Satellite
Show on map
  • Day9

    Reise nach Jerusalem

    April 24, 2018 in Israel ⋅ ☀️ 21 °C

    Unser letzter halber Tag in Tel Aviv. Wir nahmen uns nichts weiter vor und gingen noch einmal durch die Straßen der Stadt, bestaunten das entspannte Leben, die Geschäfte und die Graffiti der Stadt. Wir legten uns noch einmal an den feinen Sandstrand und gingen noch einmal im Mittelmeer baden. Am Nachmittag gingen wir dann zurück zum Hostel, von wo wir das Shuttle nach Jerusalem nahmen. Der Weg nach Jerusalem beträgt nur knapp eine Stunde mit dem Auto. Die Städte sind jedoch Welten voneinander entfernt. Bereits auf den Weg nach Jerusalem fuhren wir an den hohen Mauern, die die West Bank von Israel trennt vorbei. In Jerusalem selbst ist der lockere und legere Lebensstil einem sehr gläubigen Stil gewichen. Überall waren Ultra-orthodoxe und orthodoxe zu sehen. Und die Kleiderregeln wurden wesentlich strenger. Im Hostel angekommen, checkten wir ein und gingen noch einmal nach draussen auf die Straße. Die Stimmung ist insgesamt nicht so locker wie in Tel Aviv, aber nicht beklemmend. Wir fanden einen sehr guten Imbiss, der unsere neue Leibspeise Malawach zubereitete. Die Preise sind deutlich günstiger als in Tel Aviv und der Hummus zumindest genauso lecker. Wir gingen danach zurück ins Hostel und legten uns dann schlafen. Morgen wollten wir die Altstadt von Jerusalem begehen und eine Tour durch die drei wichtigsten religiösen Stätten der Stadt unternehmen.Read more