Den Balaton erobern

June - July 2018
A 15-day adventure by Steffi
  • 13footprints
  • 1countries
  • 15days
  • 77photos
  • 0videos
  • 292kilometers
  • Day 1

    Vignettenchaos und herrliche Landschaft

    June 30, 2018 in Hungary ⋅ 🌙 18 °C

    Pünktlicher Start 6 Uhr A 17. Koffer bis unters Dach und ab geht es Richtung Ungarn. An der ersten Möglichkeit eine Vignette für Tschechien zu erwerben erst mal ein Reinfall. Frieren bei 12 Grad und tschechische Angestellte deren Dienstbeginn fraglich ist. Eine Raststelle weiter haben wir mehr Glück und erwerben auch gleichzeitig das heiß ersehnte Stück Papier für Ungarn. Nun fehlt nur noch das Exemplar für etwa 80 km Slowakei. Diese ist leider gefühlt nur an einer Stelle erhältlich. Somit haben wir eine geschlagene Stunde auf einen Zettel mit unserem Nummernschild auf einem völlig chaotischen Parkplatz gewartet. Aber wir hatten Erfolg und dann ging es endlich voran, vorbei an herrlichen Sonnenblumenfeldern und ersten Weinbergen. Leichte Bergketten im Hintergrund. Eine hübsche gepflegten Anlage mit super netten Vermietern erwartete uns am Nachmittag. Nach Bezug und einer ersten Einkaufstour dann endlich.... der Plattensee.... ziemlich aufgewühlt und wellig aber einfach nur schön....Urlaub hat begonnen....Read more

  • Day 2

    Rentnerparadies und Aussicht genießen

    July 1, 2018 in Hungary ⋅ ☀️ 19 °C

    Nach einem gemütlichen Frühstück auf unserer Veranda einigte sich der Familienrat( auf Wunsch der jüngeren ) auf Zoo. Somit fiel die Wahl auf eine Art Aquarium in Heviz einer etwa 8 km entfernten Stadt die für ihren Thermalsee bekannt ist. Wir wunderten uns mehr über viele ältere Menschen die mit Schwimmringen in Richtung Thermalsee strömten als über den Touristen Nepp des mega großen Aquariums. Allerlei Reptilien , Fische und ein paar Schildkröten, die mehr oder weniger artgerecht gehalten wurden, konnten wir bestaunen und waren damit nach 20 Minuten und 5000 Forint weniger fertig. Dann schlenderten wir noch durch die belebte Fußgängerzone und begegneten Senioren aus allerlei Nationen alle umhängt mit einer Art Schwimmreifen. Den Thermalsee konnte man nicht direkt einsehen aber einladend sah es aus und somit beschlossen wir, wenn unser Jonas wieder gipslos ist ,diesen zu besuchen. Danach führte eine abenteuerliche Fahrt zu einer Art Rastplatz auf dem uns ein netter Ungar mit Händen und Füßen den Weg zu einem Aussichtsturm erklärte. Diesen erkletterten wir dann auch und hatten einen wunderbaren Weitblick über einen Teil des Balatons. Auf dem Abstiegt krochen uns noch jede Menge Eidechsen über den Weg. Der Nachmittag wurde mit einem Besuch im Stadtbad beschlossen. Eine sehr gepflegte Anlage mit Wasserbasketball und anderen Möglichkeiten. Der sensationelle Eintrittspreis von 1500 Forinth( umgerechnet 3.95 Euro ) war natürlich unschlagbar. Beim Abendspaziergang entdeckten wir dann einige urige Schänken von denen wir die eine oder andere noch aufsuchen werden.Read more

  • Day 3

    Nordufer- Tihany

    July 2, 2018 in Hungary ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute war ein Ausflug auf die Halbinsel Tihany geplant. Ein ganzes Stück entfernt aber dafür sollte uns ein denkmalgeschütztes Fischerdörfchen erwarten und eine wundervolle Aussicht und eine Abtei. Am attraktiven Nordufer entlang mit herrlichen Weinbergen und schönem Blick auf den Balaton vorbei am höchsten Berg, dem Badacsony, führte uns die Route Richtung Halbinsel. Wir erwarteten Touristen, aber wir erwarteten nicht .... asiatische Selfisticks.... einfach nur Massen an Menschen auf der Suche nach einem Parkplatz oder nach Münzgeld für die Parkautomaten aus Angst vor der Parkkralle. Da auch wir wenige dieser kostbaren Münzen besaßen, reichte es nur für eine knappe Stunde in der wir uns zahlreiche Stände mit Lavendelprodukten, die Abtei, den Blick über den Balaton und hübsche Reetdachhäuser im Schnelldurchlauf ansehen konnten. Dann führte unser Weg geradewegs zur Autofähre mit der wir an der schmalsten Stelle den Balaton überquerten und dann am Südufer Richtung Quartier fuhren. Unterwegs hielten wir noch in einer gemütlichen Taverne mit freundlichem deutschsprechenden Kellner. Der Nachmittag klang gemütlich am Pool aus.Read more

