Satellite
Show on map
  • Day16

    End of Camping

    August 6 in Slovenia ⋅ ⛅ 28 °C

    Der Morgen danach: Direkt nach dem Aufstehen betrachtete Jenny ihre blauen Flecken und klagte über Nackenschmerzen.

    Heute hiess es das letzte Mal frühstücken im Freien. Wir suchen die letzten Lebensmittel zusammen und genossen die Morgensonne. Jenny jammerte über ihren steifen Nacken und wir erinnerten uns an den adrenalinvollen gestrigen Tag. Dann startete das grosse aufräumen und putzen. Beim Abhängen der Wäsche bemerkte Tom, dass seine Badehose fehlte und erinnert sich daran sie im Wellness aufgahängt, jedoch nicht daran sie eingepackt zu haben. Beim Abwaschen fiel uns auf, dass von 4 Kaffeetassen nur noch zwei da waren. Auch nach einer gründlichen Durchsuchung konnten wir sie nicht finden. Aber wo haben wir die beiden verloren? Wir sind bis jetzt noch nicht drauf gekommen.

    Also starteten wir mit der erneuten Reise nach Ptuj, um Toms Badehosen zurückzuerobern. Jenny massiert ihren Nacken und verzieht das Gesicht. Tom nervt sich langsam über dieses Geklöne.

    Dann gabs Mittagessen auf dem Weg nach Trojane. Wie von Bergführerin Janine gewünscht, stoppten wir nochmals bei der Krapfenbäckerei und holten erneut von den monströsen Berlinern.

    Der nächste Stopp hiess dann Lublijana, wo unsere Camperreise stoppte und wir ins UHotel eincheckten. Etwas verspätet kamen dann auch Iris und Petra mit dem Zug an, so dass wir gemeinsam mit einigen anderen Schweizer:innen Abendessen gingen. Danach schlenderten wir noch durch die grösste slowenische Stadt und gönnten uns einen Schlumi.
    Read more