France
Liberté

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day2

      Kleiner Zwischenstopp

      January 5 in France ⋅ ⛅ 11 °C

      Am Lac du Bourget haben wir einen Spaziergang gemacht, zwei Kite-Foilern zugesehen und sind einkaufen gegangen.
      Auf der Autobahn ist einem Lkw vor uns ein Reifen geplatzt. Wir wurden von kleineren Reifenteilen getroffen, hatten aber so viel Abstand, dass nichts kaputt ging. Ca. ein bis zwei Stunden später nochmal das gleiche, wieder hatte ein Lkw direkt vor uns einen Reifenplatzer. Diesmal traf uns ein größeres Stück auf Höhe des Kühlergrills. Was ist mit den LKWs hier los? 😮Read more

      Seltsam 🤔 [ATw]

       
    • Day4

      Schweizer Jura und Aix-Les-Bains

      July 22, 2021 in France ⋅ 🌙 19 °C

      Aix-Les-Bains rühmt sich, die Riviera der Alpen zu sein, und wirklich: An unserem heutigen Zielort erwartet uns dieses unübertreffliche südeuropäische Lebensgefühl, mit den Zutaten Yachthafen, Fischlokal (natürlich mit Außenterrasse auf Bootsplanken) und Platanenpromenade (die dazugehörigen Boulespieler haben Ihre Session leider schon beendet, um eine Pastis trinken zu gehen und eine Gauloise zu rauchen). So, Klischee Ende, und nun zum Start der heutigen Etappe und zur ersten Beobachtung des Tages: Die Schweiz und Japan sind nicht nur durch Ordnungsliebe aufs Engste verbunden, sondern neuerdings auch durch die Bentobox. Denn in dieser Form wird uns in unserer Bleibe am Bieler See das Frühstück gereicht. Marcello und Melanie haben wirklich einen Sinn für Ästhetik. Noch ein Beweis? Das Folgebild zeigt, wie einfach und doch einfallsreich aus der ehemaligen Stelle für den Misthaufen ein schöner Sitzplatz gestaltet werden kann. Es lebe die Schweiz! Bevor wir morgens unsere Fahrt starten, wiederholen Gabi und Norbert übrigens täglich ein ganz besonderes Paarungsritual (oder wie übersetzt man "pairing"?). Denn ihre neue erworbene Helm-Sprechanlage scheint sich nur dann in Gang zu setzen, wenn Norbert das Mikro in den Mund nimmt und Gabi den Kopf erdwärts in den Helm steckt. Irgendwie schön anzusehen, was Technik mit erwachsenen Menschen macht. - Unsere Fahrt selbst geht durch ein ziemlich menschenleeres, sehr grünes Schweizer Jura mit vielen gutmütigen Kurven und wenig Tankstellen. Es gibt sichtbare Bemühungen, Touristen irgendwie anzulocken, angesichts der vielen herrlichen Ziele in unmittelbarer Umgebung (Mont Blanc, Lac d'Annecy, ...), fällt dem geneigten Betrachter aber kein wirklicher Grund ein, warum man nicht einfach besser weiterfahren sollte. Was wir auch tun. Kurz vor dem Ziel am Lac de Bourget dann noch ein kleiner Aufreger, denn Gabi rutscht - bei glücklicherweise geringer Geschwindigkeit - mit dem Vorderrad weg und die 270 KG Harley Davidson-Stahl fallen um. Nichts passiert, uff, nur der Ganghebel ist etwas verbogen. Wirtschaftsingenieur Norbert macht sich per Stahlrohr und brillanter Kenntnisse der Hebelkräfte an die Arbeit und die angestrebte Kaltverformung in Richtung Ursprungsposition gelingt. Somit Ende gut, alles gut. Die ersten 1.000 km sind gefahren, die Sonne scheint (und zwar sehr ordentlich) und morgen legen wir einen Pooltag ein.Read more

      Traveler

      d'accord😉

      7/23/21Reply
      Traveler

      Hallo ihr 4 Abenteuer. Stoße heute erst dazu und bin begeistert von eurem Berichten. Bin gespannt auf weitere Informationen. Noch viele schöne Touren.

      7/23/21Reply
      Traveler

      Der Himmel über Euch ist sooo schön. Ist der wirklich echt?? Dann soll der Wettergott euch treu bleiben!

