Gützi

Erst die Arbeit, dann der Ruhestand und jetzt : die Reise
Living in: Tirol, Österreich

Get the app!

Post offline and never miss updates of friends with our free app.

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

New to FindPenguins?

Sign up free

  • Day73

    Da bin ich wieder! Das Motorrad steht gut verstaut in RSA und wartet auf mich und den 2. Teil der Reise. Ich bin nach 24Std müde aber wohlbehalten wieder in Ebbs gelandet (s. Foto). "It stars where it ends!" Ist alles etwas anders gelaufen als geplant, aber wie hat ein prominenter Sportler gesagt: Aufgegeben werden nur Briefe! Das wars also erst mal. Im nächsten Jahr gehts weiter nach dem Motto"So viele schöne Orte, so wenig Zeit". Es waren wunderbare Erlebnisse und ich habe viel gelernt. Danke das Ihr euch so für die Reise interessiert habt.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day63

    Wieder einmal enduro vom feinsten! Bis die zahnkronen wackeln. In den park durfte ich nicht rein wg der Löwen. Unverständlich ist doch Essen auf Rädern! Dann hat Afrika wieder zugeschlagen Hinterradplatten mit ventilabriss. Flickzeug ja aber kein Ersatzventil. Also grosszügig aus altem autoschlauch ausschneiden aufkleben, hoffen das dicht und dann geht's auch schon weiter(3.5std später). Einmal mehr thats Afrika! Foto ca 10min vor DesasterRead more

  • Day55

    Eine supertolle enduroroute über pässe flussdurchfahrten auf rutschigen Steinen knietiefem wasser auf 300km und dann noch 100km tolle Asphaltpassstrasse . Bikerhrrz was willste mehr! Kurzfristig dachte mein navi hat mich nach Galapagos umgeleitet s. Foto

  • Day51

    Unglaublich aber wahr : keine Schlangen oder sonstiges getier , alles ein bischen feucht mit etwas strengen geruch aber wurscht: da steht Sie , läuft und morgen geht's nach Bavianskloof und zum Swartbergpass. Ansonsten war's aufregend; in Durban hat's kaum das wir weg waren ein riesenunwetter gehabt 6 Tote, Autos ins Meer gerisse, sintflutartige Regenfälle und in den drakensbergen wo ich vor ein paar Tagen gebikt bin liegen 40 cm Schnee. Hier 900km die Küste runter 30* wie sich's gehört. Siehe Fotos. Ich halte euch auf dem laufenden.Read more

  • Day49

    Jetzt ist es passiert. Ich bin stolzer Besitzer einer Holzkiste mit Motorrad. Ein schier unglaublicher Akt bis wir die Kiste auf den Hänger geladen haben. Losgings mit: Sir you have to wear Saft shoes and a signal Jacket otherwise you cant load your Box! Bunt only have running shoes. Der Schwarze: go to a Warehouse and buy safetyshoes. da wars um meine Geduld geschehen. was ich ihn geheißen habe erzähle ich gerne wenn ich wieder daheim bin. Dann bin ich eingestiegen ihm über seine Füße (selbstverständlich in safetyshoes gefahren und zur Kistenverladung. 1 1/2 Std später stand das Sind am Hänger und wir sind im strömenden Regen aus Durban geflüchtet. sind jetzt auf dem Weg nach Port Elisabeth Richtung Garden Route, Baviansklof und Swartpass. Wenns aufhört zu regnen kommt die Kiste aus der selben! Dann mehr Infos und Bilder. Ach ja: versichern will mich auch keiner, der Zoll hat seinen Servus aufs Carnet gehauen das wars. Schöne Mitteilung am Rande für alle FC Bayern Fans: ein Türöffner 1. Ordnung ist: I come from Germany Mich, you know FC Bayern. Ein verständnisvolles Lachen und schon gehts mit doppelter Geschwindigkeit (was in Afrika immer noch slowmo ist aber es bewegt sich!
    So viel für heute : Haltet durch ich tus auch.
    Read more

  • Day47

    auf dem Weg nach Durban Otto in Joburg abgesetzt und dann weiter in die Drakensberge. Tolle Landschaften; morgen gehts zum Mountainbiken. Die Berge gehen bis 3000m. In Lesotho oben gibts sogar ein Skigebiet. Für den der alles schon gemacht hat : Ski RSA! Am Montag hoffe ich auf ein Wiedersehen mit meiner Ktm. Man wird bescheiden.

  • Day44

    Nach 6500km ist die erste Etappe Afrika zu Ende. Viel erlebt und gelernt für die weiteren Etappen. Die nächste nach Durban 900km einfach. Die Dimensionen sind einfach anders als in Europa. Auf dem Weg nach Durban liefern wir Otto in Joburg ab. Vielleicht schreib ich ihn aber auch krank er mietet sich ein Moped und...Schöner Gedanke oder?. Mal sehen wo ich dann lande.

  • Day42

    Hat bekanntlich auch nix geholfen . Heute vicfalls. Tee mit Dr Lvingstone und Stanley im Vicfallhotel.um die Fragen nach der tkm zu beantworten das ist eine echte afrikanische erfolgsstory: steht derzeit in Durban beim zoll. 4 wochen verspätung noch fragen? Am 10.10 geht's von Durban aus los so Afrika will!?