Germany
Sahrensdorf

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day49

      Deutschland erreicht

      September 4 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

      Heute haben wir nochmal Strecke gemacht und sind am frühen Abend an unseren Standardstellplatz auf Fehmarn angekommen.

      Bis zur Übergabe von Emma haben wir noch knapp 48 Stunden.

      Auch Emma hat sich aufgemacht auf ihre lange Reise von Ecuador. Von unserer Freundin haben wir ein aktuelles Video bekommen 😍

      In Amsterdam treffen wir sie dann das erste mal.

      Die rund 600km heute waren entspannt zu fahren. Wir sind der Vogelfluglinie gefolgt.

      Jedoch ist es richtig schön, wieder an der Ostsee zu sein.
      Read more

    • Day18

      Brücken-Tag; Hallo Deutschland

      October 17 in Germany ⋅ 🌧 15 °C

      Heute war ein Bürckentag. Die Brücken haben die Verbindung zu den Inseln hergestellt. Somit braucht es nicht für jede Insel eine Fähre. Wer mich kennt weis, ich fahre nicht so gerne Brücken und auch nicht so gerne Fähre 😆 aber alles gut und wurde auch nicht Seekrank. Also alles in allem ein super Tag ☺️👍. Ich vermisse Dänemark jetzt schon. Ich mag die Dänen. Tolles Volk. Und Hallo Deutschland. Vielen Dank für die stürmische Begrüssung. Habe dich auch vermisst. Kaum 20 Minuten im land wurde ich schon zurecht gewiesen. Aaach bring my back to Skandinavien 😆😉 sonst wäre es doch hier so vertraut... 🫣Read more

    • Day43

      SUP DM Ocean Fehmarn Tag 3

      July 24 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

      Technical Finale- den ganzen Tag in Aktion weil did kids und meine Freunde gestartet sind.
      Mein Rennen erst am Nachmittag. Ich war echt mega nervös aber alles hat geklappt und mit einem mega Endspurt gewonnen. So viel Support von allen bekommen. Ich war echt platt.
      Am Nachmittag dann nochmal Fotos im Wasser gemacht und mit allen gegrillt.
      Read more

      Traveler

      herzlichen Glückwunsch 👍👏👏👏

      7/29/22Reply
      Traveler

      Danke 🤩

      7/29/22Reply
       
    • Day42

      SUP DM Ocean Fehmarn Tag 2

      July 23 in Germany ⋅ ☁️ 18 °C

      Longdistance Downwinder- wir müssen schon um 9 in Gold sein. Es war kein perfekter Downwinder. Der Start hatte extrem Gegenwind und dann Seitenwind mit Wellen natürlich. Danach war es recht kabelig. Ich war von Beginn vorne Susanne hat mich erst 1 km vor dem Ziel überholt. Paulina fast 10 min dahinter.
      Am Nachmittag hatten wir dann noch den Vorlauf für das Technical. Da hab ich mit Abstand gewonnen und direkt fürs Finale qualifiziert. 404 Euro Squad Foto gemacht.
      Am Abend mit allen Pizza bestellt.
      Read more

    • Day41

      SUP DM Ocean Fehmarn Tag 1

      July 22 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

      Am Morgen mit der ganzen Gruppe beach starts geübt und in den Wellen gepaddelt. Nach dem Mittagessen mit Julia, Anja und Anne einkaufen für die burrito 🌯 party. Insgesamt 72 burritos🙈 zum Glück haben Karsti, Jörg und Frank große Töpfe… sie kochen. Am Nachmittag noch Fotos im Wasser gemacht. Danach Burrito partyRead more

    • Day23

      Uitgewaaid...

      June 27, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 19 °C

      Na een stormachtige nacht is het deze morgen licht bewolkt en een stuk frisser 15 graden en het waait nog steeds erg hard!

      Met koffietijd komt Frie ons allemaal 2 Cupcakes brengen zelf gebakken, heel érg lief en ze smaakten heerlijk!
      De ligdag wordt door iedereen op eigen wijze doorgebracht, er wordt gewassen, gewinkeld, schoongemaakt, gewandeld en op De Bruce wordt een nieuwe koelkast geplaatst.

      Uiteindelijk neemt de wind aan het begin van de avond wat af en op dit moment, 20.45 uur, is er palaver op De Luwte om te beslissen of het verantwoord is om morgen te gaan varen, het is namelijk de bedoeling de oversteek naar Denemarken te maken.

