Satellite
Show on map
  • Day13

    Sao Tome

    December 5, 2019 in São Tomé and Príncipe ⋅ 🌧 28 °C

    Pünktlich um 9 Uhr - wir haben die Nacht die Uhr nochmal eine Stunde zurück gestellt, und sind jetzt eine Stunde nach deutscher Zeit- erreichen wir mit dem ersten freien Tenderboot die Insel, finden unseren Guide und dann geht es auch schon los. Man sollte meinen, dass sich in Anbetracht des einzigen Kreuzfahrtschiffes im Jahr alles was 4 Räder besitzt im Hafen findet, um sich ein paar Euro zu verdienen - die lokale Währung Dobra ist im Verhältnis 1:25 an den Euro gekoppelt, und Euro wird auch im Gegensatz zu Dollar auch gern genommen. Tatsächlich findet sich aber wenig fahrbares am Hafen. Auf unserem Weg durch die Stadt kommen wir am Taxisammelplatz vorbei, wo sie halt jeden Tag stehen.
    Mit dem Geländewagen geht es in den Süden der Insel, vorbei an vielen halbzerfallenen Kolonialbauten, während die einheimische Bevölkerung in Holzhütten auf Stelzen wohnt. Die Wasserversorgung läuft über lokale Brunnen, wo sich das halbe Dorf trifft. An Süßwasser ist kein Mangel auf der Insel, zahllose Flüsschen kommen aus den Bergen und münden ins Meer. Die ersten 40 km sind die Straßen noch ganz gut, wenig Verkehr, nur hin und wieder wahlweise eine Kuh, ein Schwein oder eine Ziege auf der Straße.
    Read more

    Bastrock B.

    Sehr spannend! Sieht toll aus!

    12/6/19Reply
    Hase und Ritter on tour

    Ist wirklich eine schöne Insel 😎

    12/6/19Reply