Norway
Kråkeneset

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day7

      Queen Mary 2

      June 19, 2022 in Norway ⋅ ⛅ 17 °C

      Auf dem Weg zur Gletscherzunge des Briksdalsbreen fuhren wir durch den Ort Olden. Wir staunten nicht schlecht, als im Fjord zuerst die riesige Luxusjacht "Kaos" der Walmart-Erbin Nancy Walton Laurie lag und wir dann auch noch die "Queen Mary 2" von ganz nah sehen durften. Was für ein toller Zufall! Da sieht unser Gespann ganzschön klein aus. Auch die Titanic hätte in den Bauch der Mary gepasst. 🚤⚓️🚢Read more

      Traveler

      Was für ein tolles Bild. Das ist ja voll riesig. Euer Auto mit Schäferwagen ist ja winzig dagegen.

      6/19/22Reply
       
    • Day16

      Am Fuße des Gletschers

      September 8, 2022 in Norway ⋅ ⛅ 12 °C

      Was als kurzer Zwischenstopp gedacht war, entwickelte sich zu einem Tagesausflug. Wir fuhren durch das wunderschöne Lodal Valley, durch sehr enge Straßen entlang des Sees "Lovatnet", der sich türkisblau von den umgebenden Bergen abhebt. An dessen Ende erreichten wir den Gletscher "Kjenndalsbreen" (Klimawandel lässt übrigens grüßen) der eingerahmt ist zwischen Wasserfällen. Es gefiel uns hier so gut, dass wir kaum einen Kilometer fahren konnten, ohne anzuhalten. Was uns immer wieder zum weiterfahren bewegte, waren die freilaufenden Kühe, die sich, wie Lukas gestern zu seinem Schrecken lesen musste, gerne an den herumstehenden Autos reiben.Read more

      Traveler

      unglaublich schöne Landschaften

      9/8/22Reply
      Traveler

      Das da die Kühe sich am Defender reiben wollen ist ein Kompliment

      9/8/22Reply
       
    • Day22

      Traveling Advent Calendar Style

      June 16, 2022 in Norway ⋅ 🌧 52 °F

      One of Larry’s many nicknames for me is “Planny Plannerton” because I usually do advance research about places we visit. To me, it’s a part of the trip, itself. I enjoy digging up offbeat and overlooked tidbits, whether that’s history or an actual place.

      I’m not rigid with my planning; I just like to get an overview of the place, its history and culture.

      This trip, however, is the traveler’s equivalent of an advent calendar. In the weeks before our trip, I was too busy prepping my latest manuscript for the publisher to research Larry’s planned itinerary. (Well, I did look into a few places along the way, but those stops were canceled, so there you go.)

      One thing about traveling during the pandemic is that plans change even more than usual. At this point, I’m pretty confused about where we are *actually* traveling this summer versus where I *thought* we were traveling this summer!

      For instance, I thought we’d be seeing Paris, Rome, Dublin, and St. Petersburg, but those places have dropped from the itinerary.

      Same goes for Spitsbergen. I was quite jazzed to be there on June 21 because they have quite the Summer Solstice shindig. (Looks like we will be at sea that day, instead.)

      I’m not complaining, mind you. It’s just hard on a Planny Plannerton to step into a new city or country without having places on my list to see, or knowing how to say please and thank you in the native tongue.

      Of course, I enjoy historic cemeteries everywhere we go, and this trip has delivered some beauties!

      On this advent calendar itinerary, each day is a new surprise to be revealed. And while I don’t intend to completely ditch my Planny Plannerton ways, I must admit this style of travel is quite fun, too. It forces me to let go of my expectations and focus on discovery in the moment. It’s probably good for me. Maybe it will even build character, as they say.

      What type of traveler are you?
      Read more

      Two to Travel

      I guess I would be a Planny Plannerton as well. It’s part of the fun … part of the anticipation. I don’t go too deep, nor do I always have a set plan, unless I decide book a tour. Rather, I prefer to know what’s there to see so we can hit the “sightseeing running” instead of wasting precious time trying to figure things out when we arrive. I’m especially more relaxed these days of rampant itinerary changes. We’ve always been of the mind that you got to go with the flow … especially on a cruise when port changes are due to reasons beyond our control.

