Unser Sommerurlaub werden wir dieses Jahr im VW California verbringen. Plan ist, von Horw (Schweiz) über Hamburg bis nach Römö. Danach gehts einfach der Nase nach. 🌍🏖️🌅
  • Day15

    Weiter Richtung Zuhause

    August 29 in Switzerland ⋅ ⛅ 20 °C

    Wir machen uns auf den Weg in Richtung Heimat. Wir fahren los, haben aber noch kein fixes Ziel für die letzte Nacht. Wir schauen mal, wie weit wir kommen.
    Unterwegs läuft alles sehr gut. Wir haben fast kein Stau, lediglich die vielen Baustellen werden mit der Zeit eine Geduldsprobe.
    Ziel ist es in der Region rund um Frankfurt am Main noch eine Nacht zu verbringen und dann in der letzten Etappe nach Hause zu fahren. Das wäre der Plan.
    Leider kommen wir in dieser Gegend immer wieder in Starkregen. Weshalb wir beschliessen noch ein Stück Richtung Heimat zu fahren.
    Die Ankunftszeit gemäss Navi kommt immer näher. Nun wären es noch etwas mehr als 2 Stunden bis nach Hause. Da wir, wenn wir jetzt durchziehen einen Tag für die Cali-Reinigung und die zu Hause anstehenden Arbeiten gewinnen, entscheiden wir uns für den Weg nach Hause.

    So endet unsere Reise einen Tag früher als geplant. Es war ein tolles Abenteuer.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day14

    Nächster Halt: Bremen

    August 28 in Germany ⋅ 🌧 29 °C

    Langsam aber sicher müssen wir wieder im Richtung Schweiz kommen. Deshalb beschliessen wir ein Stück nach Süden zu fahren und in Bremen einen Zwischenhalt einzulegen.
    Wir haben einen Stellplatz bei einem Hotel unweit des Zentrums in Bremen hersusgesucht. Nichts soektakuläres aber nur um die Stadt zu besichtigen und zum Schlafen reicht es allemal.

    Wir machen uns auf den Weg in Richtung Innenstadt. Einen genauen Plan haben wir nicht, wir wollen einfach ein Bisschen Bewegung und die Stadt anschauen.
    Natürlich machen wir auch bei den Bremer Stadtmusikanten einen Halt und besuchen die Flaniermeile an der Weser. Weiter geht es ins Waterfront Einkaufscenter. Ein wenig Shopping muss auch sein 😉 Leider schlägt nun das Wetter um und es giesst wie aus Kübeln.
    Also gehts zurück zum gemütlichen Cali.
    Read more

  • Day13

    Seehunde und Privatcamping

    August 27 in Germany ⋅ ☀️ 26 °C

    Nach einer gemütlichen Nacht haben wir uns aufgemacht nach Friedrichskoog. Einem kleinen unscheinbaren Ort. Ist wahrscheinlich ein Dorf wie viele Andere. Jedoch mit zwei Sonderheiten. Ein privat betriebener mikro Campingplatz und die Seehundstation.
    Der BulliV(i)an Camp ist auf einem privaten Hof. Der Besitzer steuert, wie viele Fahrzeuge er auf dem Platz haben will. Heute sind es drei Camper auf einer Wiese verteilt. Wir dürfen den Cali da hinstellen wo wir möchten. Wir entscheiden uns für einen Platz, der liebevoll eingerichtet ist mit zwei gemütlichen Hängematten.

    Allzulange können wir es uns aber nicht gemütlich machen, denn wir möchten ja noch zur Seehundstation Friedrichskoog. Hier werden zum Einen die Heuler aufgepäppelt, die ihre Mutter verloren haben. Nachdem die kleinen Seehunde und Robben wieder bei Kräften sind, werden sie wieder ausgesetzt. Zum Andern wird hier verständlich aufgeklärt und informiert.
    Nun geht es noch ein Stück weiter zum "Strand" leider ist gerade Ebbe und wir können vom Steg aus nicht mal mehr Wasser erkennen.

