Satellite
Show on map
  • Day16

    El Oriente - Part 2

    September 17, 2016 in Ecuador ⋅ ☀️ 24 °C

    Nun brach der letzte vollständige Amazonastag an.

    Morgens sind wir auf den Aussichtsturm in der Lodge geklettert und haben sogar einen Tucan zu Gesicht bekommen!

    Nach dem Frühstück ging es dann noch einmal tief in den Amazonas, eine 3-stündige Wanderung, wo wir Affen, Termiten, bunte Giftfrösche, Vögel und weitere Insekten begutachten konnten.
    Danach gab es für einige noch eine Erfrischung im Amazonas und anschließend ging es nach dem Lunch auf Bootstour, um "Osos perozosos" zu entdecken. Und es war der Wahnsinn! Wir haben eine Anakonda und 3 (!!!) Faultiere gesehen! Zwei waren relativ versteckt, aber der letzte war vollkommen frei und gerade am Essen, er sah aus wie Chewbacca! :-)
    Natürlich gibt es davon auch ein Bild!

    Der letzte Tag begann mit dem weiteren Versuch, Delfine zu entdecken - leider ohne Erfolg. Aber dafür haben wir einen Piranha mit einem Stück Fleisch an die Angel gezogen und konnten ihn aus nächster Nähe betrachten! Es war dezent unheimlich, als der Guide "William" ein dickes Stück Ast (so breit wie ein Zeigefinger) in seinen Mund gehalten hat und dieser Fisch den mit einem Biss zerhackt hat. Und mit solchen Tieren sind wir im Wasser geschwommen, aaarg!
    Die Tour neigte sich dem Ende zu und wir bekamen zum Abschied ein so leckeres Frühstück, es bestand aus Schokoladenpancakes mit Banane drin, Omelette, frisch gepresstem Maracujasaft und Brötchen mit Marmelade. Wenn ich könnte, würde ich mir das sofort selber hier machen!

    Das war der kleine Bericht über unser Abenteuer in Cuyabeno. Ich kann es wirklich jedem empfehlen, das ist eine unglaublich tolle Erfahrung und ich bin sicher, dass ich das nicht zum letzten Mal gemacht habe!
    Lasst euch solch eine Chance bloß nicht entgehen, es ist ein Traum!

    xx,
    Jojo
    Read more