Satellite
Show on map
  • Day24

    nach Quito

    February 7 in Ecuador ⋅ 🌧 14 °C

    Nach Zwischenstopps in Cali und Ipiales (zwei ziemlich gesichtslosen Städten mit deutlich höherer Armut und höherem indigenen Anteil in der Bevölkerung) haben wir heute per pedes die Grenze nach Ecuador passiert. Es war ein zeitaufwendiges Unterfangen. Zweimal Schlange stehen an den jeweiligen Migrationsoffices. Wir trafen ein junges Paar aus Österreich, die in Cali mit vorgehaltener Pistole mittags ausgeraubt wurden. Da hatten wir bisher viel Glück. Wir haben gemeinsam einen Bus nach Quito erwischt und fahren durch das bergige Land. Wir sind jetzt schon bei ca. 3000m. In Ecuador ist übrigens seit 2000 der USDollar Landeswährung. Zum Glück hatten wir noch ein paar dabei, dass wir das Busticket kaufen konnten. ATMs gab's an der Grenze nämlich nicht.
    In Quito angekommen (wir hatten mittlerweile den 20 km vor Quito liegenden Äquator passiert und sind nun auf der Südhalbkugel), waren wir fürs Erste total begeistert von der Altstadt. Unser Hostel bietet auch einen tollen Panoramablick auf die höchst gelegene Hauptstadt der Welt und die umliegenden Berge.
    Read more