Satellite
Show on map
  • Day68

    Herausforderungen in Kuba

    December 15, 2018 in Cuba ⋅ ⛅ 30 °C

    Gestern habe ich noch einen langen Spaziergang durch Kuba gemacht. Lange vor allem deshalb weil es ewig gedauert hat bis ich Pizza und 1 Supermarkt gefunden habe. Die Suche nach Vegetarischem hatte ich iwann aufgegeben (Vegetarierer gibts hier anscheinend nicht)...
    Bei fast allen Restaurants wo es theoretisch laut Menü Pizza geben sollte, haben sie mir gesagt heute nicht oder Pizza ist aus. Ich hatte es schon fast aufgegeben bis ich zufällig eine Touristeninfo gefunden habe (größte Überraschung für mich!). Tatsächlich konnte ich mit ihrer Auskunft endlich eine Pizzeria finden...Erleichterung :)
    Die Suche nach einem Supermarkt ist übrigens genauso schwierig. Als ich endlich einen gefunden hatte, musste ich über die geringe und seltsame Auswahl staunen. Es gab zb Dosen mit Essen, Getränke, Nudeln, Milch, Tomatensaucen und davon jeweils jede Menge von ein und demselben Produkt. Von Chips nur 1 Marke und auch nur ganz wenig Käse und Süßigkeiten. Aufgefallen ist mir auch, dass es kein Obst oder Gemüse oder Brot gab. Denn dafür gibt es eigene Läden. Die Warteschlangen vor Bäckereien und Banken sind jedoch oft sehr lange.
    Ich glaube es ist wirklich nicht so leicht hier an alles ranzukommen....

    Als Tourist ist das Essen in Restaurants dafür ziemlich billig. Für Kleinigkeiten 1 oder 2 CUC und für größere Speisen 3-7 CUC.

    Eine weitere Schwierigkeit hier: eigentlich wollte ich Tanzunterricht und Spanischunterricht in einer Tanzschule ganz in meiner Nähe nehmen. Leider sind sie genau am 13.12. umgezogen. :(

    Unten einige Sehenswürdigkeiten von Havanna. Ich muss dabei erwähnen, dass Havanna nicht überall so aussieht.
    Read more