New Zealand
Ngakutu Point

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day23

      "Kleine Abendrunde"

      January 26 in New Zealand ⋅ ☁️ 23 °C

      Angekommen in Pikton um 7.00 morgens, vom Sonnenaufgang noch benebelt und den wenig bis gar kein Schlaf in den Knochen geht es erst einmal einen Cappuccino am Hafen schlürfen. Einheimische Rentnerinnen mit ihren kleinen Enkelkindern oder noch kleineren Hunden sitzen neben uns uns genießen die Sonne bei einem Frühstück. Julia bemüht sich um Rentalbikes, eine Tour und einen passenden Bootsshuttle. Ich mich darum meine Augen auf zu behalten! Der avisierte berühmte Queen Charlotte track ist um die Jahreszeit wegen der vielen Wanderer nur zu einem kleinen Teil erfahrbar und wie uns ein ehrlicher ansässiger Fahrradhändler ( soll's geben😎) veriet, technisch easy. Also wird von Frau Reiseführerin schnell umgeplant. Vorher wird aber das öffentliche WC im Hafen besucht. (Herr Reuter als OBM der LH München bekommt das Video auch!🤘)
      Das 60 km westlich gelegenen Havelock wird als neues Ziel ausgemacht! Der Campingplatz ist telefonisch reserviert, der Track schon im Internet ausgekundschaftet! Nachdem mir nach jeder Kurve die Augen zufallen, werde ich erlöst. Sofort begebe ich mich hinten in unserer Emma in die Horizontale. Der Straßenführung und dem Fahrstil der Pilotin geschuldet ist es aber nur ein eindämmern möglich (Fußnote der Fahrerin,: naja, so so schnell, wie ein Fuchs kann kann ich leider nicht fahren um einen regelmäßigen shake zu erzielen 😎} . Am Ziel angekommen erzählt mir Julia, Havelock sei die Stadt mit den weltweit größten Greenshell Muscheln ist. Sofort habe ich den Ort in mein Herz geschlossen😍
      Da es aber hier keine MTB zu mieten gibt, bleibt uns nur hundemüde der Weg ins 70 km enfernte Nelson. Auf dem Weg geht's durch Die berühmte Weingegend Marlborough Sound und die große Schaf und Rinderfarmen, sind eingesäumt von hohen Bergen, welche an uns vorbei fliegen . Ein Bild das wir so on der Nordinsel nicht kannten. Apropos Bild: Die gibt's später darüber, den entweder hab ich geschlafen oder ich musste fahren🥱😫 Zurück haben wir den Campingplatz bezogen und dann wollten wir noch eine kleine Tour mit den neuen Rädern machen. Die kleine Tour war 1,5 h und entpuppte sich als geile MTB Tour. Stolz über das geleistete, belohnte wir uns im nahe gelegenen Restaurant mit frisch gezapften einheimischen Tap Bier und den berühmten Muscheln.
      Read more

    • Day270

      Fähre Nordinsel -> Südinsel

      January 8 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

      Um 19:30 ging es dann auf die Fähre, echt ein Riesenschiff, kein Vergleich zu den WDR Fähren und auch größer, als in Kanada. Allerdings ist es auch die Hauptverkehrsroute zwischen Nord- und Südinsel.
      In der Bucht war es noch relativ ruhig, aber dann wurde der Seegang auf der Cook Strait schon ziemlich stark. Später hat es sich dann wieder beruhigt, als wir in die Marlborough Sounds gefahren sind.
      Es gab zwei Autodecks, wo sogar LKWs mit Traktoren drauf rein passten, ein Kino und natürlich den Salon, sowie ein Kabinendeck und auch außen noch Aussichtsplattformen. Ich habe auf der Fahrt einen Film geschaut und Janine hat vor allem draußen die Ausblicke genossen.
      Um Mitternacht sind wir dann in Picton auf der Südinsel angekommen. Dort haben wir uns einen Platz am Straßenrand gesucht und sind schnell eingeschlafen.
      Read more

