Satellite
Show on map
  • Day7

    Zugfahren - ein Nachtrag

    May 14, 2018 in Australia ⋅ 🌙 17 °C

    4 Augen sehen mehr als 2. Und weil ich zu wirklich allem gerne meinen Senf dazu gebe, passiert jetzt genau das. Wir sind heute also eine ganze Weile Zug gefahren. Das ganze lief sehr entspannt und traf bei mir RE-geplagtem Menschen auf Begeisterung. Mehr dazu habt ihr ja bei Micha gelesen. Ich wollte noch schnell erzählen was es unterwegs zu sehen gab: Nichts. Oder eher: ganz ganz viel Grün. Wir sind knapp 300 km gefahren und nicht an einer größeren Stadt vorbei gekommen, sondern meist nur an Dörfern. Verrückt. Aber in diesem ganzen Nichts gab es doch einiges zu sehen. Ab und zu eine Farm oder ein Haus auf Stelzen (zur Kühlung) und mehrere Rinderherden. Und ich musste feststellen, dass man Rindfleisch hier wirklich ohne Bedenken holen kann. Es kamen etwa 3 Kühe auf eine Weide der Größe eines Fußballfeldes. Oft gab es große Teiche und Schattenflächen auf den Wiesen. Also wenn das nicht artgerecht ist weiß ich auch nicht. Nach unseren 300km sind wir also vollkommen entspannt in Hervey Bay angekommen und direkt vom Hostel Shuttle abgeholt worden. Kaum aus dem Shuttle gestiegen wird mir klar: hier war ich schon mal. In genau diesem Hostel vor knapp 3 Jahren. So viel zu neuen Erfahrungen. Aber egal, das Hostel ist richtig gut, wir haben ein Zimmer dass wir uns nur mit einem Brasilianer teilen und die Küche ist ein Traum. Während es in der letzten nur alte Töpfe und nicht mal Gemeinschaftssalz gab, gibt es hier alles. Und wenn ich alles sage meine ich alles. Mikrowelle, Ofen, Reiskocher, extrem scharfe Messer, Espressomaschine, Kontaktgrill..... Das sollte euch einen guten Eindruck verschaffen. Nur die pizza all you can eat-night gibt es leider nicht mehr. Naja, man kann ja auch nicht alles haben. Ok, das wars mit meinem "kurzen" 😂 Nachtrag

    P. S. Die Fotos sind noch aus dem Park und Micha wollte sie euch unbedingt noch zeigen

    ~S
    Read more