      6/18/22Reply
      Traveler

      Planning is part of the fun! Makes it feel like the trip has already started.

      6/18/22Reply

      I've had some of the best times just being impromptu [Sandy Lopez]

      6/19/22Reply
      Traveler

      Yes! I’ll toss my plans out the window for a good dose of impromptu fun.

      6/22/22Reply
      3 more comments
       
    • Day21

      Skylift Loen

      July 11, 2022 in Norway ⋅ ⛅ 14 °C

      Nach einem wunderschönen Morgen brach ich auf nach Loen. Hier gibt es den Skylift, eine Gondelbahn, die einen innerhalb von 5 Minuten auf 1.000 m Höhe auf den Berg Hovden bringt. Oben spazierte ich dann noch etwas und genoss den Ausblick auf den wunderschönen Fjord und den See Lovatnet, der mein nächstes Ziel sein wird.Read more

      Traveler

      Das hast du hoffentlich nicht gemacht...

      7/11/22Reply
      Traveler

      Nee, leider nicht 😉

      7/11/22Reply
       
    • Day22

      Lovatnet

      August 30, 2022 in Norway ⋅ 🌙 12 °C

      Wer mich kennt, weiß: ich liiiebe Bergseen. Das nächste Ziel stand ganz weit oben auf meiner „Liste“: Der See „Lovatnet“ in der Gemeinde Stryn in der Provinz Vestland. Schon unterwegs vom Auto aus ist ein See schöner und klarer als der andere.

      Freistehen ist direkt am Lovatnet leider so nicht möglich und so beschließen wir einen Campingplatz direkt am Wasser anzusteuern. Und da ist er endlich, der türkisfarbene, glitzernde See. Auf der Wasseroberfläche spiegelt sich das satte Grün des Bergpanoramas. Die tolle Farbe entsteht übrigens durch das Schmelzwasser der Gletscher.

      Ihr könnt euch sicher denken, was dann kommt. SUP aufpumpen, Hund schnappen und los. Die warme Sonne auf der Haut ist eine Wohltat nach der kalten Nacht auf dem Berg.

      Es gefällt uns hier so gut, dass wir noch eine Nacht länger bleiben als geplant. Besonders beeindruckend ist der Anblick des Lovatnet auch am Morgen, denn da steigen erst ganz langsam die Wolken nach oben. Bis dahin ist der gesamte Horizont in weißen Nebel gehüllt, sodass die türkisfarbene Oberfläche nur leicht durchschimmert. Nach Kaffee und Croissant an der frischen Luft steht erstmal eine Wanderung an. Da ja hier nur Berge stehen, ist nicht schwer zu erahnen wie anstrengend das ist (aber definitiv mindestens genauso effektiv wie jedes Workout im Injoy, btw Lotti I miss u). Unsere Route führt uns bergauf durch einen wirklich dichten Wald über gefühlt 1000 Steine und einen sumpfigen Forstweg, vorbei an einen Aussichtspunkt mit grasbewachsenen Hütten auf einer Wiese und wieder bergab, vorbei an einem Wasserfall und von Moos bewachsenen Steinen. Ich bin minimal erschöpft.
      Zurück gehts für mich trotzdem erstmal wieder aufs Wasser, denn die Sonne scheint am späten Nachmittag immer noch und das möchte ich nutzen. Abends essen wir noch eine Kleinigkeit am Kiosk des benachbarten Campingplatzes. Herrlich, diese zweieinhalb Tage am See.

