Satellite
Show on map
  • Day46

    Westmongolei - Kyargas Nuur

    August 21, 2017 in Mongolia ⋅ ⛅ 13 °C

    Tag 13

    Mittags Stopp in einem kleinen Dorf entlang des Weges: Agi kennt hier wohl jemanden und hat ein Mittagessen arrangiert. Das "jemand" stellte sich dann als der regionale Militärposten heraus und wir aßen in der Kantine. Das war allerdings deutlich weniger aufregend als zuvor gedacht, dafür durften natürlich selbst hier Jurten auf dem Gelände nicht fehlen.

    Kaum ging es weiter hat es wieder schön ordentlich geregnet, aber das ließen wir zum Glück bald hinter uns. Bei der Anfahrt an den See präsentierten sich dann die ersten schneebedeckten Berge. In der Nacht zuvor hatte es in den höheren Lagen erstmals geschneit und somit eine schöne Kulisse für uns vorbereitet.

    Agi hat heute auch das Gefühl, dass beim Auto was nicht stimmt, und so kommt Stufe 1 der mongolischen Autoreparatur: eigenständige Ursachensuche. So wird die Antriebswelle aus- und etwas später wieder eingebaut. Und dann wird so lange ausgebaut, bis das Werkzeug nicht mehr reicht und wir eine Werkstatt aufsuchen müssen.

    Die heutige Nacht blieben wir in einem Touri Ger Camp, allerdings funktionierten die Duschen hier seit einiger Zeit nicht. Bis sich hier mal jemand um eine Reparatur kümmert kann schon mal einiges an Zeit ins Land gehen und unsere Dusche verschiebt sich um ein paar Tage... Dafür sind wir diese Nacht immerhin in einer befestigten Hütte untergekommen. Bei den Temperaturen am Abend waren wir auch extrem froh darum nicht in einer der wenig isolierten Jurten zu schlafen (das mit dem Campen im Altai Gebirge kann ja noch lustig werden, wieso machen wir das immer bei so kalten Temperaturen?).

    Die einzigen anderen im Camp waren zwei Luxemburger, die die Mongolei in zwei Monaten mit dem Rad bereisen - ok, es geht noch ne ganze Nummer härter...
    Read more