Satellite
Show on map
  • Day96

    Cerro Torre ( + Laguna)

    March 8, 2020 in Argentina ⋅ ☀️ 9 °C

    Nach einer kurzen Nacht sind wir schon um 3 Uhr morgens wieder aufgestanden, haben kurz etwas gefrühstückt und einen Kaffee getrunken und sind dann losgelaufen. Warum ist hier eine echt berechtigte Frage...wir wollten den Sonnenaufgang an der Laguna Torre sehen, und diese liegt leider nunmal 10km und 3 Stunden zu Fuß weg von unserem Campingplatz.

    Die ersten 2 Stunden sind wir mit Stirnlampen den Weg Richtung Laguna gelaufen, obwohl man sicher an manchen Stellen hätte ausschalten können, da der Vollmond mit aller Leuchtkraft den Weg beleuchtet hat. Nach einiger Zeit ist dieser aber untergegangen, was mich zu einer kurzen Pause veranlasst hat, um den jetzt sichtbaren gewaltigen Sternenhimmel spontan zu fotografieren. Der Weg war eigentlich meist relativ, ging aber oft hoch und runter.

    Oben an der Lagune angekommen war es noch relativ dunkel, aber der Himmel war klar und der Blick frei die drei Türme des Cerro Torre, und am schönsten keine Menschenseele und einfach eine entspannende Ruhe. Zum Sonnenaufgang dauerte es noch circa eine Stunde, also beschloss ich noch ein bisschen an der Lagune entlang zu laufen. In dieser schwimmen übrigens fast immer kleine Eisberge, die von dem, am Ende der Lagune liegenden, Gletscher abrechen und dann in der Lagune treiben. Als dann der erste Sonnenstrahl die Spitzen des Cerro Torre trifft war ich überwältigt von der Schönheit dieses Sonnenaufgangs, welcher sicher unter die Top 3 fällt. Je weiter die Sonne aufsteigt desto mehr verändert sich das anfangs noch rote Licht eher hin zu einem hellen orange. Nur noch schnell ein Foto in Bordshorts und Eisbergen im Hintergrund gemacht und eine Kleinigkeit gefrühstückt machten wir uns dann um 10 am wieder auf den Rückweg nach El Chalten.

    Auf dem Rückweg kamen uns viele Leute entgegen die auch das schöne Wetter an der Laguna Torre genießen wollten, aber eben später! Auch sehr interessant wie der Weg den man nachts hochgelaufen ist, am Tag aussieht. Bei vielen Stellen hab ich mich wirklich gefragt, sind wir hier wirklich entlang gelaufen?! Zurück im Ort gabs dann erstmal eine Siesta.
    Read more