    • Day271

      Marlborough Sounds

      January 9 in New Zealand ⋅ ☀️ 18 °C

      Heute Morgen haben wir festgestellt, dass wir direkt vor der Polizeistation geschlafen haben - ups! Naja, sie haben uns nicht erwischt und wir sind dann schnell aufgebrochen. Es ging den Queen Charlotte Drive entlang, die ganze Zeit mit Blick auf den Queen Charlotte Sound auf der rechten Seite. Der Anblick der Sounds (Fjorde) war wirklich beeindruckend und hat mich an meine Fährfahrt in Kanada erinnert. Auf dem Weg haben wir einen kurzen Yogastop eingelegt.
      Die Marlborough Sounds wurden durch Flüsse und den steigenden Meeresspiegel nach der Eiszeit geformt. Daher fallen die Berge flach ab, anders als bei durch Gletscher geformte Fjorde.
      Mittags sind wir dann in Anakiwa angekommen, wo wir uns spontan für eine Kayaktour angemeldet haben, da wir ein super günstiges Angebot bekommen haben. Drei Stunden ging es in einer Gruppe von vier Doppelkayaks durch den Queen Charlotte Sound. Dabei haben wir verschiedene Buchten erkundet und unser Guide hat uns einiges über die Natur erklärt. Am Ende haben wir sogar noch Stachelrochen gesehen.
      Danach sind wir weiter zum Pelorus River gefahren. Dort wurde die Szene vom Hobbit-Smaugs Einöde gedreht, wo die Zwerge in den Fässern den Fluss hinunterfließen. Wir wollten natürlich im Fluss baden, wozu wir uns ausversehen auf den Campingplatz geschmuggelt haben. Nach einem kurzen Bad im eiskalten aber klaren Wasser ging es dann weiter.
      Abends sind wir in Richmond angekommen, einem kleinen Ort südlich von Nelson, wo es einen Freedom Campingplatz gibt. Mit Blick aufs Wasser haben wir unser Abendessen gekocht und uns einen Cider gegönnt.
      Das Wetter ist endlich wieder schön und wir sind gespannt, was uns auf der Südinsel noch alles erwartet.
      Read more

      Traveler

      👌🏼🚣🏻‍♀️♥️

      Traveler

      The yellow team 😀

      Traveler

      Stimmt😄

       
    • Day83

      Neuseeland 2. Teil (Nordinsel)

      December 19, 2022 in New Zealand ⋅ ☁️ 16 °C

      So, unsere 3 Wochen auf der Nordinsel sind vorbei. Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. Am 19. Dezember sind wir mit der Fähre von Wellington nach Picton übergesetzt. Obwohl wir schon in den letzten 2 Wochen auf der Nordinsel ein bisschen Pech mit dem Wetter (Klimawandel ist überall) hatten, verlief die Fährfahrt sehr ruhig. Wir hatten da schon anderes gehört und etwas Angst. Hier jetzt also nochmal ein paar Eindrücke von der Nordinsel und der Überfahrt. Liebste Grüße im Moment aus Akaroa.Read more

      Traveler

      🥰🥰👍

      12/22/22Reply
      Traveler

      ♥️🫠

      12/22/22Reply
      Traveler

      Weiterhin viel Glück !

      12/22/22Reply
      Traveler

      🎄😄 🫶

      12/23/22Reply
       
    • Day64

      Road(Water)trip🚙⛴️

      November 6, 2022 in New Zealand ⋅ ⛅ 18 °C

      Aangekomen op het zuidereiland! Leuk boottochtje, ook nog wat dolfijnen gespot🐬. Uiteindelijk aangekomen in Motueka om een aantal weken aan het werk te gaan💶💶. Oud caravannetje is mijn nieuwe thuisbasis gewordenRead more

      Traveler

      Een knus huisje Tim.Wat ga je voor werk doen?

      11/7/22Reply
      Traveler

      Mooie plaatjes weer. Veel succes met werken.

      11/7/22Reply
      Traveler

      Super je nieuwe gezellige onderkomen 😁😁 Wat voor werk ga je doen??

      11/7/22Reply
      2 more comments
       
    • Day74

      Picton Ferry

      December 9, 2022 in New Zealand ⋅ 🌧 15 °C

      Nun sind wir auf der Südinsel im kleinen Städtchen Picton angekommen. Nachdem wir am Vormittag einen schönen Blick vom Mount Victoria auf Wellington und den anliegenden Flughafen genossen haben ging es für uns bei regnerischem Wetter auf die 3-stündige Fährüberfahrt zur Südinsel. Besonders schön war dabei die Einfahrt in die Marlbourogh Sounds, der Fjordlandschaft im Norden der Südinsel. Wir bezogen unser Zimmer in einem kleinen aber feinen Hostel mit Frühstück. Unter den Hostelgästen auch 2 Katzen, ein Hund, sowie ein Nymphen- und Wellensittich. Den Abend ließ man mit einem Spaziergang durch den Yachthafen und einem Besuch im kleinen Irish Pub mit Livemusik ausklingen. Wir wünschen allen ein schönes Wochenende!Read more

      Traveler

      Ich wünsche euch einen schönen 3.Advent

      12/10/22Reply
       
    • Day35

      Picton

      December 25, 2022 in New Zealand ⋅ ⛅ 24 °C

      Vi er sejlet til Sydøen☀️ vi tror næsten ikke vores egne øjne, men solen skinner her😱 hvad skal det ikke blive til for en ferie🤣 Nu har vi lige investeret i ny regnponcho💰💰 sejlturen var smuk og byen vi er ankommet til er så hyggelig🤩 Vi bliver her et par dage😎 Bor på motel nede ved havnen😀Read more

