Mariuta

Joined June 2017Living in: Berlin, Deutschland
  • Day3

    Ende

    May 19 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir sitzen wieder beim Kiosk, lassen uns die Thüringer Rostbratwurst schmecken und das tolle Wochenende Revue passieren. Gleich treten wir die Rückreise nach Berlin an. Dem Ein oder Anderen sieht man bereits an, wie sehr er sich auf seine Couch freut.
    Die Statistik für heute: 7,2 Km Wanderung bei 448 Höhenmetern.

    Bis die Tage

    We are taking another break in the little diner, we enjoy a bratwurst and we remember the great weekend. In a few moments we drive back to Berlin. The one and another shows us that he wants back on his sofa.
    The statistics for today: 7.2 km of hiking at 448 heightmeters

    Have a nice day and until the next time.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day3

    Griesgrund

    May 19 in Germany ⋅ ☀️ 20 °C

    Der Weg führt uns zunächst entlang an kleinen Häusern und später den Griesgrund hinauf. Das Klettern macht eine Menge Spaß und es ist angenehm kühl. Umgestürzte Bäume werden immer wieder zu natürlichen Hindernissen können aber problemlos gemeistert werden. Der Weg ist schon ein Tolles Abenteuer und sehr zu empfehlen.

    The way leads us along small houses und later uphill to Griesgrund. The climbing makes a lot of fun and the low temperature is enjoyable. Sometimes fallen trees become normal obstacles but we can manage them without problems. The way is a beautiful adventure and we recommend it.
    Read more

  • Day3

    Auf zum Griesgrund

    May 19 in Germany ⋅ ☀️ 19 °C

    Kurz mit der Fähre über die Elbe und gleich hinter der Kleinstad „Stadtwehlen“ liegt der Weg zum Griesgrund.

    A short trip with the ferry across the elb and behind this little town named „Stadtwehlen“ lies our way to Griesgrund.

  • Day2

    Etappenziel

    May 18 in Germany ⋅ ☀️ 19 °C

    Wir sind am Tagesziel und entspannen uns gerade bei einem schönen Bier und Fischbrötchen am Kiosk. Von hier aus geht es mit der Bahn zurück in die Unterkunft. Wir waren insgesamt 11,5 Kilometer unterwegs und haben 586 Höhenmeter überwunden. Jetzt werden die Wunden geleckt und die „Cenposillicaphobia“ bekämpft.

    We are at the final destination of this day and now we relax with a tasty beer and a bun of fish. From here we take the train back to our accommodation. We walked about 11.5 km and 586 heightmeter. Now we have to lick our wounds and fight against our fear of empty beer bottles.
    Read more

  • Day2

    Auf dem kleinen Bärnstein

    May 18 in Germany ⋅ ☀️ 16 °C

    Oben angekommen hat man einen herrlichen Ausblick. Die Rapsfelder stehen in voller Blüte und leuchten herrlich Gelb. Ein wenig diesig ist es leider doch aber das trübt die Stimmung nicht. Wir entspannen uns jetzt erstmal bei Käse und Wurst und genießen noch ein wenig die tollen Blicke.

    Reach the high ground and you have a beautiful view. The fields of rape are in full bloom und have a beautiful yellow shine. It is a little bit foggy outside but this don`t negates the mood. Now we enjoy the beautiful view and relax with a Snack of cheese and meat.

    An der Götziger Höhle

    Die Natur lässt uns ganz schön ins Schwitzen kommen. Immer wieder geht es hoch und runter, wir springen über Bäume, Felsen, Wurzeln oder wir wandern entlang an kleinen Vorsprüngen. Die Felsen laden förmlich zum Klettern ein aber wir sind ja zum Wandern hier.

    The nature gives us a hard sweat. Everytime it goes up and down, we jump over trees, rocks and roots or we hike along little ledges. The rocks are good for climbing but we are here to hike.

    Die Riegelhoffstiege hinauf zum Großen Bärnstein

    Man merkt sofort, dass man nicht mehr abseits der Wege läuft. In einer Tour kommen uns Gruppen entgegen und auf den schmalen Gipfelpfaden muss man schon auf einander achten. Die tolle Aussicht entschädigt aber für alles. Jetzt geht es wieder Bergab.

    Now we know that we are back on the official footpaths. Without an end there so many groups we have to pass and on the narrow paths we have to look after each other. The good view repays us for everything. Now it goes downhill.
    Read more

  • Day2

    Penagrund

    May 18 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Die ersten anstrengenden Klettermeter liegen hinter uns. Man muss sich schon dreckig machen um durch die engen Schluchten und über die großen Felsbrocken zu kommen. Es macht extrem viel Spaß.

    The first heavy climbing tour lies behind us. You have to get a little bit dirty to get through the tight canyons and get over the big rocks. It was very funny.Read more

  • Day2

    Start an der Festung Königstein

    May 18 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Früh ging es raus und mit dem Bus Richtung Festung Königstein. In der Festung selbst waren wir nicht. Unser Aufstieg beginne mit dem Waldwanderweg Richtung Penagrund.

    Early start und then we take the bus, direction fortress Königsstein. We don`t visit the fortress. Our way up started with a footpath in the forest direction Penagrund.Read more

  • Day1

    Dresden

    May 17 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Wir haben es bis in die Landeshauptstadt geschafft und müssen erstmal was essen. Noch 25Km, die allerdings, werden ganz schön hart.

    We have reached the capital of this county and now we eat something. Still there are 25km more to go and they will be difficult.

  • Day1

    Halbzeit und Grüße aus Meißen/ Halftime

    May 17 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

    Mittlerweile kommen wir wieder gut voran auch wenn die Kopfsteinpflaster-Teilstück ganz schön nerven. Schrauben die vorher locker waren sind heut ab. 42Km sind es noch aber wir liegen super in der Zeit.

    Meanwhile we get forward way better also if the parts of cobblestones are most annoyingly. If there any screws loosely maybe we had lost them. We have still 42km to go but we got many time.Read more

Never miss updates of Mariuta with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android