Satellite
Show on map
  • Day25

    Kleinstadt-Feeling

    October 5, 2019 in Canada ⋅ ☁️ 11 °C

    Johanna hielt irgendwann auf unserer Strecke in einer supersüßen Kleinstadt an, damit wir uns die Beine vertreten, pinkeln und eventuell was zu Essen besorgen konnten. Eine tolle Entscheidung. Revelstoke war so süß. Wir machten uns in die Touristeninfo auf Toilette und Johanne ließ sich gleich noch einen Tipp für eine kleine Route geben, auf der es tolle Aussuchtspunkte geben sollte. Die wollten wir gern mitnehmen, aber vorher wollten wir alle etwas essen. Wir gingen die Straßen entlang und fanden einige einladende Möglichkeiten, die allerdings nicht so unbedingt für einen schmaleren Geldbeutel gedacht waren. Auf der Straße trafen wir eine total süße ältere Frau, die uns ein Restaurant empfiehl und noch ein bisschen mit uns plauderte. Wir sahen nicht weit einen Backshop, in den wir erstmal einen Blick werfen wollten. Es war ein total niedliches Café, in dem wir uns alle vorstellen konnten, etwas zu finden. Die süße Frau ging auch dort rein und während sie mit uns anstand, sah sie eine Süßigkeit, von der sie uns erzählte, dass sie unglaublich lecker sein soll und wir die unbedingt probieren sollten. Das ließ ich mir nicht zwei Mal sagen und bestellte das zusätzlich zu einer Suppe, von der wir uns nicht sicher waren, was es für eine war - aber Süßkartoffel vermuteten. Na mal sehen wie der/die/das Nanaimo Bar schmeckt.😉 Die Frau spendierte uns dann überraschend ein Stück von der von ihr empfohlenen Süßware, damit wir es auf jeden Fall probieren würden. Sooo lieb!❤ Dann verabschiedete sie sich und wir bekamen kurz darauf unser Essen. Der Süßkram war echt lecker. Danke für den Tipp, unbekannte Omi!😊 Auch die Süßkartoffelsuppe (wir hatten also richtig gelegen😅) war ein Gedicht!😍 Johanna, Bella und ich hatten uns alle für das gleiche entschieden. Maja hatte sich Avocado-Toast bestellt, das ebenfalls unglaublich lecker aussah. Glücklich und gesättigt machten wir uns dann zur Weiterfahrt auf. Die Route mit den Aussichtspunkten haben wir irgendwie nicht gefunden. Wir entschieden uns dazu, nicht lange herumzusuchen und fuhren weiter unsere Route Richtung Kelowna.Read more