Satellite
Show on map
  • Day17

    Auf der Durchreise in Kota Bharu

    September 29 in Malaysia ⋅ 🌧 25 °C

    Heute waren wir ewig unterwegs, um hinterher ganze 25 Minuten mit AirAsia zu fliegen. Die Anreise zum Flughafen, das Warten auf den Check-In und aufs Boarding, das kostet schon Zeit. Und wenn der Flug dann auch noch verspätet startet, hat man eigentlich nichts gewonnen. Im Nachhinein also ziemlich dämlich von uns, wir hätten da auch locker einen Nachtbus nehmen können... 💁 Hätte in unserem Fall jedenfalls einige Vorteile gehabt und wäre günstiger gewesen und besser für die Umwelt. Hinterher ist man immer schlauer. 😋 Das einzig coole waren die Trinkwasserspender am Flughafen. 😅 Echt vorbildlich, die sollte es in Deutschland auch geben und zwar nicht nur an Flughäfen. Das würde sicherlich einiges an Plastikflaschen und deren Transport ersparen und hätte einen positiven Einfluss auf unser Klima. 😎

    Hier darf man übrigens unbegrenzt Flüssigkeiten mit ins Flugzeug nehmen, also ins Handgepäck, d. h. auch Getränke. 😇👍 Finde ich ziemlich entspannt.

    Unser Flug war ganz schön turbulent, draußen hat es stark geregnet und war windig.

    In Kota Bahru sind wir dann ein bisschen durch die Innenstadt geschlendert, haben Streetarts und einen Nachtmarkt entdeckt. 😊 Die Streetarts waren alle sehr traurig, handelten von Armut, Krieg und Zerstörung.. 🤔😟 Auf dem Markt gab es neben unzähligen Fleischgerichten auch einige leckere Süßspeisen, durch die wir uns schlemmen konnten. 😋 Es gibt eigentlich jeden Tag eine Situation, in der wir uns wie Popstars fühlen, so auch auf dem Markt. Ein Junge dort wollte mir unbedingt so ein traditionelles Eiergebäck schenken. Die Übergabe und wie ich das Teil probiere, musste dann natürlich von seinen Kumpels gefilmt werden. 😅😇 Irgendwie süß.

    Wir hatten uns ein super schönes, geräumiges Apartment gemietet. Auf der Dachterrasse des Hotels gab es außerdem einen Pool. 😊 Auch wenn wir uns insgesamt nur ein paar Stunden in Kota Bharu aufgehalten haben, musste in dieser Zeit natürlich auch der Pool getestet werden. 😋 Zum Tagesabschluss war ich deshalb nachts noch im Pool schwimmen und hab die Aussicht auf die Stadt von der 37. Etage des Hotels aus genossen. 😇 Über mir sind Fledermäuse gekreist, an den Hauswänden saßen weiß-durchsichtige Geckos. 😊
    Danach hab ich die Beine auf dem Sofa lang gemacht. 😋 Ein Sofa hatten wir bis jetzt in noch keinem Hotel. 😇

    Morgen geht's mit der Fähre auf Perhentian Island zum Schnorcheln und Entspannen. 🏝️
    Read more