    • Day13

      Picton und mein neuer Begleiter

      February 21, 2020 in New Zealand ⋅ ☁️ 21 °C

      Nachdem ich einen entspannten Tag in Picton verbracht habe, konnte ich am Nachmittag endlich mein Auto abholen. Was soll ich sagen? Ich bin total begeistert. Ich hätte irgendwie gedacht dass ich eine richtige Schrottkarre bekomme. Sogar mit Navi, mehr geht einfach nicht 😀😃
      Zunächst bin ich gute 150 km nach Nelson gefahren, es ist gar nicht so schwer auf der linken Seite. Bin auch nur zweimal auf der falschen Seite eingestiegen :-)
      Nach einer Nacht in Nelson ging es nochmal 60 km weiter in den Abel Tasman Nationalpark. Der Abel Tasman gehört definitiv zu meinen Highlights. Dort bleibe ich erstmal zwei Nächte und gönne mir ein bisschen Erholung 🌞✌
      Read more

    • Day64

      Ferry from Picton to Wellington 🛳️

      November 3, 2022 in New Zealand ⋅ ☀️ 21 °C

      🇩🇪 Die Zeit vergeht wie im Flug⏳ und unsere Reise im Süden Neuseelands ist Geschichte📚. Um inklusive unseres Dream Sleeper Minis auf die Nordinsel zu gelangen, sind wir nach Picton gefahren und haben dort eine Fähre ⛴️ genommen. Die Fahrt nach Wellington hat genau 3.5 Stunden gedauert und bietet einen tollen Ausblick auf Insel und Meer. Der Teil im offenen Meer heisst Cook Strait ist dafür bekannt, dass das Wasser hier besonders rau ist. Entsprechend haben wir eine angenehme und ruhige Überfahrt schon seit ein paar Tagen davor visualisiert 🙏🙈. Obwohl es sehr windig war und die Wellen, zumindest aus unserer Sicht eher gross waren, hat unsere Fähre den Job sehr gut gemeistert und wir konnten das Panorama und die Sonne grösstenteils geniessen.

      🇮🇹 Il tempo vola⏳ ed il nostro viaggio nel sud della Nuova Zelanda è acqua passata. Per raggiungere l'isola del nord, insieme al nostro Dream Sleeper Mini, abbiamo guidato fino a Picton e preso un traghetto ⛴️. Il viaggio fino a Wellington dura esattamente 3,5 ore e offre una splendida vista sul divers isole come anche sul mare. Il tratto di mare aperto chiamato lo stretto di Cook è noto per le sue acque particolarmente agitate. Di conseguenza, già da qualche giorno avevamo visualizzato una traversata piacevole e tranquilla 🙏🙈. Anche se c'era molto vento e le onde erano piuttosto alte, almeno dal nostro punto di vista, il nostro traghetto ha svolto il suo lavoro egregiamente e per questo siamo riusciti a goderci il panorama e il sole per la maggior parte del tempo.
      Read more

      Traveler

      Oha 😉

      11/4/22Reply
      Traveler

      😳

      11/4/22Reply
      Traveler

      so happy !

      11/4/22Reply
      2 more comments
       
    • Day87

      Picton - Hallo Südinsel 🥳

      December 27, 2022 in New Zealand ⋅ ⛅ 17 °C

      Noch einmal entspannt frühstücken, Sachen packen und dann habe ich noch ein bisschen im Hostel entspannt.
      Auf dem Weg zum Bahnhof habe ich noch eine neue SIM Karte gekauft und habe dann den Shuttle vom Bahnhof zum Fährterminal genommen. Ich konnte gleich einchecken und musste sogar meinen Rucksack abgeben. Eigentlich sollte die Fähre um 13 Uhr losfahren, es ging dann aber schon um zwanzig vor eins los. Ich hoffe mal, dass sie wussten, dass alle Leute da waren. 😃
      Die Fahrt war super schön. 🙂 Zum einen hatten wir keine Seegang - was sehr gut war - und dann bestes Wetter. 🌞🌞 Ich stand die ganze Zeit draußen. Wir habe eine Seerobbe und zwei Pinguine gesehen. 🤩 Vor allem die Fahrt in den Queen Charlotte Sound war super schön. 😊
      Gegen 16 Uhr sind wir in Picton angekommen. Das Hostel ist gleich um die Ecke. Einchecken und dann bin ich noch mit Leonie, die ich auf der Fähre kennengelernt habe, ein bisschen durch Picton gelaufen. Wobei wir da nach 5 Minuten durch waren. 😅 Wir haben noch etwas getrunken und sind zurück ins Hostel.
      Im Hostel habe ich etwas gegessen und mich noch etwas unterhalten.
      Ich freue mich, wenn es morgen wieder losgeht. 😊
      Read more

      Traveler

      Ich war ja „eigentlich“ nur auf der Nordinsel unterwegs - bin aber auch mit der Fähre auf ein Glas Wein auf die Südinsel gefahren - war soooo schön! Dir ein besseres Wetter - freu mich schon auf mehr …..

      12/27/22Reply
      Traveler

      Die Überfahrt war schon wirklich sehr schön und ich freue mich, was mich jetzt erwartet. 😊 Danke 🌞🌞

      12/27/22Reply
      Traveler

      😍

      12/27/22Reply
      2 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Ngakutu Point, Q32295938

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android