Satellite
Show on map
  • Day4

    Zum Omaha Beach

    August 11, 2020 in France ⋅ ⛅ 24 °C

    Wir sind um 11h startklar. Weit ist es heute nicht, aber wir fahren die Küstenstraße über Le Havre. Sehr kurvig und so eng, dass man in den Dörfern auch mal anhalten muss, wenn jemand entgegen kommt.
    In Le Havre gibt es ein ganz neues Hafenviertel Docks mit vielen Geschäften und Essmeilen. Wegen Bailey können wir aber nur kurz zu Decathlon einige Campingsachen kaufen. Und dafür wage ich mich schon in ein Parkhaus, zum 1. und hoffentlich auch letzten Mal. Es passt alles nur sehr knapp.

    Kurz hinter Caen noch Einkaufen. Wir wollen abends grillen. Und dann weiter nach Arromanches. Dort ist es aber zu touristisch und zu voll. Also weiter die Küste entlang. Kurz vor Omaha Beach finden wir einen sehr schönen kleinen Campingplatz. Der Fußweg zum Strand soll 20 Minuten dauern. Das ist uns heute zu lang bei der Hitze. Also nur schnell das kleine Zelt aufgestellt und mit dem Auto im nächsten Ort an den Strand gefahren. Es ist sehr voll, aber schon so spät, dass viele schon wieder aufbrechen. Und so finden wir recht schnell einen Parkplatz. Das ist gar nicht so leicht, denn die Höhenbeschränkungen sind alle bei max 1,90, also für Busse kein Durchkommen mehr.

    Die nächsten 2 Stunden verbringen wir damit, Bailey ins Wasser zu locken. So richtig tief traut er sich nicht. Aber nachdem es immer leerer wird und ihn ein anderer Hund in der Nähe nicht mehr ablenkt, tobt er immerhin full speed durch bauchtiefes Wasser. Also ein voller Erfolg.

    Abends grillen wir noch im Dunkeln. Und dann sind wir mal wieder rechtschaffen müde.
    Read more