    Den Rest des Tages lassen wir noch gemütlich auf dem Camp ausklingen.
    Read more

  • Day12

    Schön entspannter Waschtag

    August 26 in Germany ⋅ ☀️ 29 °C

    Heute Morgen hatten wir keine Eile aufzustehen. Es gibt doch nichts schöneres als gemütlich zu Frühstücken. Keine Eile, dass man wieder alles zusammenpacken und weiter muss.
    Die Waschmaschine inspiziert und für in Ordnung empfunden, haben wir gerade eine Ladung Kleider gewaschen.
    Nach dem Waschprogramm sind wir nochmals mit dem Fahrrad nach SPO in die Flaniermeile gefahren. Den restlichen Tag haben wir am Strand mit spazieren und geniessen verbracht. Dieser Strand ist wohl einzigartig. Schöner weisser feiner Sand. Und das so weit wie man sehen kann.
    Wir melden uns ab.. Bis Morgen 😉
    Read more

  • Day11

    Auf nach Sankt Peter-Ording

    August 25 in Germany ⋅ ☀️ 28 °C

    Nach einer viel zu kurzen Nacht mussten wir unsere Sieben Sachen bereits wieder packen, da wir heute nach Sankt Peter-Ording an den weissen Traumstrand wollen..
    Wir haben uns für die nächsten 2 Tage ein wenig ausserhalb von SPO auf einem gemütlichen Camping eingerichtet. Mit dem Bike knapp 20 Minuten zum Strand.
    Da heute noch der 2. Tag der deutschen Kite Masters ist, möchten wir uns das natürlich nicht entgehen lassen. Am Strand gefühlte 40 Grad. Wind praktisch nicht vorhanden. Leider waren die Wettkämpfe schon vorbei als wir im "Kite Village" angekommen sind. Wir haben es uns aber nicht entgehen lassen die Stände zu besuchen und uns ein paar Köstlichkeiten zu genehmigen. Der Strand ist seeehr eindrücklich. Strand so weit man sehen kann.

    Nach einer Weile in SPO machen wir uns wieder auf den Rückweg. Nach dem Nachtessen haben wir den schönen Sonnenuntergang genossen.. Und uns dann zeitig zum Schlafen gelegt.
    Read more

  • Day10

    Party Time

    August 24 in Germany ⋅ ☀️ 27 °C

    Bei einer erholsamen Nacht sind wir wieder zu neuen Kräften gekommen und haben uns am Morgen auf den Weg nach Büsum gemacht. In Sankt Peter-Ording war leider alles ausgebucht. Dann ziehen wir Büsum halt vor und machen SPO später 😉

    Auf dem Weg nach Büsum lag das Eidersperrwerk. Ein spektakuläres Bauwerk, welches die Küste und somit auch viele Menschenleben seit Bestehen vor über 200 Springfluten geschützt hat.

    Nach dem wir uns auf dem Campingplatz "zur Perle" eingerichtet haben, wollen wir natürlich auch noch etwas vom Ort sehen. Zu unserer Freude war am Abend am "Strand" eine Party des örtlichen Turnvereins angesagt. Nach der Besichtigung des Orts (sehr zum empfehlen) durften wir unser Nachtessen im "Störtebecker Steakhouse" geniessen.
    Nach dem Abendspaziergang haben wir uns zum Festplatz begeben. Es war eine super Stimmung. Alle leute haben ausgelassen gefeiert. Leider gabs da auch einen Weinstand mit sehr gutem Weisswein.. Bei knapp 30 Grad gabs doch den einen oder andern Schlummertrunk 😉

    Da wir aber wissen, dass es morgen nach Sankt Peter-Ording geht, gehen wir nun doch mal schlafen.. Gute Nacht!!
    Read more

