3 Monate mit Camper und Zug durch Amerika 😎
  • Day84

    Wo alles Anfing und endet

    December 5, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 9 °C

    Las Vegas hat uns wieder nach so einer langen und schönen Reise. Nachdem wir unseren Mietwagen abgeben haben, alles was wir nicht mehr brauchten, essen oder ausgeben konnten verschenkt haben an Bedürftige (es gibt davon in USA so viele) machten wir unseren letzten Spaziergang in Las Vegas. Alles war schön festlich geschmückt und die Stadt leuchtete noch mehr wie sonst. Wir schlenderten gemeinsam durch die Massen von Menschen und Lichtern und erinnerten uns an diese echt erlebnisreiche und schöne Zeit und so standen wir wie am Anfang der Reise am Bellagio Springbrunnen und schauten dem Wasser zu wie es zu tanzen begann und mussten eine kleine Träne verdrücken da nun die Reise zu ENDE ist.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day83

    Jojos magische Steine

    December 4, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 9 °C

    Die Seven Magic Mountain war ein Kunstwerk mitten in der Wüste von.:
    Rondinone dieser ist st weithin bekannt für seine temporäre, großformatige Skulptur Seven Magic Mountains (2016-2018) mit ihren sieben fluoreszirende bemalten Totems aus großen, autofreien Steinen, die in einer Höhe von 9,8 m gestapelt sind. Es wird geschätzt, dass 16 Millionen Menschen die Arbeit sehen würden - von seinem Standort südlich von Las Vegas neben der Interstate 15, der Hauptautobahn zwischen Los Angeles und Las Vegas.

    Neben den gut angezogen Asiaten die bei gefühlten minus 5 Grad mit kurzen Hosen und Oberteile durch die Gegend hopsten, kamen wir uns in unseren bequemen Autofahr Klamotten und dicken Kleidung wie zwei Penner in der Antarktis vor 😂😂😂😂😂😅🤣🤣
    Read more

  • Day83

    Lost Place

    December 4, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 10 °C

    Zurück auf dem weg nach Las Vegas erinnerte sich Jojo das nur wenige Kilometer weiter eine verlassene Tankstelle stand diese wollten wir schon damals ansehen als wir mit bugsi noch unterwegs waren hatten jedoch die Ausfahrt verpasst. 😅😅😅
    Es war schon etwas gruselig durch diese, sagen wir mal Ruine zu laufen, überall waren Scherben die Glasfaserwolle hing von der Decke vieles war mit Graffiti verziert und auch die ein oder andere Matratze war zu sehen.
    Es wirkte zum Teil wie erst kürzlich verlassen so überkam uns dann doch irgendwann ein so unangenehmes Gefühl das wir uns aus dem Staub machten 🤣😅😅😅😂🙈🙈
    Read more

  • Day81

    San Diego schönste Stadt Amerikas!

    December 2, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

    Also San Diego ist ein wirklich kultureller Mix aus fast allen europäischen Ländern mit amerikanischem Einfluss, hier hat es uns wirklich sehr gut gefallen wir bauten am Strand ein kleines Haus für die Sichert-Stein Familie und hatten das Glück einen Elektroroller für umsonst zu ergattern, mit dem wir die Stadt erkundeten. Hierher kommen wir auf jeden Fall nochmal zurück..... 👍Read more

  • Day81

    Dem Tod entkommen!!!

    December 2, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 15 °C

    Wir hatten von unserem Hotel in der nähe von San Diego nur eine kleine Fahrt zum Seelöwen Hot Spot, die dort in einer Höhle überwinterten. Wir hatten zwar schon viele auf unserer Reise gesehen aber irgendwas zog uns dort wohl hin. 😅
    Es ist eine wirklich schöne Bucht mit sehr vielen Seelöwen die dort überall rum liegen... Nur schwimmen sollte man dort nicht man wird regelrecht von den SL wieder an Land gejagt.
    Nachdem wir uns satt gesehen haben an diesen riesen Kolossen tingelten wir über den Strand zurück zum Auto. Kerstin musste dabei natürlich durch eine Höhle krackseln um wieder an den Strand zurück zu kommen (kleines Spielkind🤣😜) dabei hüpfte Sie fröhlich von Stein zu Stein, ohne zu Ahnen was Sie erwartet, noch einmal schaute Kerstin zu Jojo um sich der Richtung in der sie hüpfen musste sicher zu sein. Mit einem letzten großem beherztem Sprung würde sie wieder sicher am Strand bei ihrem Schatz sein.... Muskeln anspannen uuuunnd "Sprung"........ Mit einem Lächeln im Gesicht, über den Triumph das sie die Felsen bezwungen hatte landete Kerstin mit einem Satz im Sand und direkt neben einem riesigen Seelöwen, der in dem Moment aufschreckte und nach Kerstin schnappte.... Man sah nur noch Maul und Zähne ich hab gedacht des wars!!!
    Die Pupillen von Kerstin weiteten sich vom Adrenalin und mit der schnellsten Bewegung die ich bis Dato von ihr sah, sprang sie mit einem gekonnten Sprunghechter aus der unmittelbaren Gefahrenzone, ein paar Zentimeter hinter dem linken Fluß klappte das Maul mit einem lauten Aufschrei der beteiligten Passanten zusammen. Kerstin rannte in die muskulösen beschützenden Arme von Jojo-Bär der schon mit einem Dreizack und Cape heldenhaft bereit zur Rettung im Abendlicht stand. 😜😅🤣😎
    Read more