      Dieser Ort gehört definitiv zu den bisherigen Highlights.💙
      Read more

    • Day33

      Loen

      September 2, 2022 in Norway ⋅ ⛅ 7 °C

      Während der Fahrt zu unserem für heute angedachten Stellplatz sind wir an einer Gondel vorbeigefahren die auf einen Berg fährt. Spontan haben wir entschlossen da müssen wir auch hoch. Gesagt getan, und wir saßen mit einigen Fallschirmspringern in der Gondel auf dem Weg nach oben. Als wir oben angekommen sind bot sich uns eine Aussicht über Dörfer und Fjorde. Wir konnten garnicht aufhören zu gucken. Neben uns haben sich die Fallschirmspringer fertig gemacht und sind einer nach dem anderen mit Anlauf vom Berg gesprungen, das sah sehr beeindruckend aus.
      Wir entschieden uns eine mittelschwere Wanderroute zu gehen und begannen den Berg zu erklimmen. Kleine gestapelte Felstürme markierten den Weg. Als wir wieder unten angekommen sind waren wir platt aber sehr froh uns dazu entschieden zu haben hochzufahren.
      Read more

    • Day10

      Sauna und Gletscherfluss 😍

      July 24, 2022 in Norway ⋅ ☁️ 14 °C

      Wow und nochmals Wow, hier wird einem schwindlig beim hochsehen und der Wasserfall knall die ganze Zeit wie ein Gewitter. Was für ein toller Campingplatz mit Sauna und danach ab in den Gletscherfluss (natürlich Innenbeleuchtung ruhigen Seitenbecken.Read more

      Traveler

      Durfte Eddi auch was einkleben? 😉

      7/25/22Reply
       
    • Day82

      2022-11-19 Olden

      November 19, 2022 in Norway ⋅ 🌙 0 °C

      Vom Bøyabreen sind wir bis Olden gefahren. Unsere Strecke sah bei Maps fast so aus, als würden wir den Stiefel von Italien abfahren.
      Wie immer war die Strecke sehr schön und kurzweilig. Man kann sich an dieser Natur einfach nicht sattsehen. Meistens wissen wir gar nicht, wo wie die Kamera zuerst draufhalten sollen😁

      Der Weg führte uns durch Skei. Hier wollte ich unbedingt den Laden Audhild Viken besuchen. Ein sehr schöner Laden. Hier bekommt man typisch norwegische Kleidung, norwegische Souveniers, und natürlich gibt es eine Jule-Abteilung mit ganz süßen Sachen für Weihnachten. Leider alles auch wieder norwegisch teuer. 😉
      Einpacken hätte ich einmal alles können, am Ende wurde es aber nur eine Minifigur für mein Adventsgesteck.

      Übernachtet haben wir auf dem Womostellplatz in Olden. Die Stromsäulen sind zwar mittlerweile abgeschaltet, das Sanitärgebäude ist im Winterschlaf, aber es hat sich keiner daran gestört, dass wir hier übernachtet haben.
      Read more

    • Day4

      *Gletscher* und Campen in Olden

      August 25, 2020 in Norway ⋅ ⛅ 6 °C

      Auf dem Weg noch einen Gletscherarm gesichtet und dann den 4. Campingplatz genommen, den wir angesteuert haben - mit kleinem Steg zum täglichen Frostbaden 👍🏼 Klein aber sehr fein ist es dort!
      Abends gab's die ersten Linsennudeln mit Rinderhack und Gemüse 😍
      Read more

    • Day18

      Sande Camping - Sonne und Ruhe,

      June 11, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

      das hatten wir uns gehofft und wurden belohnt. Direkt am Wasser ein schönes Plätzchen in der Sonne um den Tag ausklingen zu lassen. Eine kleine Forelle wurde gefangen die aber wieder freigelassen wurde.Read more

      Kira Kämmerer

      Hallo ihr beiden, wir verfolgen eure Tour mit. Da gibt es viel bekanntes zu sehen. Hier haben wir auch gestanden mit Blick auf diese Gletscher. Weiterhin noch eine schöne Zeit.

      6/13/18Reply

      Traumhaft schöne Fotos.. genießt die Zeit.. da würde ich auch bleiben

      6/13/18Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Kråkeneset, Krakeneset

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android