Satellite
Show on map
  • Day93

    Misty Milford Sound

    December 4, 2019 in New Zealand ⋅ 🌧 9 °C

    Regen. Regen. Regen. Den ganzen verdammten Tag 😬🧐🥴 Und das gerade heute, wo wir doch "the most beautiful spot New Zealands" besuchen wollten, den Milford Sound (Sounds = Meeresarme) im Südwesten der Insel. 5 Uhr früh waren wir extra aufgestanden 😷, um nach 2 Stunden Autofahrt unser Schiff um 9 Uhr morgens zu erwischen.

    Aber gut, Neuseeland enttäuscht ja nicht, bei Sonne hätten wir diesen Ort wahrscheinlich herztechnisch gar nicht verkraften können, denn er war selbst bei Nebel und tiefhängenden Wolken wunderschön 😍🙌 Und definitiv mystischer und dramatischer anzusehen als bei Sonne 😉

    Schon während der Autofahrt klappte uns die Kinnlade herunter und ging nicht mehr so schnell hoch (undzwar nicht nur im übertragenen Sinne, sondern tatsächlich). Die Gegend ist schwer zu beschreiben, ich wiederhole mich, aber es wirkt hier manchmal, als hätte ein besonders kitschiger Romantiker einfach mal eine Fantasywelt drauflosgemalt, ohne Anspruch auf Realismus - würde zumindest der Neuseeland-Ahnungslose sagen #WirWissensJetztBesser

    Nach einer Wiesenlanschaft voller Felsen und hindurchschlängelnder glasklarer Flüsse gelangt man in ein Waldstück mit angrenzendem himmelblauen See. Danach eröffnet sich - obwohl man "unten" auf Meeresspiegelhöhe ist - eine riesig hohe Gebirgslandschaft, auf deren Spitzen weiße Gletscher hervorlugen - von denen sich unzählige dünne Wasserfälle die gesamten Felswände herunterschlängeln. Sooo ein hammermäßiger Anblick!! 😱🤯

    Dann steht man vor dem Milford Sound, dem riesigen Meeresarm, der sich durch genau diese hohen Berge gegraben hat. Das kann man einfach nicht in Worte fassen... 🤐♥️ Dieses Land macht mich einfach nur fertig 😂😂☠️

    Wir gingen auf die Fähre und fuhren 2 Stunden entlang des Meeresarms durch die Berge und Wasserfälle - und den Regen/Sturm/Nebel 🤪☔ #EinWeitererFallFürsNiagaraFallsRegencape! Erst trauten sich Maria und ich gar nicht raus aufs Deck, weil wir Angst hatten, weggeweht zu werden, aber dann wagten wir es doch und wurden nicht enttäuscht, ein wirklich fantastischer Ausblick 😍💚 Beim Fotos knipsen lernten wir die Österreicherin Kristin kennen, die gerade für ein paar Monate in Australien lebt und uns ein paar coole Tipps für unsere Indonesien-Reise geben konnte 😊👌

    Dann ging es mit vielen Staun- und Foto-Stopps wieder zurück in unsere Unterkunft in Te Anau, wo wir uns den weiteren Nachmittag gemeinsam mit den anderen Gästen im Gemeinschaftszimmer vorm Kaminfeuer aufwärmten 😌🔥 Und da Maria leider in Milford Sounds keine Pinguine gesehen hatte, obwohl sie es so gern wollte, schauten wir gemeinsam mit Nele zumindest "Die Reise der Pinguine" vorm Hostel-TV 🐧😁👌 #itssomething #nexttrytomorrow
    Read more

    Dieser Anblick ist echt der Hammer!

    12/4/19Reply

    Ich will da auch hin! 🙏😘

    12/4/19Reply

    LG Billi

    12/4/19Reply
    9 more comments