Satellite
Show on map
  • Day1

    Flussabwärts?!?

    August 5 in Switzerland ⋅ 🌙 10 °C

    Zu den 35 morgendlichen Kilometern nach St. Margarethen, gesellten sich ab St. Moritz noch über 50 traumhaft schöne, aber auch zehrende km hinzu. Der teils rauhe Innradweg (mehrheitlich waren wir auf Forst- und Landwirtschaftswegen unzerwegs) nimmt wirklich jedes schöne Dorf des Engadin mit, auch wenn es hoch am Hang liegt. Das summiert sich dann auf 900 schottrige hm, wohlgemerkt flussabwärts! Zum Glück sind wir Schotter, viele Höhenmeter und waghalsige Abfahrten ja von der L'Eroica gewohnt. