Satellite
Show on map
  • Day8

    Der Titikakasee

    May 6, 2018 in Peru ⋅ ⛅ 18 °C

    Gestern waren wir auf dem titikakasee. Dort haben wir auch bei Gastfamilie geschlafen. Das war Recht interessant. Daniel und mir hat die Kälte in den Lehmhäusern auch nichts ausgemacht. Die meisten anderen haben gefroren. Der see ist schon wahnsinnig groß. Es wirkt eher wie ein Meer. Wir waren zu der Insel wo wir übernachtet haben über 2.5 h unterwegs. Aber hatten dazwischen drei Stopps. Wir haben uns die schwimmenden Inseln angesehen und konnten uns auf einer anderen Insel einen Stempel für den Reisepass holen. Zum Mittag sind wir auf der dritten insel gelandet. Dort mussten wir 15 Minuten zum Restaurant hoch laufen. Auf 3900 ist das aber nicht so einfach wie man denkt 😅. Danach waren wir noch ca 1 h auf der insel zu Fuss unterwegs. Da es aber viel gerade aus ging war das okay. Abends auf der Insel auf der wir geschlafen haben haben die einheimischen für bin's gekocht. Es gab eine grissuppe und zum Hauptgang reis mit Kartoffeln, Tomaten und Huhn. In Peru wird Kartoffel als Gemüse angesehen und nicht als Beilage. Danach waren Daniel und ich noch Sterne anschauen. Es war unglaublich toll. Ich glaube ich habe noch nie so einen tollen Himmel gesehen. Die einheimischen haben dann noch musiziert und getanzt für uns. Am Ende wurden wir dann auch aufgefordert mit zu machen. Daniel hat natürlich nicht mit gemacht aber bei der Höhe war ich auch schnell aus der puste. Aber lustig war es schon. In de mitte war ein kleines Lagerfeuer.Read more