Germany
Inzell

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

16 travelers at this place

  • Day1

    Ankunft

    June 13 in Germany ⋅ ☀️ 25 °C

    Endlich raus aus dem Home Office! Seit über drei Monaten waren wir dank Kontaktsperre nun alle zu Hause eingesperrt. Dementsprechend groß war die Vorfreude auf unseren Sommerurlaub. Wir hatten eigentlich Südtirol geplant. Das hatten wir wegen der unklaren Situation an den Grenzen zu Österreich und Italien abgesagt. Stattdessen ging es nach Bayern. Ist ja auch ein wenig Ausland für uns Westfalen. Und da Oma Elisabeth immer von Inzell geschwärmt hat, haben wir uns dort eine Ferienwohnung gemietet. Inzell liegt in der Nähe des Chiemsee und Mitten drin in den Chiemgauer Alpen. Während der ganzen Fahrt hatten wir Sonne pur und dank Corona keine Staus. Auch unser Auto hat es gefreut, nach Monaten mal wieder eine längere Strecke zu fahren.Read more

  • Day1

    Ein Saxophon auf dem Balkon

    June 13 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Nach einem genüsslichem Abendessen bekamen wir dann auch noch mehrere Stücke auf einem Saxophon in unserer Ferienanlage vorgespielt. Der Künstler zog einige Gäste auf den Balkon. Und die motivierten ihn dann immer wieder, weitere Stücke zu spielen. Dabei genoss er die Aufmerksamkeit sehr, und führte einige Gespräche über die Balkone hinweg. Man merkte allerdings, dass entweder Alkohol oder schärfere Sachen seinem Enthusiasmus nachgeholfen hatten... Zu mindesten mit dem Alkohol taten wir es ihm dann gleich, nach dem Jutta ihren Matthias mit einem "Mach mal hinne" zu einem Balkonwechsel motiviert hatte.Read more

  • Day2

    Der Umgang mit den neuen Medien

    June 14 in Germany ⋅ 🌧 13 °C

    Die Alten können auch noch etwas von den Jungen lernen. Hier zeigt Jutta gerade Dieter, wie man Nachrichten an mehrere Empfänger in Whats App verschickt. So harmonisch läuft das normalerweise nicht ab, da beide zur leichter Ungeduld und Dickköpfigkeit neigen...Read more

  • Day4

    Totalausfall des ADD-E

    June 16 in Germany ⋅ ☁️ 16 °C

    ADD-E ist der Name des Nachrüst-Motors, den Jutta und Matthias letztes Jahr an ihr Tandem gebaut hatten. Entwickelt wurde er von ehemaligen Studenten in Österreich, die die Idee während ihres Studiums entwickelt hatten und sich danach dann damit selbstständig gemacht haben. Das Kapital dazu bekamen sie aus Crowdfunding. Matthias war das natürlich sehr sympatisch, den als Ingenieur hat auch schon oft darüber nachgedacht, sich mit irgendeiner coolen Idee eine eigene Firma aufzubauen.

    Der Motor funktioniert an sich sehr gut. Nur leider ist er nicht sehr zuverlässig. Letztes Jahr hatten Jutta und Matthias bereits das Problem, das sich die Leistungsstufen selber verstellten. Das hatten die beiden dann durch einen funkbasierten Lenkerschalter lösen können. Dann kamen Wackelkontakte am Akku dazu. Das hat Matthias durch bessere Kontakte am Ladegerät repariert. In diesem Urlaub hat dann der viele Regen dem Motor zu schaffen gemacht. Der Temperatursensor zeigte nun stark schwankende Temperaturen an. Am Ende sogar -273 Grad Celcius. So kalt war es hier in Inzell wirklich nicht.

    Den Rest des Urlaubs haben Jutta und Matthias dann ohne elektrische Unterstützung verbringen müssen. Bei dem vielen guten Essen war das aber gar nicht so tragisch. So konnten sie ein wenig mehr die aufgenommen Kalorien verbrauchen. Und Matthias ist mal wieder bewusst geworden, wie herausfordernd doch so eine Produktentwicklung sein kann.
    Read more

  • Day5

    Der süße Matthias

    June 17 in Germany ⋅ 🌧 14 °C

    Matthias mag süße Sachen. Und in der Ferienanlage gab es einen Automaten, der Popcorn frisch zubereitete. Das musste Matthias natürlich ausprobieren. Die größte Herausforderung war es aber, das nötige Kleingeld zusammen zu bekommen. Matthias vergisst gerne, Geld mit zu nehmen, seit dem Jutta die Finanzverwaltung übernommen hat. Da haben Elisabeth und Dieter aushelfen können. Aus lauter Vorfreude hat Matthias dann natürlich nicht die Bedienungsanleitung des Automaten gelesen. Man musste nämlich nach Geldeinwurf noch eine Tüte in die Öffnung stellen. Sonst wäre das ganze Popcorn wieder im Automaten verschwunden. Nach dem die ersten paar Stücke bereits durchgefallen waren, dämmerte es Matthias. Er schaffte es gerade noch, die Tüte zu finden und zu positionieren. Danach konnten wir dann alle das Popcorn geniessen.Read more

  • Day9

    Killepitsch (nicht Killefitsch)

    June 21 in Germany ⋅ ☁️ 15 °C

    Jutta und Matthias hatten Dieter und Elisabeth das Nationalgetränk aus Düsseldorf mitgebracht: Killepitsch. Dabei handelt es sich um einen Kräuterlikör mit 42% Alkohol. Während wir den genossen haben, fragten wir uns, wie der Name entstanden ist. Und wir fanden die passende Geschichte dazu. Im zweiten Weltkrieg haben sich die beiden Erfinder Hans Müller-Schlösser und Willi Busch in einem Luftschutzkeller vor den Bomben in Sicherheit gebracht. Und dabei den Kräuterlikör getrunken nach dem Motto auf Düsseldorfer Platt: "Bevor sie ons kille, losse mer uns noch eene pitsche." Die Familie Busch stellt den Likör heute immer noch her.Read more

  • Day10

    Auch Regen kann schön sein

    June 22 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Gefühlt war das unser Urlaub mit dem meisten Regenschauern. Das hat uns trotzdem nicht davon abgehalten, jeden Tag etwas zu unternehmen. Und fehlende Sonne hat auch so ihre Vorteile: Man bekommt keinen Sonnenbrand und schwitzt nicht so viel. Und wir haben unsere Regenkleidung zu schätzen gelernt. Egal ob auf dem Rad oder zu Fuss. Wobei Dieter und Elisabeth Regenschirme bevorzugen. Das führt bei Jutta regelmäßig zu Panik, das Dieter in ihre Richtung ausschlägt und sie trifft. Wir haben aber keine größeren Verletzungen davon getragen.Read more

You might also know this place by the following names:

Inzell, اینتسل, Ynzell, Ինցել, Инцелль, Инцел, Інцель, 因策尔

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now