Satellite
Show on map
  • Day90

    Bangkok - mein letzter Tag

    December 11, 2019 in Thailand ⋅ ☁️ 29 °C

    Heute war tatsächlich mein allerletzer Tag, an dem ich auch wirklich nicht vorhatte, noch irgendetwas zu erleben :)

    Ich checkte gegen Mittag aus dem Hotel aus und gönnte mir erstmal gleich eine Kokusnuss bevor ich diese leider für eine Weile nicht mehr trinken kann. Ich hatte knapp 12 Stunden "rumzubringen" bevor mein Flieger nach Deutschland gehen würde und verbrachte einen Teil der Wartezeit im Restaurant, um entspannt meinen Blog weiter zu schreiben. Später schlenderte ich noch ein wenig über die Khaosan Road, die ich ja bereits bei meinem ersten Bangkok Aufenthalt kennenlernte und fragte mich mal wieder, wie man hier eigentlich mehrere Tage in dem Getümmel aushält. Ich kaufte noch ein paar letzte Kleinigkeiten und entschied mich, mein restliches Geld u.a. in eine Thai Massage zu investieren. Eine Stunde später verließ ich den Salon entspannt, gedehnt und eingerenkt und spazierte nochmal etwas umher, da es mittlerweile dämmerte und die ganzen kleinen Straßenverkaufsstände ihre Waren aufbauten. Nach ein paar Snacks hatte ich aber auch genug und setzte mich wieder ins Restaurant meines Hotels. Dort merkte ich, dass ich nach wie vor Bargeld in der Tasche hatte und beschloss kurzer Hand, dass ich einfach nochmal zur Fußmassage gehe - die Zeit wollte nicht vergehen und ich hatte keine Lust mehr, umherzuwandern und so günstig wie hier, ist es zu Hause nicht mehr also ab in den nächsten Salon und nochmal eine Stunde Fußmassage :D - ja, ich weiß, das sind echte "Luxusprobleme"!!!

    Irgendwie verging also auch dieser letzter Tag und so nahm ich gegen 21 Uhr den Bus zum Flughafen und realisierte so langsam, dass es nun wirklich nach Hause ging.
    Pünktlich 00.15 Uhr stieg ich dann in den Flieger und machte wenig später die Augen zu, in circa 11 Stunden würde ich in München landen, um danach nach Berlin zu fliegen - "I am coming home for Christmas" und freue mich schon sehr auf alle Lieben zu Hause!

    Damit enden hier meine drei Monate Abenteuer - drei Länder in 90 Tagen, unzählige Kilometer per Flugzeug, Schiff, Bahn, Bus, Taxi und Fuß, wahnsinnig viele tolle Erlebnisse und auch ein paar wenige nicht so tolle aber ich bin dankbar über jeden einzelnen Tag, den ich erleben durfte! Dankbar und absolut glücklich natürlich auch über meine beiden Reisebegleiter, die die einzelnen Abschnitte unvergesslich gemacht haben und die ich kaum erwarten kann, wiederzusehen. Dankbar über jeden lieben Menschen, den ich kennengelernt habe und jedes Abenteuer, dass mich begleitet und mich für mich selbst und meine persönliche Entwicklung reicher gemacht hat.

    Wir sehen uns hoffentlich in der Weihnachtszeit, danke fürs Mitlesen und bis bald, eure Katrin :)

    -Over and Out-
    Read more