Italy
Grottaglie

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 71

      In der Keramikhauptstadt Grottaglie

      January 12 in Italy ⋅ 🌬 11 °C

      Nach 7 Tagen stehen waren wir heute fleißig: über die Keramikstadt Grottaglie (absolut sehenswert und man kann von einem showroom in den anderen fallen) ging es mit einem Lidl Zwischenstopp irgendwo hinter Tarento wieder ans Meer. Unser 1. Stellplatz war uns zum ersten Mal etwas suspekt. Müll, Feuerstelle, sichtbare Fahrspuren im Kies und dann kam auch noch knatternd ein rasanter Mopedfahrer aufs Gelände, drehte eine Sondierungsrunde. Das war mir nicht geheuer, mein Bauch sagte Nix wie weg und als der sich das letzte Mal so meldete, hätten wir gut daran getan, gleich auf ihn zu hören. Da wir also lernfähig sind, steuern wir den nächsten Ort an. Links und rechts hängen die Orangenbäume voll mit Früchten, lenken etwas ab von der Müllflut, die sich die Straßen entlang ergießt. Nach kurzer Fahrt erreichen wir Metaponto. Gut, schön ist auch anders. Aber es ist ein kleiner Parkplatz hinter einem zur Zeit weitgehend leerstehenden Appartment Haus. Am Strandrestaurant (geschlossen) döst ein kleiner Hund in den letzten Sonnenstrahlen, bewacht den Wasserschlauch. Den Strand haben zwei Brandungsangler ganz für sich. Immerhin hat eine kleine Pasticcheria/Bar geöffnet, es lebt doch etwas hier. Nur schwer können wir uns die Metamorphosen vorstellen, die diese Orte offenbar zum Sommer hin durchlaufen. Nachtrag zu Grottaglie: hier werden nicht nur Dekorationsobjekte sondern auch Gebrauchskeramik hergestellt. Im Keramikviertel reiht sich eine Werkstatt mit Verkaufsraum an die andere. Wobei die Familie Fasano schon sehr oft vertreten ist. Die ganze Familie scheint aus Keramikern zu bestehen. Das keramikviertel geht fast nahtlos ins Centro storico über wo sich die Häuser gegenseitig mit Hilfe von Verbindungsbögen stützen und alles eng und verwinkelt ist. Die Gassen sind mit blank getretenen Steinplatten gepflastert und im alten Castello gibt es ein Keramik Museum. Alles sehr stimmig und wirklich sehenswert.Read more

    • Day 3

      Grottaglie

      September 4, 2023 ⋅ 🌬 26 °C

      Odbor za doček na parkingu…lokalci: jedan čeka da pozdravi Šilu, drugi nama na besplatnom parkingu pokazuje gdje možemo parkirati. Daš mu 1 euro i siguran si da ti pazi auto makar ga ko mi zaboraviš zaključati 🙈Read more

    • Day 11

      Grottaglie Stadt der Keramik

      June 22, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 31 °C

      Am späten Nachmittag erreichen wir unser Ziel für den Tag, das Örtchen Grottaglie im Zentrum Apuliens. Wobei Örtchen stimmt nicht, denn Grottaglie umfasst angeblich über 30.000 Einwohnerinnen und Einwohner, auch wenn es im Altstadtzentrum eher dörflich wirkt. Wir beziehen ein Zimmer mitten im Zentrum, was das Hinfahren durch die engen Gassen und das Parken etwas mühsam gestaltet. Doch als wir ankommen lässt unser Gastgeber rasch einen Parkplatz freimachen und wir parken neben unserem B&B.
      Grottraglie ist in keinem unserer Reiseführer beschrieben, ein Besuch lohnt sich jedenfalls. Der Ort ist Zentrum des apulischen Keramikhandweks und eine Töpferwekstatt reiht sich an die nächste. Drei Stunden lang schlendern wir von einer zur anderen und entdecken immer wieder neue Schätze. Die Werkstätten sind zumeist in den aus dem weichen Stein gegrabenen Kellern untergebracht. Von diesen “Grotte“ rührt auch der Ortsname. Hergestellt wird Geschirr mit dem ortsüblichen bäuerlichen Blumen- oder Hahnen-Mustern aber auch klassische und moderne Designs. Typisch sind die Rosenkugel-artigen Figuren, die Piumi (stilisierte Pinienzapfen) die zum Schmuck von Balkon und Terrasse dienen.
      Nach unserem Rundgang ist es bereits nach 20.00 Uhr, jedoch erst jetzt erwacht das Leben in den Altstadtgassen. Die Kellner in den Restaurants fangen an ihre Sitzgärten herzuräumen. Daher setzen wir uns erst in eine Bar auf einen Aperitiv und schlendern noch eine Runde. Am Rand des Zentrums finden wir einen kleinen Park mit einfachen Lokalen, in denen wir einige der Mitarbeiter aus den Töpfereien wiedererkennen. Das interessiert uns und wir holen uns was vom Grill. Unschwer als Ausländer zu erkennen, erklärt uns die Mitarbeiterin, wie die Essensbeschaffung hier funktioniert und entschuldigt sich gleichzeitig für den einfachen SB-Sevice. Uns passt alles, wir lassen uns das Hendl vom Spieß schmecken.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Grottaglie

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android