September - October 2019
  • Oct4

    An der Nooordseeeeküste...

    October 4, 2019 in Germany ⋅ 🌧 10 °C

    ... Angekommen!
    Wir haben die 400km mit Muskelkraft, viel guter Laune und besserem Wetter als prognostiziert geschafft 💪🏼☀️🌤️⛅🌧️🌬️🚴🏼‍♀️😎😂.
    Und da wir bis hierher ziemlich großes Glück mit dem Wetter hatten, war es für uns auch ok, auf den letzten Kilometern komplett durch den Fieselregen zu radeln.
    Somit sind wir gleich bis Cuxhaven durchgefahren und haben dort erst eine Fischpause gemacht um uns zu stärken und aufzutauen. Leider sahen wir durch den Regen und Matsch etwas wild aus und waren nicht überall so willkommen ✌🏼.
    F(r)isch gestärkt ging es ein letztes Mal durch den Regen zur Jugendherberge in das 16km entfernte Otterndorf. Und die km waren plötzlich ziemlich zäh... Mental waren wir schließlich schon angekommen 🤷🏼‍♀️. Und iwie fehlte uns der Plausch mit Vanessa von den Dynamos. Heut haben wir sie leider nicht getroffen... Sehr traurig - so konnten wir uns noch nichtmal verabschieden und sie fürs nächste Mal für unsere Reisegruppe gewinnen 😜.
    Die letzten 10km gingen dann schön nah entlang der Küste (mit Wasser ☝🏼) und durch Schaf- und Kuhherden durch.
    Die Freude war groß, als wir endlich im Bett der Jhb lagen. 🙌🙌🙌
    Charlene hat uns am Abend zwar nochmal raus in die Stadt getrieben, aber so konnten wir uns ein zweites Mal auf das Bett hier freuen✌🏼
    Morgen wachsen die Muskeln im Spa 💪🏼😎!

    https://m.youtube.com/watch?v=k09hbe9FhV0
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Oct4

    Bitte nicht bummeln! ☝

    October 4, 2019 in Germany ⋅ 🌧 10 °C

    Nachdem ich heute früh beim packen nicht mehr bummeln durfte und man Schwächen nicht ab- sondern nur umverlagern kann, war ich heut, schnupfenbedingt, einfach etwas verpeilter 😅. Aber eigentlich auch nur an der einen Kreuzung wo Eva vor mir bereits schon rechts abgebogen ist und ich gedankenverloren zielstrebig geradeaus und etwas in sie rein fuhr 🙄😬. Ab da wurden mir fast alle Schilder rechtzeitig laut vorgelesen 😎.
    Elsfleth sollte unser Mittagsort werden und wir träumten von Döner und Dürum. Doch im Örtchen davor riss uns ein Melk
    Hus mit Fruchtjogurth und Milchreis zu einem kurzen Vorspeisenpäuschen vom Radweg. Und das war auch gut so, denn in Elsfleth gab's weder Döner noch sowas wie einen Supermarkt.... 10km weiter kam dann aber der erste Fischbrötchenstand - Genau unser Ding und Mittagszeit 🤤!
    Mit dem Aufsatteln fuhren die Dynamos bei uns ran - Endlich haben wir uns wieder 😍. Kurzer Ratsch über unseren gestrigen Tag, gemeinsame Bekannte und Studienzeiten in Leipzig. Wer weiß wie oft wir sie schon vorher getroffen haben.... Meine zwei neuen Mäntel sind ihnen auch sofort aufgefallen. Echte Radprofis ;P
    Am Nachmittag hielten wir noch auf ein Kaffepäuschen auf die gute Zeitlage an und zack, da mussten wir 30 Minuten auf die nächste Fähre warten weil wir die davor um 4 Minuten verpasst haben🤷🏼‍♀️ -aber man sieht es gibt schlimmere Orte um zu warten.
    Die Fährfahrt wurde uns dann auch noch geschenkt - haben heut wohl schon genug verdient 🤷🏼‍♀️.
    Auf der anderen Weser-Seite noch fix was essen, zur Jhb rasen, duschen und um 10 Uhr liegen wir nach den heutigen 90km bereits im Bett 😴.