      7/23/21Reply
      Traveler

      Ich liebe deine Sprache, lieber Bert 😌

      7/23/21Reply
       
    • Day5

      Pas de soucis

      July 23, 2021 in France ⋅ ⛅ 23 °C

      "Pas de soucis", macht Euch mal keine Sorgen, flötet die junge Französin, die uns das Frühstück serviert auf die Frage, ob wir auch Orangensaft haben dürften, und so gibt sie uns das Tagesmotto mit. Ein wirklich entspannter Tag wartet auf uns, ohne Routenplanung, Motorradcheck, Visierreinigung und Schlüsselsuche. Aber dahinplätschernde Tage interessieren den geneigten Blogleser natürlich nicht. Wer will schon wissen, dass wir fast den ganzen Tag am Pool herumlümmeln, später noch Tretbootfahren fahren, dazu die Tretbootunternehmerin überreden müssen, denn eigentlich möchte sie ihr Geschäft gerne für heute schließen, zumal die Kasse voll ist, und dass wir anschließend den Abend in der Brasserie Les Quias verbringen, wo uns eine Mademoiselle bedient, die wir auch Mademoiselle rufen dürfen, denn wir klären mit ihr, dass dies keineswegs dem deutschen Fräulein gleichzusetzen ist und somit auch nicht verpönt ist, und in der ich, also in der Brasserie, trotz besserer Vorsätze, aber auch ohne Intervention der anderen, keinen Salat esse, sondern das für die Savoien angeblich typische Käsefondue bestelle, von dem aber bei 25 Grad Abendtemperatur entschieden abzuraten ist, obgleich der notwendige kleine Verdauungsspaziergang immerhin einen akuten Darmverschluß verhindert und uns an zwei singenden jungen Franzosen vorbeiführt, was irgendwie schön ist, denn das hatten wir wegen Covid auch schon lange nicht mehr. Ich wollte im vorangegangen Satz eigentlich auch noch unterbringen, dass wir zum Dessert einen Cafe Gourmand probiert haben, wobei der Cafe der kleinste Bestandteil des Süßigkeiten-Ensembles ist und uns das Wort "Naschkatze" bei Leo als die bestmögliche Übersetzung angezeigt wird, doch nicht jeder ist ein Thomas Mann, und seine Konjunktive fehlen auch.Read more

    • Day5

      Völkerverständigung im Regen

      June 26, 2020 in France ⋅ ⛅ 28 °C

      Auf den Spuren der Tour de Frances wäre die Gipfelfahrt zum Grand Colombiers reizvoll gewesen, doch der Himmel verdunkelt sich. Wir retten uns in die Moorlandschaft "Marais de Lavours" und sind für eine Stunde vor einer überdachten Infotafel Gefangene des einsetzenden Regens. Zu uns gesellt sich ein Paar aus der Auvergne und erzählt uns heiter aus ihrem Leben. Rike wird wie immer ob ihres guten Französisch gelobt, und wir gehen mit Abschlussselfie auseinander. (Kleiner politischer Einschub: Wir sollten die französisch-deutsche Freundschaft pflegen, denn es gibt keine Alternative zu einem starken Europa!)

      Von der Infotafel schaffen wir es bis zu einer Vogelbeobachtungsstelle, glücklicherweise ebenfalls überdacht, denn erneut fängt es an zu schütten. Sollte in dieser weiteren Stunde ein Tier zu sehen gewesen sein (was unwahrscheinlich ist), wir hätten es nicht observieren können, da wir beide selig einnicken.

      Chanaz, nur ein paar Kilometer weiter, bringt uns mit Cafe wieder auf Trab. Das Örtchen hat sich herausgeputzt (zwei-Fleuri-Punkte). Außerdem liegt es an einem Kanal, der Rhone und Lac du Bourget verbindet. Noch suchen die Schiffer vergeblich nach Fahrgästen, aber in einer Woche wird es losgehen, dann beginnen in Frankreich die Sommerferien. Einstweilen macht nur das Infocenter mit uns einen kleinen Umsatz, denn Rike erwirbt ihren ersten Toursticker und sorgt dafür, dass ihre neuen Motoradkoffer nicht mehr ganz so nackt aussehen.

      Weiter geht es durch die Savoyen zu unserem heutigen Zielort Aix-les-Bains. Wir steuern das Hotel L'Iriko an, das mir aus einer früheren Reise mit den Motorradkumpels bekannt ist (wann war das Jungs, 2008?). Es zeichnet sich zwar nicht durch ein herausragendes Interieur aus, wohl aber durch seine unübertreffliche Lage direkt am See. Wir beschließen, zwei Nächte zu bleiben und uns und den Bikes Morgen eine Auszeit zu gönnen. Denn bislang war relativ viel Bike und wenig Hike ...
      Read more

      Traveler

      Ruhetag + Bert = ????? Viel Spaß in Aix-les-Bains 😀

      6/27/20Reply
       
    • Day6

      Ile flottante aux pralines

      June 27, 2020 in France ⋅ 🌙 25 °C

      Ein Dessert, das nach Kirmes und Kindergeburtstag schmeckt und ebenso aussieht: Ile flottante. Es enthält vermutlich nichts, was der Körper brauchen könnte. Die Wikipedia-Übersetzung "Schneeeier" (mit drei e) ist absolut uncharmant, wir wollen es lieber bei "schwimmende Inseln" belassen. Wie dem auch sei: Mit dieser Nachspeise endet, was mit Austern begann: Unser Abendmenu an der Promenade von Aix-les-Bains, das seinem Slogan "Riviera des Alpes" mehr als gerecht wird.

