Joined April 2019
  • Day2

    Feldberg, Schwarzwald

    June 21 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

    Ziel heute: Feldberg

    Viel davon gehört, muss also geprüft werden.
    Feldberg = Schwarzwald Idylle
    Schwarzwald ja, idylle - >Jedem das Seine.

    Irgendwie stellt man sich den Feldberg so vor, wie wenn man von Kriens auf die Krienseregg fährt. Die Bahn vom Parkhaus bis nach oben ist 900 Meter lang und überwindet sagenhafte 175m Höhenunterschied. Auf den Sonnenberg zu marschieren ist fast mehr 😉
    Oben angekommen kann man nicht viel sagen. Mit 1277 m.ü.M höchster Punkt Baden Württembergs. Die Aussicht ist top. Man kann sogar den (!!) Vierwaldstättersee und einige Berge der Zentralschweiz sehen. Obwohl wir Schweizer er unter Bergen etwas anderes verstehen, hat sich der Ausflug gelohnt. Mit einer Vesperplatte als Abschluss. Morgen gehts weiter an die Saar.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day1

    Wann fährt der letzte Bus?

    June 20 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Todtnauer Wasserfälle
    Nach 2 Stunden autofahren müssen wir auch noch ein wenig Bewegung haben. Wir gehen zu Fuss zu den nahegelegenen Wasserfällen. Nach einem 40minütigen Fussmarsch sind wir beim Eingang der Wasserfälle. Zu denen führt ein guter Fussweg. Es gibt mehrere Rundwege, die man machen kann.
    Die Wassermassen stürzen hier 97m den Fels herunter. Wir folgen den Wegen und steigen auf die obere Kante des Wasserfalls. Dieser aufstieg hat sich gelohnt. Von hier aus hat man einen eindrücklichen Ausblick über das Tal.
    So, langsam knurrt der Magen. Wir gehen zum Ausgang und gehen in Richtung der Bushaltestelle. Der Bus mit der Nummer 7215 kommt uns gerade entgegen. Das Problem: Leider bevor wir bei der Bushaltestelle angelangt sind. -> Bus verpasst. Das noch grössere Problem: es war der Letzte. Das heisst, nun halt wieder zu Fuss den Berg hoch. Nach einer Stunde Fussmarsch haben wir den Campingplatz wieder erreicht. Nun grillieren wir unser Abendbrot und gehen gemütlich Schlafen.. Gute Nacht 🌜🌜
    Read more

  • Day1

    Auf ins neue Abenteuer

    June 20 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    Da wir schon fast alles vorgepackt haben geht die Reise mal ohne Verzögerungen los.
    Auf der Autobahn ist zum Glück nicht viel Verkehr. Unser Zuhause für die ersten 2 Tage ist der Camping Hochschwarzwald, welcher neben Todtnau liegt. Nach gut 2h Fahrzeit ist unser Ziel erreicht. Jetzt wird alles aufgestellt. Das weitere Programm schauen wir noch an.Read more

  • Day15

    Weiter Richtung Zuhause

    August 29, 2019 in Switzerland ⋅ ⛅ 20 °C

    Wir machen uns auf den Weg in Richtung Heimat. Wir fahren los, haben aber noch kein fixes Ziel für die letzte Nacht. Wir schauen mal, wie weit wir kommen.
    Unterwegs läuft alles sehr gut. Wir haben fast kein Stau, lediglich die vielen Baustellen werden mit der Zeit eine Geduldsprobe.
    Ziel ist es in der Region rund um Frankfurt am Main noch eine Nacht zu verbringen und dann in der letzten Etappe nach Hause zu fahren. Das wäre der Plan.
    Leider kommen wir in dieser Gegend immer wieder in Starkregen. Weshalb wir beschliessen noch ein Stück Richtung Heimat zu fahren.
    Die Ankunftszeit gemäss Navi kommt immer näher. Nun wären es noch etwas mehr als 2 Stunden bis nach Hause. Da wir, wenn wir jetzt durchziehen einen Tag für die Cali-Reinigung und die zu Hause anstehenden Arbeiten gewinnen, entscheiden wir uns für den Weg nach Hause.

    So endet unsere Reise einen Tag früher als geplant. Es war ein tolles Abenteuer.
    Read more

  • Day14

    Nächster Halt: Bremen

    August 28, 2019 in Germany ⋅ 🌧 29 °C

    Langsam aber sicher müssen wir wieder im Richtung Schweiz kommen. Deshalb beschliessen wir ein Stück nach Süden zu fahren und in Bremen einen Zwischenhalt einzulegen.
    Wir haben einen Stellplatz bei einem Hotel unweit des Zentrums in Bremen hersusgesucht. Nichts soektakuläres aber nur um die Stadt zu besichtigen und zum Schlafen reicht es allemal.

    Wir machen uns auf den Weg in Richtung Innenstadt. Einen genauen Plan haben wir nicht, wir wollen einfach ein Bisschen Bewegung und die Stadt anschauen.
    Natürlich machen wir auch bei den Bremer Stadtmusikanten einen Halt und besuchen die Flaniermeile an der Weser. Weiter geht es ins Waterfront Einkaufscenter. Ein wenig Shopping muss auch sein 😉 Leider schlägt nun das Wetter um und es giesst wie aus Kübeln.
    Also gehts zurück zum gemütlichen Cali.
    Read more

  • Day13

    Seehunde und Privatcamping

    August 27, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 26 °C

    Nach einer gemütlichen Nacht haben wir uns aufgemacht nach Friedrichskoog. Einem kleinen unscheinbaren Ort. Ist wahrscheinlich ein Dorf wie viele Andere. Jedoch mit zwei Sonderheiten. Ein privat betriebener mikro Campingplatz und die Seehundstation.
    Der BulliV(i)an Camp ist auf einem privaten Hof. Der Besitzer steuert, wie viele Fahrzeuge er auf dem Platz haben will. Heute sind es drei Camper auf einer Wiese verteilt. Wir dürfen den Cali da hinstellen wo wir möchten. Wir entscheiden uns für einen Platz, der liebevoll eingerichtet ist mit zwei gemütlichen Hängematten.

