Satellite
  • Day17

    Aluthgama Tag zwei

    January 31 in Sri Lanka ⋅ 🌙 25 °C

    Heute gibt es nicht viel zu erzählen.
    Nachdem wir hier ein reichhaltiges Frühstück serviert bekommen haben (es war so viel, dass wir noch ne Tupperdose für den Strand mit bekommen haben) sind wir los zum Strand.

    Dort sind wir mit dem Boot auf die andere Seite der Lagune über gesetzt. Dahinter hat sich noch einmal ein ewig langer Strand aufgetan. Kaum Hotels und sehr wenige Menschen. Das war ziemlich entspannend. Ins Wasser konnte man ewig hinein laufen, bis man zumindest mal mit Hüfte drin war, so flach ist es da. Aber ich hab dann meine Vorliebe für Wellen entdeckt und so haben wir ewig im Wasser verbracht😊 So vergingen auch die 3,5h die wir dort verbringen wollten, bis uns das Boot wieder abholen sollten, wie im Flug.

    Zurück auf der anderen Seite, sind wir erst einmal kurz zurück in die Pension, in den Schatten. Aber dann auch schon bald wieder los an den Strand. Dort haben wir uns bei einer Strandbar nieder gelassen. War so mit der einzigste Schattenplatz. Und schon dort hab ich gemerkt, dass ich heute wohl nicht ohne einen Sonnenbrand davon kommen werde😳🙈
    Ich hab mich echt immer gut eingecremt, und nach 2,5 Wochen hätte ich jetzt nicht gedacht dass es mich so erwischt. Julia hat es aber auch erwischt 😉

    Zu Abend haben wir heute bei uns in der Unterkunft gegessen. Die Hausherrin hat für uns traditionelles srilankankisches Essen gekocht, und auch das war wieder ziemlich lecker. Aber so, so viel, wir haben uns beide so überfressen, man kann es nicht anders sagen🙈 Nicht mal der Abendspaziergang zum 1km entfernten Supermarkt hat geholfen. Musste jetzt echt mal ne Vomex nehmen weil mir so übel ist 🙈😂

    Für morgen hatten wir uns eigentlich einen Surfkurs sowie eine Massage vorgenommen. Aber ich denke, das müssen wir vom Zustand unserer Sonnenbrands abhängig machen 😄

    Bis morgen 🤗
    Read more