      Zojuist is de beslissing gevallen: we varen morgen naar Gedser in Denemarken!
      Read more

      Traveler

      Good luck en behouden vaart 🍀🍀🍀

      6/27/19Reply
      Traveler

      Succes en niet zeeziek worden 😉😘

      6/27/19Reply
      Traveler

      Komt vast goed jullie zijn helemaal voorbereid en ogen op de horizon 😎🌊

      6/27/19Reply
      Traveler

      Laat ze smaken

      6/28/19Reply
       
    • Day22

      Verwaaid...

      June 26, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

      Gisteravond hebben we tijdens het palaver afgesproken om deze morgen al om 08.00 uur te vertrekken, de verwachting is dat in de loop van de dag de wind gaat aantrekken en dan willen wij op plaats van bestemming zijn!

      Bij het opstaan om 06.30 uur is de temperatuur in de boot 28 en buiten 25 graden...
      Tegen 08.00 uur heeft iedereen zijn touwen los en verlaten we de mooie haven van Gromitz, op zee waait er een aangenaam windje en uiterst relaxt zetten we koers naar Fehmarn onze laatste stop op Duits grondgebied.

      Na een heerlijk zonnige tocht, wel veel 'beestjes', arriveren we om 11.30 uur in de haven van Fehmarn, de wind is intussen al toegenomen, zodat het afmeren tussen de palen veel behendigheid vergt van de kapitein en de matroos.
      Gelukkig komt er wat hulp en uiteindelijk liggen we allemaal afgemeerd, de havenmeester pauzeert tussen 12.00 en 15.00 uur, dus betalen komt later.

      De wind wakkert intussen flink aan bij een strak blauwe lucht en hoge temperaturen, bijzonder.
      Als we om 15.00 uur gaan betalen besluiten we, gezien de weersomstandigheden, hier zeker twee dagen te blijven liggen.
      We liggen verwaaid...
      Read more

    • Day4

      Backflip

      August 25, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

      Ich will unbedingt dem Backflip aus dem Stand können
      Hier gabs beste Vorraussetzungen mit Hilfe von Stefan (guuter Akrobat und Capuero-Styler)
      Dann leider die Landung auf dem Kopf 😔 ziemlich steifer Nacken für paar Tage
      Naja man lernt ja daraus 😉
      Read more

      Da kann ich gar nicht zusehen 😲🙈🙈🙈 [christine]

      8/29/20Reply

      UPS aua [Pareto]

      8/29/20Reply

      Das wird scho! Ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Chakka!!! [Capuero-Styler]