      Die Bikes haben Ruhetag und wir spazieren morgens am See entlang nach Brison-Saint-Innocent. Am stolzen Rathaus vorbei (in Frankreich scheint im Übrigen jedes Dorf ein solches zu haben) geht es 400 Höhenmeter bergauf zur Feengrotte. Wenige Schritte neben der Höhle gibt es einen schönen Aussichtspunkt über den See Bourget. Wir kommen einmal mehr zum Ergebnis, dass sich die Franzosen ein wirklich besonders schönes Stück dieses Planeten ausgesucht haben.
      Read more

      Traveler

      Liebe Rike, lieber Bert - Martin und ich wünschen euch weiterhin viel Spaß auf eurer Bike and Hike Tour durch das schöne Frankreich. Meldet euch gerne, wenn ihr auf dem Rückweg bei uns in der Gegend seid. Herzliche Grüße Katrin

      6/28/20Reply
      Traveler

      Oh, danke für das Angebot, liebe Katrin. Wir schauen einmal, wie es läuft!

      6/28/20Reply
       
    • Day3

      Kleine Radtour mit Einkehr

      April 22, 2022 in France ⋅ ☁️ 19 °C

      Nach kurzer Fahrt von Leclerc zu unserem Campingplatz bekamen wir problemlos einen freien Platz für unser WoMo und vom freundlichen Platzbetreiber auch noch eine Karte von Aix, dem Lac Bourget und viele Tipps, wo wir radeln können und was wir morgen in der Stadt so anschauen könnten.

      Schnell wurden die Räder abgeladen und wir radelten in südlicher Richtung auf dem toll angelegten Uferweg auf die andere Seite des Sees nach Le Bourget-du-Lac. Nachdem uns zunächst die Preise einiger Restaurants auf dem Weg noch von einer Einkehr abgehalten hatten, fanden wir am Minigolf in Bourget den perfekten Platz für die kleine Brotzeit. Guter Rose passte zu den Sandwiches und wir waren wieder bereit für die Rückfahrt auf dem tollen Radweg.

      https://www.komoot.de/tour/746251567
      Read more

    • Day2

      der erste Reisetag

      February 10, 2022 in France ⋅ 🌙 9 °C

      Flott und ohne Stau reisten wir bei schönstem Wetter nach Aix-Les-Bains.
      Unterwegs kehrten wir in der Raststätte "la Rose de la Broye" ein und genossen eine sehr gute Pizza. Dann weiter durch Genf, den Zoll und die Einfahrt auf die französichen Autobahn. Hier wollte ich einen telpass-Badge kaufen, damit kann man bei den Zahlstellen elektronisch bezahlen. Leider stand meine CH-Bank nicht auf der Liste der akzeptierten Kunden :-(
      Um 16 Uhr stellten wir unser Gefährt am der Seepromenade hin, spazierten in die Altstadt und gedenken auch hier zu übernachten.
      Read more

      Hallo liebe Schweizer, wir werden in Gedanken bei euch sein, schade um Marokko. Eine schöne Zeit für euch. Liebe Grüße Jutta und Uli [Jutta Becker]

      2/10/22Reply
      Traveler

      Danke für den link, der Start ist gelungen! Gute Weiterreise und viele schöne Erfahrungen! LG

      2/10/22Reply
       
    • Day3

      Camping du Pecheur

      April 22, 2022 in France ⋅ ☁️ 14 °C

      Nach der Rückkehr von unserem kurzen Ausflug suchten wir noch einen kleinen Supermarkt, was hier nicht ganz so einfach ist, an einer Tanke war dann doch ein Mini-Markt, für das fehlende Schorlewasser wars in Ordnung.. Am Platz gabs die passenden Schorle, ein paar Kniffel und dann noch eine kleine Brotzeit in der langsam untergehenden Sonne. Was will man mehr?Read more

    • Day5

      Aix-Le-Bains

      January 2, 2020 in France ⋅ 🌙 4 °C

      Left Besançon for Lac de Bourget as we keep going south. We failed to make the entrance barrier raise so could not gain entrance to our chosen Aire, so we moved to a different one and with a bit of help from friendly French motorhome owners we managed to get parked for the night.Read more

    • Day62

      Via Ferrata Roc du Cornillion

      November 17, 2022 in France ⋅ ☁️ 13 °C

      Zum Wiedereinstieg nach Corona einen ganz leichten Klettersteig gemacht.
      Großartige Aussicht auf den Lac du Bourget und die Umliegenden Bergmassive.
      Aber nichts für Menschen mit Höhenangst, man tänzelt die ganze Zeit auf eisenbügeln über den Abgrund.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Liberté, Liberte

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android