  • Day79

    Die Wüste des begradigten Flusses

    November 30, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    Zuerst fuhren wir nachdem der steinigen Pass hinter uns lag (dieser wirkte als hätte ein rieße ihn aus lauter Wut zerschlagen) 🤾‍♀️💣🔨⛏️⚒️durch eine endloswirkende Steppe die nur mit kleinen vertrocknet wirkenden Büschen gesäumt war.
    Als sich wie aus dem Nichts eine Wüste vor uns auftat mit gigantischen Dünen direkt am Highway, wir konnten unseren Augen erst nicht trauen und dachten zuerst es sei eine Phatarmorgana😱🤣🤣
    Neben einem extrem begradigten Fluss der direkt neben der Straße verlief 😡😠😠
    Sah man auch viele die mit ihrem Strandbuggy's über den Sand heitzten am liebsten hätten wir uns eines geschnappt und auch eine Runde gedreht da aber fast jeder Amerikaner eine Waffe besitzt fuhren wir dann doch lieber weiter 🤣🤣🤣🙈🙈
    Read more

  • Day78

    Der etwas andere Wald

    November 29, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Das wirklich beste an Amerika sind die Nationalparks. Jeder ist einzigartig und besonders, es sieht keiner wie der andere aus.

    Wer hätte gedacht das kakteen um die 200 Jahre alt werden und um die 8 Meter groß werden 🤤😲
    Mit 75 Jahren beginnen sie erst diese typischen Western arme auszubilden und wenn sie einmal sterben sieht man das sie im Inneren ein hölzernes Skelett besitzen 🤔🤔🤗
    Mit ihren Wurzeln Graben sie sich tief in der Erde ein und bieten Lebensraum für Vögel und ganz vielen anderen Lebewesen. Leider ist die Blütezeit im Juni somit waren wir leider etwas zu spät um uns dieses Spektakel anzusehen.
    Die Menschen ernten den nektar schon sehr lange und produzieren unter anderem Marmelade, Sirup, Schokolade und ganz viele andere Sachen 😋😋😋😉
    Wir als Profi fährten Sucher lief durch ein flussbett und fanden auch ganz viele Spuren vermuteten auch darunter entweder einen Bären 🐻 einen Hund 🐕 oder kojoten 🦊🐯
    Während Kerstin sich eher unwohl fühlte war Jojo im jagdfieber 🤣🤣🤣😲

    Rudi würde über eine richtige Piste gescheucht die mehr Dreck und schlaglöchern besaß als ein Bergwerk. Doch es war wunderschön und wir konnten uns an der Vielfalt nicht satt sehen 😍😍😍
    Read more

  • Day78

    Alte Missionskirche

    November 29, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

    Auf unserem Weg zurück zum Pazifik 🌊🌊
    hielten wir in Tusco um uns den Sequoia National Park anzusehen auf der Route dorthin machten wir halt bei einer alten Missionskirche.
    Wir erklommen einen Berg von dem aus man eine wunderbare Aussicht auf das Tal hatte und der mit blühenden kakteen gesäumt war.
    Die Kirche war ein für Amerika sehr altes Gebäude mit einer wunderschönen verzierten Fassade. Neben einem kleinen Inforationsraum gab es einen herrlichen Innenhof.
    Die Kirche im Inneren ließ erahnen das es zu Beginn von ärmlicheren Menschen gebaut und besucht war, es vereinigten sich dort neben einfachen Malereien nahe der Decke die eher von kindlicher ungeübter Hand zeugten, ware Kunstwerke an der Wand die definitiv profesionellerer Natur war.
    Einige Statuen waren in menschlichen Kleidern gehüllt was auf uns etwas verwirrend wirkte, doch hätte sie definitiv ihren Charm und sprühte die Ruhe und Entspannung einer Kirche aus.
    Read more

  • Day77

    The White Sand

    November 28, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 11 °C

    Dieses Naturwunder hatte unser Interesse geweckt mitten in der Wüste gelegen in einem Tal umgeben von hohen Bergen gab es rießige Sanddünen aus weißem Gibssand 😍😋
    Es war dort so grell das man nur mit Hut und Sonnenbrille sich bewegen konnte.
    Es schien zwar richtig warm zu sein, jedoch trug der Schein und der Sand fühlte sich richtig kalt an.
    Nachdem Jojo ein Board fand das kerstin erst einmal aus einem rießigen müllcoinainer holen musste 🙈😂😂machten wir die Dünen unsicher was richtig viel fun machte 😄😁
    Read more

  • Day76

    El Paso die Grenzstadt

    November 27, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 12 °C

    Auf unserem Weg wieder In den Westen übernachteten wir in El Paso auf dem Weg in die Stadt zu unserem hotel kam es einem so vor als würde man in ein Meer von Lichtern eintauchen wo man auch hinsah so weit wie es möglich war funkelte und glitzerte es. 😍