  • Day9

    Unverhofft kommt oft

    August 23 in Germany ⋅ ⛅ 24 °C

    Nachdem wir auf den letzten Tag zurückgeschaut haben, hatten wir das Gefühl, dass uns in Friedrichstadt nicht viel haltet und ein 2ter Tag in dieser Stadt eher verlorene Zeit ist. Deshalb haben wir alle Sachen wieder gepackt und sind nach Husum gefahren. Unser Camping "zum Seehund" war top. Mit eigenem neu angelegten Natur-Schwimmteich. Hier könnte man locker ein paar Tage aushalten. Husum selber hat einen sehr schönen Hafen. Mit vielen farbigen Häusern. Lädt eigentlich zum verweilen ein. Heute sind wir aber irgendwie nicht so fit. Deshalb legen wir uns früh schlafen. Gute Nacht!Read more

  • Day8

    Auf nach Friedrichstadt

    August 22 in Germany ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute sind wir mal ein Bisschen früher dran. Denn wir wollen wieder zurück aufs Festland. Gerne hätten wir noch um 2 Wochen auf Sylt verlängert, aber unsere Reise soll uns ja nicht nur nach Sylt bringen.
    Um 10.30 Uhr erwischen wir noch den Auto-Zug, der uns nach Niebüll auf dem Festland bringt. Da wir mit dem Cali nicht in die untere Etage des Auto-Zugs gepasst haben, durften wir oben mitfahren. Ein riesen Erlebnis. Mit einer tollen Aussicht über den Hindenburg-Damm fahren. Links und rechts das Wattenmeer.. Wir haben versucht, die Eindrücke mit der Kamera einzufangen - > keine Chance..

    Unser heutiges Ziel war Friedrichstadt. Diese Stadt wurde 1621 zwischen Eider und Treene nach dem Vorbild Amsterdam gebaut. In gewissen Strassen hat man wirklich das Gefühl in Amsterdam zu sein. Sogar Grachten-Fahrten gibt es hier.
    Das Dorf ist sehr süss, jedoch sind wir hier glaube ich, das einzige Paar unter 50ig.. Im Allgemeinen ziehen wir den Altersdurchschnitt um Jahre nach unten 🤭🤭

    Morgen werden wir sehen, ob wir die "Dorf-Jugend" noch finden..
    Read more

  • Day7

    Moin aus Sylt

    August 21 in Germany ⋅ ⛅ 24 °C

    Nach den vielen gestrigen Eindrücken sind wir gespannt in den Tag gestartet. Die Ärzte besingen ja Westerland mit "diese eine Liebe wird nie zu Ende gehn".. Und irgendwie können wir es verstehen. Sylt bietet sehr viel. Man kann den ganzen Tag verbringen und quasi für sich alleine sein oder man sucht den Trubel.
    Wir haben uns gegen den Trubel entschieden und haben einige Highlights der Insel gesehen.

    Zum einen das Morsumer Kliff, eine Jahrtausend alte Felsformation, welche nach der letzten Eiszeit entstanden ist.

    Oder die kilometerlangen Sandstrände.

    Die Leuchttürme am Ellbogen bei List.

    Einfach ein Traum. Leider ist das schon die letzte Nacht auf Sylt. Bald gehts mit dem Zug aufs Festland. Falls alles klappt..
    Read more

  • Day6

    Tschüss Römö, Moin Sylt

    August 20 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute geht es von Römö nach Sylt. Bevor wir Römö verlassen, müssen wir unbedingt nochmals zum Lakolk, auch Bilstrand genannt. Der grosse Strand, an den jeder mit dem Fahrzeug darf. Einfach einmalig. Heute stimmt auch das Wetter und wir können noch ein paar schöne Fotos schiessen, bevor es an den Hafen von Havneby geht. Von da legt die Sylt Fähre nach List ab. Wieder mit deutschem Boden unter den Füssen geht es auf Sylt nach Rantum. Dem schmalsten Teil von Sylt. Gerade mal 300 Meter von Wattenmeer zur Nordsee. Kaum angekommen fällt uns auf, dass hier viel mehr los ist, als auf Römö. Die Strassen sind voller, es gibt mehr Bars und Restsurants. Und das Wetter passt.. Wir lassen uns mal überraschen, was Sylt zu bieten hat.Read more