Satellite
Show on map
  • Day61

    Fast wie Weihnachten

    November 2, 2018 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

    *Der heutige Beitrag enthält eine Leserbeteiligung*

    Heute war ein langsamer Morgen. Obwohl wir beide gegen 8.00 wach waren, konnten wir uns nicht wirklich für grosse Taten begeistern. So assen wir gemütlich unser Frühstück, das Stephan kurz im Laden um die Ecke holte und planten wie die Reise morgen weiter geht.

    Kurz bevor wir uns entschliessen nach Little India aufzubrechen passiert es: einmal kurz nicht aufgepasst mit der Tür und zack, Zehe voll eingeklemmt. (Eigen -)Diagnose: Starke Prellung oder Bruch des kleinen Zeh. Hier nun zur Leserbeteiligung

    *Wem traut ihr dieses Missgeschick eher zu?*
    Schreibt eure Meinung in die Kommentare. Auflösung gibts morgen 😉

    Zum Glück sind die Schmerzen ertragbar und so entschliessen wir uns doch nach Little India zu reisen. Nach dem Mittagessen schlendern wir durch die Strassen. Für die Hindus steht demnächst das grosse Lichterfest an, einer der wichtigsten Feiertage in ihrem Kalender. Die Strasse ist deshalb brechend voll mit Kleidern, Feuerwerk und Süssigkeiten (einer Kostprobe davon können wir natürlich nicht widerstehen) zu Festtagspreisen. Der Truble erinnert an die Vorweihnachtszeit.

    Nach dem Spaziergang fahren wir mit dem gratis-Busnetz über Umwege zum Hostel zurück. Die Busse der GoKL Linien sind grossartig um die Stadt zu durchstreifen und bringen diejenigen die Zeit mitbringen zu allen Sehenswürdigkeiten der Stadt, auch wenn man halt zwischendurch im starken Verkehr stecken bleibt.

    Nach einer Pause für unsere Füsse und einen Zeh besuchen wir ein arabisches Lokal fürs Abendessen, bevor wir uns (wiederum mit GoKL) auf den Weg zu den Petronas-Twintowers machen. Die Türme und die Wasseranlage plus Park gleich danaben, sind den Besuch absolut wert, auch wenn wir wegen des Verkehrs das Wasserspiel knapp verpassen und auf das Nächste warten müssen. Die Türme gefallen uns von unten und aus der Nähe deutlich besser. Auch die Wasser-Licht-Musik-Show ist hübsch, wenn auch überraschend kurz und wenig spektakulär.

    Für die Rückkehr nehmen wir die Metro, welche uns deutlich schneller nach Hause bringt. Erschöpft vom vielen laufen der letzten Tage legen wir uns K.O. ins Bett und freuen uns auf eine Mütze Schlaf und das nächste Ziel.

    (nicht vergessen den Kommentar zu hinterlassen 😁)
    Read more