    Allzulange können wir es uns aber nicht gemütlich machen, denn wir möchten ja noch zur Seehundstation Friedrichskoog. Hier werden zum Einen die Heuler aufgepäppelt, die ihre Mutter verloren haben. Nachdem die kleinen Seehunde und Robben wieder bei Kräften sind, werden sie wieder ausgesetzt. Zum Andern wird hier verständlich aufgeklärt und informiert.
    Nun geht es noch ein Stück weiter zum "Strand" leider ist gerade Ebbe und wir können vom Steg aus nicht mal mehr Wasser erkennen.

    Den Rest des Tages lassen wir noch gemütlich auf dem Camp ausklingen.
    Read more

  • Day12

    Schön entspannter Waschtag

    August 26, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 29 °C

    Heute Morgen hatten wir keine Eile aufzustehen. Es gibt doch nichts schöneres als gemütlich zu Frühstücken. Keine Eile, dass man wieder alles zusammenpacken und weiter muss.
    Die Waschmaschine inspiziert und für in Ordnung empfunden, haben wir gerade eine Ladung Kleider gewaschen.
    Nach dem Waschprogramm sind wir nochmals mit dem Fahrrad nach SPO in die Flaniermeile gefahren. Den restlichen Tag haben wir am Strand mit spazieren und geniessen verbracht. Dieser Strand ist wohl einzigartig. Schöner weisser feiner Sand. Und das so weit wie man sehen kann.
    Wir melden uns ab.. Bis Morgen 😉
    Read more

  • Day11

    Auf nach Sankt Peter-Ording

    August 25, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 28 °C

    Nach einer viel zu kurzen Nacht mussten wir unsere Sieben Sachen bereits wieder packen, da wir heute nach Sankt Peter-Ording an den weissen Traumstrand wollen..
    Wir haben uns für die nächsten 2 Tage ein wenig ausserhalb von SPO auf einem gemütlichen Camping eingerichtet. Mit dem Bike knapp 20 Minuten zum Strand.
    Da heute noch der 2. Tag der deutschen Kite Masters ist, möchten wir uns das natürlich nicht entgehen lassen. Am Strand gefühlte 40 Grad. Wind praktisch nicht vorhanden. Leider waren die Wettkämpfe schon vorbei als wir im "Kite Village" angekommen sind. Wir haben es uns aber nicht entgehen lassen die Stände zu besuchen und uns ein paar Köstlichkeiten zu genehmigen. Der Strand ist seeehr eindrücklich. Strand so weit man sehen kann.

    Nach einer Weile in SPO machen wir uns wieder auf den Rückweg. Nach dem Nachtessen haben wir den schönen Sonnenuntergang genossen.. Und uns dann zeitig zum Schlafen gelegt.
    Read more

  • Day10

    Party Time

    August 24, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 27 °C

    Bei einer erholsamen Nacht sind wir wieder zu neuen Kräften gekommen und haben uns am Morgen auf den Weg nach Büsum gemacht. In Sankt Peter-Ording war leider alles ausgebucht. Dann ziehen wir Büsum halt vor und machen SPO später 😉

    Auf dem Weg nach Büsum lag das Eidersperrwerk. Ein spektakuläres Bauwerk, welches die Küste und somit auch viele Menschenleben seit Bestehen vor über 200 Springfluten geschützt hat.

    Nach dem wir uns auf dem Campingplatz "zur Perle" eingerichtet haben, wollen wir natürlich auch noch etwas vom Ort sehen. Zu unserer Freude war am Abend am "Strand" eine Party des örtlichen Turnvereins angesagt. Nach der Besichtigung des Orts (sehr zum empfehlen) durften wir unser Nachtessen im "Störtebecker Steakhouse" geniessen.
    Nach dem Abendspaziergang haben wir uns zum Festplatz begeben. Es war eine super Stimmung. Alle leute haben ausgelassen gefeiert. Leider gabs da auch einen Weinstand mit sehr gutem Weisswein.. Bei knapp 30 Grad gabs doch den einen oder andern Schlummertrunk 😉

    Da wir aber wissen, dass es morgen nach Sankt Peter-Ording geht, gehen wir nun doch mal schlafen.. Gute Nacht!!
    Read more

  • Day9

    Unverhofft kommt oft

    August 23, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 24 °C

    Nachdem wir auf den letzten Tag zurückgeschaut haben, hatten wir das Gefühl, dass uns in Friedrichstadt nicht viel haltet und ein 2ter Tag in dieser Stadt eher verlorene Zeit ist. Deshalb haben wir alle Sachen wieder gepackt und sind nach Husum gefahren. Unser Camping "zum Seehund" war top. Mit eigenem neu angelegten Natur-Schwimmteich. Hier könnte man locker ein paar Tage aushalten. Husum selber hat einen sehr schönen Hafen. Mit vielen farbigen Häusern. Lädt eigentlich zum verweilen ein. Heute sind wir aber irgendwie nicht so fit. Deshalb legen wir uns früh schlafen. Gute Nacht!Read more

Never miss updates of Fabi's Travelbook with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android