Satellite
Show on map
  • Day5

    Radln durch die Hügel Sloweniens

    October 10, 2020 in Slovenia ⋅ ⛅ 18 °C

    Vor dem für morgen erwarteten Unwetter wollten wir natürlich nochmals eine kleine Radtour unternehmen. Diesmal wollten wir in die Hügel hinter unserem Campingplatz hinauf. So gings zunächst ein Stück auf dem uns jetzt bereits gut bekannten D8 Radweg bis zu den Salinen, wo wir nach links die Hügel hinauf abbogen. Es ging gleich steil hinauf, vor Korte wurde dann aus dem kleinen Sträßchen ein grob geschotterter Feldweg, der aber auch dank E-Bike gut zu fahren war.

    In Korte hatten wir die Höhe weitgehend geschafft und nun ging es mit schönen Ausblicken mehr oder weniger eben weiter. In Sared fanden wir eine kleine Pizzeria. Die war ganz nach meinem Geschmack, denn es gab entweder Pizza oder Pizza :-) Dazu gabs leckeren lokalen Weißwein, alles schmeckte bestens.

    Kaum 10 Meter aus dem Lokal heraus war ein Schild, den wir als Weinverkauf interpretierten. Der Weinbauer kam auch gleich ums Eck und holte schnell seinen Sohn, der perfekt Englisch sprach. Er ließ uns dann auch gleich seinen "Alten" (vom letzten Jahr) und "Neuen" (von diesem Jahr) Wein probieren. Da uns beide Weine schmeckten, wanderten jeweils 3 Liter davon in unseren geräumigen Packtaschen, die wir glücklicherweise immer dabei haben..

    Dann gings weiter, jetzt nur noch bergab, vorbei oberhalb von Izola und dann hinunter nach Strunjan. Hier treffen sich anscheinend alle Slowenen am Sonntagnachmittag. So radelten wir weiter, zurück durch den Radwegtunnel nach Portoroz und an unseren Campingplatz. Ein vielleicht letztes Bad im nach wie vor warmen Meer rundete den gelungenen Tag ab.

    https://www.komoot.de/tour/270698834
    Read more