June 2020 - June 2021
Currently traveling
  • Day12

    Wieder Zuhause

    July 1, 2020 in Germany ⋅ 🌧 19 °C

    Es war noch einmal eine schöne Fahrt durch den Westerwald bis wir bei Siegburg auf die Autobahn sind und geraden Wegs nach Hause sind. Wie sind froh und stolz, daß wir unsere erste größere Motorrad Tour gut hinter uns gebracht haben.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day10

    Limburg (Hessen)

    June 29, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

    Eine sehr schöne Fahrt vom Kloster nach Limburg, strahlend blauer Himmel nach dem morgendlichen Gewitter. Die Ferienwohnung ist sehr urig, über einen Gasthof gelegen. Das Haus ist über vierhundert Jahre alt. Die Wohnung selbst ist sehr groß und liebevoll ausgestattet. Barbara war zunächst nicht so begeistert. Heute Abend kamen Claudia und Bendix und wir kochen zusammen.Read more

  • Day9

    Kirchheimbolanden

    June 28, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 20 °C

    Wir machen eine schöne Mittagspause in den Recht malerischen Ort Kirchheimbolanden. Ich bekomme aus einem Automaten eine Schachtel mit Kunst geschenkt. Dann ein Stück Engadiner Walnuss Kuchen in einem der besten Cafés Deutschlands, das Cafe Enkler. Wirklich gut!Read more

  • Day6

    Bitche (Frankreich)

    June 25, 2020 in France ⋅ ☀️ 25 °C

    Wir hatten uns für diesen Tag ganz tapfer eine lange Rundreise nach Frankreich hinein, bis in die Vogesen überlegt. Bewaffnet mit Lunch Paket und einer Tourplanung im Navi sind wir tatsächlich um kurz nach acht los. Die Fahrt führte uns über viele kleine Dörfer im Elsass bis Bitsche, wo wir den ersten richtigen Halt machten.
    Auf dem Parkplatz gleich ein Malheur: ich habe die Moto Guzzi fallen gelassen, einfach den Ständer vergessen auszuklappen. Wie peinlich...
    Bitche hat eine sehr große, markante Zitadelle, welche das Stadtbild düster dominiert. Diese Zitadelle, niemals erobert, spielte im preussisch-französischen Krieg von 1870/71 eine traurige Rolle.
    Zunächst war der Krieg sowieso eine völlig unnötige Eitelkeit des Königs von Elsaß-Lothingen und dann wurde er sehr grausam geführt mit vielen Hunderttausend Toten auf beiden Seiten. Als die Franzosen den Krieg dann verloren hatten, weigerte sich der Kommandant der Zitadelle stolz, die Festung zu räumen. So kam es noch zu weiteren Kämpfen, die sich monatelang hinzogen und wieder nur Tod und Elend über die Menschen brachten.
    All dies wird einem in einer der aufwändig gemachten Video-Dokumentation erklärt, die man in etliche Abschnitte unterteilt, betrachten kann, derweil man die unterirdisch angelegte Festung durchwandert.
    Es ist zwar angenehm kühl hier, aber das Thema und die vielen grausigen Bilder hinterlassen noch lange eine niedergedrückte, traurige Stimmung.
    Danach fuhren wir weiter ins Elsaß, durch eine liebliche Landschaft, immer wieder unterbrochen von dichten Wäldern, durch die der Weg uns führte.
    Aber der Tag war schon weit fortgeschritten, weil wir den Aufenthalt in Bitche nicht so richtig eingeplant hatten. Deshalb haben wir dann in Höhe von Sauvange die Tour abgekürzt und sind über die Autobahn geradenwegs wieder zurück nach Überherrn gefahren.
    Insgesamt war es eine lohnende, aber sehr anstrengende Tour.
    Das frühe Abendessen beim China Imbiss war überraschend lecker und hob die Stimmung entsprechend.
    Dann haben wir lange überlegt, wie wir den Rest der Tour planen wollen. Schließlich haben wir uns für Speyer entschieden, weil wir noch ein wenig Städte-Sightseeing machen wollen und fotografieren.
    Read more

  • Day5

    Überherrn (Saarland)

    June 24, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 25 °C

    Hier gibt es nicht so viel zu sagen. Es ist grausam heiss beim fahren. Wir haben ein Biker Hotel etwas weiter südlich gebucht, und wollten heute noch was fahren. Aber wir haben nach einem kurzen Spaziergang wie tot geschlafen und dann ein frühes Abendessen. Der Ort ist spei langweilig, aber das Hotel ist knuffig, von einem Musiker Ehepaar geleitet.Read more