Satellite
Show on map
  • Day9

    Seward

    July 9, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 17 °C

    Nach unserer dritten und letzten Etappe in der Alaska Railway sind wir nach rund vier Stunden und 172 km auf den Schienen durch eine wunderschöne Landschaft im kleinen Städtchen Seward (2‘800 Einwohnende) angelangt.

    Seward hat seinen Namen von William Henry Seward (1801-1872), Aussenminister unter den Präsidenten Abraham Lincoln und Andrew Johnson. Am 30. März 1867 unterzeichnete er mit dem russischen Botschafter in den USA, Baron Eduard von Stoeckl, einen Vertrag, mit dem Alaska für 7,2 Millionen Dollar in den Besitz der USA gelangte. Seward war auf Seiten der USA die treibende Kraft für den Deal, den Russland aufgrund finanzieller Nöte, aber auch aus der Angst heraus, dass das schwer zu verteidigende Riesengebiet in einem militärischen Konflikt an Grossbritannien gelangen könnte, abschloss.

    William Seward wurde für diesen Kauf nicht nur gelobt. Kritiker nannten den Vertrag „Seward‘s Folly“ (= Sewards Dummheit), da das Land kaum zu besiedeln und zu verwalten wäre und es ausser ein paar Pelztieren, die auch langsam aufgrund exzessiver Jagd am Aussterben waren, nichts zu bieten hätte. Als der sich im Ruhestand befindliche Seward gefragt wurde, welches sein grösste Leistung im Amt gewesen wäre, sagte er unumwunden: „The purchase of Alaska! But it will take a generation to find out.“

    Seward nennt sich auch die „Mural Capitol of Alaska“, weil im ganzen Ort unzählige Wandgemälde zu finden sind. Ich habe eines zum Thema „Rabe“ ausgewählt. Der äusserst intelligente Vogel spielt in der alaskischen Mythologie eine wichtige Rolle. Er gilt als der Erschaffer der Welt und des Tageslichts. Die Inschrift unter dem abgebildeten Mural lautet entsprechend:

    „In the beginning, the world was all water. As Raven flew above, he sees Salmon Woman swimming below in the water. Ever curious Raven swoops down to talk to her. He becomes enamored and asks her to marry him. Salmon Woman agrees, but only if he creates land. With the help of other sea creatures, Raven obtains sand from the sea bottom, which he drops from above to create the land and the islands. Salmon Woman can now come ashore and dry her hair in the wind.“

    Morgen geht‘s mit dem Schiff in den berühmten Kenai Fjords National Park.
    Read more