    Ohrwurm des Tages: https://m.youtube.com/watch?v=8LF_QbW9KYw
    Read more

  • Oct2

    Reifen platt auf dem Weg zur Hansestadt

    October 2, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Heut morgen ging es zunächst mit einem grandiosen Frühstück los - natürlich alles Bio und selbstgemacht auf dem Adelheidshof✌🏼. Gestärkt und bei schönstem Sonnenschein traten wir wieder mit bester Laune fleißig, aber vorwiegend ratschen, in die Pedalen 🚴‍♀️🚴‍♀️🚴‍♀️.
    Beim Kurzstopp zwischen den Heuballen und Nase schnaupen war auch noch alles lässig, bis wir in der Ferne hinter uns die Dynamos vermuteten 😱. Dann schwangen wir uns zügigst auf die Räder. Und sie kamen näher. Doch es waren nicht die Dynamos, sondern Tick, Trick und Track 😱 und von 3 Rentnern wollten wir uns nun wirklich nicht überholen lassen☝🏼. Also gingen wir in die Windschattenformation über und haben die drei für den restlichen Tag nie mehr gesichtet. Mittag machten wir in Achim und das Wetter war mal wieder auf unserer Seite. Es regnet immer nur wenn wir noch oder schon wieder iwo drinnen sind ☀️🌞.
    Kaum das wir uns nach dem Mittag wieder eingeradelt haben, sprangen uns die Dynamos vors Fahrrad. Bei unserem Plausch stellten wir fest, dass wir trotz der gleichen Strecke, ständig unterschiedliche Wege fahren (welche Fähre!? 🤷🏼‍♀️) und Vanessa von den Dynomas schon überlegte die Reisegruppe zu wechseln, als wir ihr von unserem Spa-Samstag und der Übernachtung im Adelheitshof erzählten. Dann verabschiedeten wir uns und bauten einen Vorsprung aus. Doch der sollte nicht lange anhalten. Vanessa und ihr Freund sind einfach zu nett um sie nur einmal am Tag zu treffen... Da ich iwo eine Glasscherbe aufgesammelt habe, ist mein Schlauch mit einen lauten Knall geplatzt (ja die Jungs haben mir vorher sowas prophezeit 🙈🤷🏼‍♀️).
    Vanessa wollte uns die Fähigkeiten ihres Freundes zu gern anbieten, aber wir wollten das alleine schaffen 💪🏼 und haben eine provisorische Lösung bis zum übernächsten Radlladen gebastelt. Leider war der gute Mann wenig kompetent aber hatte wenigstens zwei neue Mäntel für mich. Mit passenden Schläuchen hat er so seine Probleme... Und mit Fahrrädern sowieso... Zum Glück konnten wir die Räder dann auch ohne seine Hilfe und somit deutlich schneller erneuern und bekamen dafür anerkennende Blicke aus dem Café wo wir davor noch beim Apfelstrudel saßen.
    Die letzten Meter bis Bremen hätten wir schön nah an der Weser fahren sollen, wenn da nicht das ganze Wasser gewesen wäre... Da wo die Bänke bis zur Sitzflache im Wasser stehen, wäre unser Radweg gewesen 🤷🏼‍♀️✌🏼.
    Jetzt sind wir wieder trocken in Bremen angekommen, haben den Stadtmusikanten kurz "Hallo" gesagt und die Ortsbrauerei von innen besichtigt.
    Read more

  • Oct1

    Durch den Monsun

    October 1, 2019 in Germany ⋅ 🌧 15 °C

    Nachdem ich heut über Nacht noch nen Schnupfen bekommen habe, hatte ich heut früh den Bummel-Bonus und damit haben wir es doch tatsächlich geschafft den morgendlichen Regenschauer auszusitzen 🌧️☔. Als wir uns beim Start in die richtige Richtung zunächst erstmal orientieren mussten, ging es einem Pärchen ähnlich. Kurz drauf fegten sie freundlich an uns vorbei und wir nannten sie liebevoll die Dynamos. Durch eine Umziehpause derer, konnten wir sie schnell wieder einholen und haben unsere hohen Erwartungen an sie verkündet. Doch sie kamen und kamen nicht 🤷🏼‍♀️ und wir wurden besorgter. Doch zur Mittagspause in Niemburg haben wir sie wieder getroffen 🤗 und wir haben die gleichen Etappen bis Freitag geplant, so dass wir die Dynamos wohl noch häufiger treffen werden. Die Räder von Tick, Trick und Track meinen wir auch in Niemburg gesichtet zu haben 🚴‍♂️🚴‍♂️🚴‍♀️.
    Nach der Mittagspause hat es dann endlich mal angefangen zu nieseln. Und auf den letzten 10km wurden wir so richtig geduscht 🚿🌧️🌧️ hoffentlich ist alles bis morgen wieder trocken... Die Unterkunft ist ein schöner ruhiger Hof. Und nachdem uns Charlene noch im Romé abgezogen hat, sind wir nun schon bereit vom morgigen Tag zu träumen 😴🚴‍♀️🚴‍♀️🚴‍♀️☀️
    Read more

  • Sep30

    Zwei Engel und Charly

    September 30, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    Wenn Engel reisen ist selbst Sturmtief Mortimer auf unserer Seite und hat alle angekündigten Regenwolken weggeblasen 🌬️.... Und war auch so echt gnädig mit uns. Am Nachmittag rollte es dann ganz ohne Wind so richtig gut. Daher hatten wir auch Zeit für ein Kaffepäuschen in Minden 🍵. Dabei müssen wir, laut zwei Herren, seeehr professionell ausgesehen haben, dass er glatt etwas enttäuscht davon war, das wir "nur" von Hameln gestartet sind. 🚴‍♀️🚴‍♀️🚴‍♀️
    Der heutige Etappensieg gegen Tick, Trick und Track ging (wohl aufgrund unseres professionellen Outfits) an uns 💪🏼. Mal sehen wo wir die drei morgen wieder treffen und wie oft auf der Tour.
    Nach dem carboloading 🍝für die morgige Etappe liegen wir jetzt mit Fresskoma und schweren Beinen auf der Couch und Regenerieren 🧘‍♀️🧘🏻‍♀️🧘🏼‍♀️.
    Read more

  • Sep29

    Start beim Rattenfänger in Hameln

    September 29, 2019 in Germany ⋅ ☁️ 15 °C

    Die Bahn war heut erstaunlich pünktlich, um dennoch später hier anzukommen, habe ich mich in Hannover noch mit einer Freundin zum ratschen getroffen und gezielt den Anschlusszug "verpasst" 🤷🏼‍♀️.
    Und .... daaaa 👆 ist nun der Rattenfänger! Hallo Hameln. Ich wurde auch gleich mit dem Glockenspiel hier begrüßt. Die Zeit bis das Chaostripple komplett ist, habe ich für Kultur genutzt und Hamelns älteste Gaststätte - Im Rattenkrug- finanziell unterstützt 🍺.
    Jetzt sind wir dann endlich vollständig. Doch wer genau ist Mortimer und was will der hier!?🤔 Das ist ne Mädelstour 😤
    Read more