Satellite
Show on map
  • Day16

    Wasserkraft

    August 7, 2016 in Russia ⋅ ⛅ 21 °C

    Wir befinden uns in der Nähe von Belomorsk. Hier haben über 130.000 Zwangsarbeiter unter Stalin innerhalb von 20 Monaten den Weißmeer Kanal, unter Ausnutzung natürlicher Seen und Wasserläufe, bis in die Ostsee gegraben. Mit Hammer und Meißel ist der Kanal in den blanken Fels gehauen worden. Über 30.000 Menschen haben dabei ihr Leben gelassen, sind an den ungeheuren körperlichen Belastung, an den Lebensbedingungen oder auf Grund der Kälte gestorben.
    Der Kanal war eines der ersten Großprojekte unter Stalin. Zur Realisierung des Plans wurden Menschen ohne Grund verhaftet und in sog. Gulags eingesprerrt, damit immer genug billige Arbeiter zur Verfügung standen.

    Wirtschaftliche spielt der Kanal heute keine besondere Rolle mehr. Zu seiner Fertigstellung in den dreißiger Jahren war die 227 km lange Wasserstraße die erste Verbindung zwischen dem weißen Meer und St Petersburg, die im Sommer genutzt werden konnte. Vorher hab es nur die Winterverbindung auf Straßen und Brücken aus Frost und Eis.

    Als wir die Brücke zum Soroka See queren, wird am Kraftwerk und am Sperrwerk Wasser vom Kanal abgelassen.
    Read more