Satellite
Show on map
  • Day13

    Auf nach Cat Ba!

    December 31, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach ein paar wundervollen Tagen in Hoi An wollten wir doch noch mal den „wilden“ Norden etwas besser kennenlernen. Wobei, wir dachten mal eben in den Flieger und schon sind wir da. Mitnichten! Es ging schon gut los, der Flieger hatte 1,5 Stunden Verspätung. Also noch etwas am Hotel rumgehangen und dann ab ins Taxi. Es sollte nicht das letzte Taxi für heute bleiben! Am Domestic-Terminal in Da Nang angekommen, mussten wir dort noch mal gut 2 Stunden totschlagen. Der Flug ging nach Haiphong, ca 1 Stunde dauert der etwas wackelige Flug. Dort ging es ins nächste Taxi und ab zum Fährterminal. Okay, Terminal würde ich das da nicht nennen, eher betonierte Rampe direkt am Wasser. Mit der rostigen Fähre ging es mit 3 KM/H übers Wasser nach Cat Ba. Die Wischhafen-Fähre kann nach Ausmusterung hier noch 70 Jahre seinen Dienst versehen denke ich...Am Hafen angekommen gerieten wir gleich wieder in die Fänge der Taxi-Mafia. Nach knallharten Verhandlungen zahlten wir den Preis, der uns genannt wurde und es ging nach Cat Ba-Town. Dort sollten wir uns in einem Hotel melden und von dort sollten wir dann weitertransportiert werden. Es kam wie es kommen sollte, der Taxifahrer war erneut nicht der Hellste und fand das Hotel nicht. Alte Story, Basti hat ihm dann beim Navigieren geholfen. Dann aber wurde es endlich mal positiv. Im Hotel wurde uns gesagt dass der Fahrer zur Unterkunft in 1,5 Stunden da wäre. Wir könnten noch in Ruhe was essen gehen. Gesagt, getan, ab zum Hot Pot (asiatische Alternative zum Fondue, war ja schliesslich Sylvester!!). Die Fahrt danach dauerte aber nur 5 Minuten, dann waren wir an einer anderen Mole und es wartete das Spektakel schlechthin auf uns. Es wartete ein Speedboot auf uns drei. Der Typ ballerte nur mit nem kleinen Suchscheinwerfer in der Hand mit Vollspeed durch die Ha Long Bucht, einmal halb um die Insel. Wahnsinn, das Grinsen verschwand gar nicht mehr aus unseren Gesichtern. Angekommen am kleinen „Hafen“ des Ortes Viet Hai wartete...nein, kein Taxi sondern ein Golfkart auf uns. Nach weiteren 10 Minuten Irrfahrt durch die Nacht waren wir dann endlich an unserer Herberge, Lan Homestay. Es war dann mittlerweile kurz vor neun und wir waren doch recht froh, als wir unser 3er Zimmer/Bungalow betreten konnten. Wir sanken glücklich und müde in die Federn. Nochmal die Auflistung der Transportmittel: Taxi - Flugzeug - Taxi - Fähre - Taxi - Taxi - Boot - Golfkart. Das kostet wieder Millionen hier....Read more