weg mehr im Schatten.... Auf nach Olympos zum Sonnenuntergang und Abendessen....
    Read more

  • Day8

    Flughafen, Strand und Geburtstag

    August 18, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 25 °C

    Heute früh ist die Lisa wieder heim geflogen. Um 08:30 Uhr fuhren wir dafür von Lefkos weg. Eine dreiviertel Stunde später waren wir am Flughafen - solang braucht man hier für 30 km Fahrstrecke....
    Ich hab dann in Pigadia die Geburtstagstorte für die Sabine abgeholt, bevor ich wieder nach Lefkos gefahren bin.
    Nach meinem Frühstück - diesmal in der Taverne - sind wir zum Strand gefahren. Heute gab es schöne Wellen, da ist es für mich schon eine Herausforderung ins Meer und auch wieder herauszukommen...... ;)
    Um ca. 16:00 Uhr sind wir vom Strand wieder zurück in die Taverne gefahren. Gemeinsam mit Jenny, Michaelis, Anna und Vasilis haben wir bei Kaffee und Kuchen Sabine zum Geburtstag hoch leben lassen! Als Überraschung bekam Sabine Loukomades :) von Jenny und Anna..... so lecker :).
    Sabine und Thomas sind nach der Geburtstagsfeier noch zum Strand gegangen, ich hab es mir zu Hause gemütlich gemacht.
    Beim Abendessen ist dann leider nicht mehr viel gegangen.... 1 x Beefteki und 1 x Gemista, das sind gefüllte Paprika und Paradeiser. Tja, und eine Portion Loukomades gab's dann auch noch vom Haus..... Ich hab schon bedenken, dass ich noch in die Hose passe beim Heimfahren..... ;)
    Read more