Satellite
Show on map
  • Day2

    Ohje, Grundberührung

    September 28, 2019 in French Polynesia ⋅ 🌙 25 °C

    Bei diesem Hafen fährt der Vercharterer das Boot raus, weil es einfach zu eng und klein alles ist. Kurz raus und nun hat Anna übernommen. Ein Wahnsinns Wind, wir haben uns eine Boje ausgesucht... Nun ging es los.... Boje gesichtet langsam hin gefahren, alle Leute auf Position.
    OHA! Auf einmal hat es im Boot etwas komisches Geräusch gegeben und eine Vibration, wir sind aufgesessen 😱🤯. Linker Motor geht nicht mehr, wir können uns nur noch im Kreis bewegen und das Boje anfahren wird schwer... Nach etlichen anfahrten, irgendwann haben wir unser Seil durch die Schlaufe durch, dann nach einer weiteren Stunde war unser Seil dann auch durch die Öse an der Boje gezogen.
    So nun gab ein Anlegerbier und noch ein Sandwich zum Essen... Bei vielen haben sich die Augelieder schon beim Essen geschlossen. Ich hab mich dann noch ins Wasser getraut um mich kurz abzuwaschen, komisches Gefühl wenn alles unten Dunkel ist und du in das Meer Wasser gehst... Haie sind nicht gekommen, alles noch dran.
    Ich habe mich dann auch langsam fürs Bett vorbereitet und habe mich vorne aufs Netz gelegt. Die Angst war irgendwie da, dass es reißen könnte, aber soweit so gut. Wenig später bin ich nochmal wach geworden und dann hat es auch schon angefangen zu regnen. Also ab ins Heck wo noch Markus, Alex und Severin gesessen haben. Die sind dann aber gegen halb 12 auch ins Bett also habe ich den Platz zum Schlafen genutzt. Eine Stunde später Sturm, Gewitter und es hat voll ins Gesicht geregnet. Also Seitenwand runter und mit den Füßen nach außen. Letztendlich war die Nacht sehr kurz, immer nur Mal 1h geschlafen und um 6:00 bin ich dann aufgestanden...
    Read more

    Sprachen lernen mit babbel

    9/29/19Reply