      8/29/20Reply
       
    • Day6

      Tag 4: Von Blank-Eck nach Burg / Fehmarn

      April 13 in Germany ⋅ ☁️ 9 °C

      Was für eine Nacht! Was für eine bescheuerte Idee bei diesen Themperaturen im Zelt zu schlafen! Und dabei waren wir beim Schlafengehen noch so optimistisch und lachend in unsere Schlafsäcke gekrochen. Mein angeblich bis 5 Grad warmer Schlafsack würde mir ja eine kuschelige Nacht bescheren (und zur Sicherheit habe ich ja auch noch die Thermounterwäsche und mein Merino-Longsleeve an) .
      Haben wir überhaupt geschlafen? Schon nach ner halben Stunde die erste, kurz danach die zweite warme Jacke. Dann die warme Radhose, alle Socken, die ich dabei habe, und gegen Morgen auch noch die Handschuhe....Katja geht es trotz Ganzkörperwollanzug, den sie beim Moped-Fahren nutzt, nicht wirklich anders. Immer wieder schnattern wir uns vor Kälte gegenseitig wach, dabei uns manchmal auch ob unserer Naivität angrinsend. Als dann endlich die Sonne aufgeht und voller Güte tatsächlich auf unser Zelt strahlt, genießen wir erstmal die aufkommende Wärme. So schnell bekommt uns keiner aus dem Zelt! So quatschen wir uns fest und unser Plan, früh in den Tag zu starten, wird gerne vergessen. Ist aber auch kein Problem, denn noch so eine Nacht..., ne, auf keinen Fall. Ein Hotel wird es sein! So wird es dann richitg spät mit unserer Abfahrt (auch das mit dem Zeltabbau muss noch geübt werden...).
      Schnell noch eine Unterkunft auf Fehmarn gebucht und dann kann es losgehen- denkste! Osterferien! Alles ist ausgebucht oder unbezahlbar. So verrinnt die Zeit, aber dann sind wir doch noch Glückskinder. In der Nähe von Burg/Fehmarn finden wir ein schnuckeliges kleines Hotel. Gebucht und los geht's.
      High-Noon! Wir kommen in Heiligenhafen an und das Glockenspiel am Rathaus begrüßt uns herzlich mit einem Seemanslied. Schnell noch die Fahrräder abgestellt, um beim nächsten Bäcker endlich zu frühstücken. Unser Bärenhunger lässt uns schnell etwas finden und so wird bereits um 12:08 Uhr unsere Bestellung aufgegeben. - Aber - "Es ist nach 12, es gibt kein Frühstück mehr!!.... ach, und Brötchen haben wir auch nicht mehr....und eine Steckdose fürs Aufladen der Powerbank haben wir nicht." Ziemlich sprachlos machen wir uns daraufhin auf die Suche nach netten Menschen in Heiligenhafen. Und die gibt es! Mit viel Liebe wird uns von "PUCK- meinem Ostseebäcker" ein herrliches Frühstück kredenzt. Erst gegen halb zwei kommen wir dann endlich in die Puschen und starten die heutige Tour.
      Und sofort kommen Kindheitserinnerungen hoch. Immer wenn meine Eltern mit uns in Richtung Fehmarn fuhren, bekam derjenige das erste Eis, der zuerst "die Brücke" sah. Tja, was soll ich sagen, Katja bekommt das Eis.
      Die Fehmarnsundbrücke (sie hat eine Länge von 963 Metern) mit dem Fahrrad zu überqueren ist schon ein besonderes Erlebnis. Wir haben einen fantastischen Ausblick über die Ostsee, den man so mit dem Auto niemals haben würde. Ein purer Genuss, und der Wind meint es auch gut mit uns....
      Auf der Insel angekommen, wissen wir nicht so recht weiter. Ein bissl hilflos stehen wir rum, als wir von einer Fahrradfahrerin angesprochen werden. Sie erzählt uns, dass sie letzten Sommer mit ihrer Freundin mit dem Fahrrad von Fehmarn zu den Alpen gefahren ist. 14 Tage hatten sie Zeit..., jeden Tag 100 km... Gibt es Zufälle???
      Von ihr bekommen wir dann den Tipp, "links um die Ecke" auf den Deich zu fahren. Fortan wird die Inselrundfahrt perfekt. Drei Stunden lang links die Ostsee, rechts Wiesen und Felder, phänomenal! Und was werden wir mit einer reichen Vogelwelt belohnt. Überall piept, zirpt, kreischt und schreit es. Die Brutzeit ist in vollem Gange und auch schon etliche Zugvögel sind zu sehen.
      Plötzlich zwischen den Dünen ein Grabstein??? Nein, ein Gedenkstein! Jimi Hendrix war hier! Wir stehen auf dem Gelände des "Love-and-Peace-Festivals" vom 4. - 6. September 1970. Es sollte Jimis letzter Auftritt sein. Nur wenige Tage später, am 18. September 1970, starb er in London auf dem Weg ins Krankenhaus an einer Überdosis Schlaftabletten...
      Von Puttgarden, wo eine Fähre nach der anderen den Hafen verlässt, geht es dann wieder in den Süden, nach Burg. Unser Hotel begrüßt uns mit einer wunderbar heißen Dusche und herrlichen Betten! Gerade genieße ich es darin zu liegen und draußen den Regen zu hören....
      Read more

      Traveler

      Na dann, morgen wird es hoffentlich besser, wärmer und mit viel angenehm lauem Rückenwind etwas einfacher. LG Norbert

      4/13/22Reply
      Traveler

      Guten Morgen ihr Abenteurerinnen. Ich denke jeden Tag an euch und hoffe, die warme Luft von Dortmund kommt bald zu euch. Alles Gute für die nächste Etappe. 🚲

      4/14/22Reply
      Traveler

      Sehr schön! Das ist Abenteuer und wird euch nie Vergessen sein. Bin in Gedanken bei euch.

      4/14/22Reply
       
    • Day5

      Mit den Rädern nach Wulfen

      April 27 in Germany ⋅ ⛅ 9 °C

      Heute geht es wieder auf die Räder. Diesmal erkunden wir den Südwestlichen Teil von Fehmarn. Wir besuchen den größten Campingplatz auf der Insel. Der CP „Wulfner Hals“ ist wirklich sehr groß und bietet viel für seine Gäste. Allerdings ist er auch in die Jahre gekommen und hat an manchen Stellen eine Renovierung verdient.
      Auf der Suche nach einem guten Fischrestaurant werden wir im Hafen von Burgstaaken fündig. Im Restaurant „Zum goldenen Anker“ gibt es, nach unserer Meinung, den besten Fisch der Insel.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Sahrensdorf

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android