  • Day 4

    Gips-Ab-Tag

    July 3, 2018 in Hungary ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute aufgrund des Wetters einfach nur Sonne und Badspaß. Und zur Feier des Tages... Endlich Gips ab. Das mit dem schonen müssen wir wohl noch etwas üben. Den Kindern sind Schwimmhäute gewachsen beim vielen Aufenthalt im Wasser. Sogar die Großen haben sich mal ins kühle Nass gewagt. Und alle haben ordentlich Sonne getankt....Read more

  • Day 5

    Büffelreservat und Kis Balaton

    July 4, 2018 in Hungary ⋅ ⛅ 21 °C

    Nachdem es nachts geregnet hat erwartete uns ein etwas trüberer Morgen. Wir beschlossen uns auf den Weg in ein Büffelreservat etwa 20 km entfernt zu machen. Dies liegt in der Nähe des Kis- Balaton, dem kleinen Balaton. Hier gab es eine Art Naturlehrpfad mit Informationen über früher tatsächlich in Ungarn beheimatete Wasserbüffel. Zunächst taten sich nur leere Ställe, großzügige Weideflächen mit einer Ansammlung von lustigen Nagetieren( Ziesel?) Und ein Ziegenstreichelgehege auf. Nach einem kleinen Rundweg entdeckten wir dann die große Herde und man kam sich tatsächlich ein wenig vor wie in Afrika. Nach dieser lehrreichen Stunde führte uns unser Weg auf eine kleine Insel- Kányavár im kleinen Balaton. Diese war über eine Holzbrücke zu Fuß erreichbar. Die Insel war Park- artig gestaltet mit allerlei Lagerfeuerplätzen, Aussichtstürmen und jeder Menge Natur. Von Libellen über Reiher, Pelikane, Frösche und allerlei anderem Getier konnte man herrliche Schilfgebiete und Sumpflandschaften beobachten....
    Und nach Mc Donald Besuch und Großeinkauf dann doch noch Hitze und Badewetter....
    Read more

  • Day 7

    Mittelalter- Burg Sümeg

    July 6, 2018 in Hungary ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute verschlug es uns nach Sümeg, einer mittelalterlichen Burg aus dem 13. Jahrhundert. Diese hatte es den Kindern schon bei der Anreise angetan. Zunächst sah es eher aus wie eine Ruine aber uns erwartete jede Menge mittelalterliches Spektakel: Falknershow, Magier, Hexenjagd,Bogenschießen Folterkeller und hübsche Blüten und Kräutergärten zwischen Burgmauern und Brunnen. Ein rundum gelungener Ausflug. Vor allem spürte man auch hier wieder dass die Ungarn ein sehr kinderliebendes Volk sind. Sehr empfehlenswert....Read more

  • Day 8

    Wandertag und Bergfest

    July 7, 2018 in Hungary ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach einem nächtlichen Gewitter und gehörigen Regenfällen heute Nacht war es Temperatur- mäßig heute nicht sonderlich bestellt. Und da es für einen Marktbesuch schon etwas spät erschien fiel die Wahl auf Wandern bzw spazieren. Unser Weg führte uns Keszthely Gebirge welches aus Dolomit Gestein besteht. Hier machten wir uns auf die Suche nach der im Reiseführer angepriesenen Vadlány Höhle. Ab Gyenesdiás folgten wir einem verwitterten Wegweiser der uns einen ausgewaschenen Wanderweg den Berg empor führte. Nach einige Metern standen wir am Abgrund eines ehemaligen Dolomit Steinbruches sehr beeindruckend aber nix für Mamas schwache Nerven. Höhle aber Fehlanzeige. Berg wieder hinab und dann den Steinbruch von unten inspiziert. Irgendwann fanden wir dann doch die kleine etwa 8 Meter lange Höhle. Ob sich der Weg gelohnt hat na ja beeindruckend ist anders aber dafür ein netter Spaziergang und einige Urlaubskalorien abtrainiert. Nachmittags dann noch Einkehr in ein beliebtes Radwanderer Lokal und heute Abend zum Bergfest wird gegrillt 😋. Übrigens auch hier lässt Sachsen wieder grüßen... Anreise heute: Meißen und Erzgebirgskreis....Read more

  • Day 9

    Zalakaros

    July 8, 2018 in Hungary ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute mal Kinder Tag. Auf ins Thermal und Erlebnisbad nach Zalakaros. Das Wetter war zwar nicht berauschend aber im Thermalbecken gut aushaltbar. Badewanne eben. Die Kinder haben wir den ganzen Tag nicht zu Gesicht bekommen bei den vielen Rutschen, Wellenbecken und Spielangeboten. Und zu meiner Freude hab ich mich mit einer ehemaligen Schul und später Arbeitskollegin getroffen, schön war's. Jensi hat tapfer durchgehalten in Straßenkleidung auf der Decke mit Buch in der Hand....Nicht jeder liebt baden....Read more

  • Day 10

    Keszthely

    July 9, 2018 in Hungary ⋅ ☀️ 24 °C

    Heute ein Ausflug in die nahegelegenen Stadt Keszthely. Dies ist eine hübsche Kleinstadt mit einem barocken Schloss und einer sehr gemütlichen Fußgängerzone die zum Bummeln und Eis essen einlädt. Auch ein Spaziergang durch den Schlosspark lohnt sich. Irgendwann wurde uns der Stadtbummel dann doch zu warm und wir wechselten die Location zum gemütlichen Essen Baden und Sonne tanken.😎Read more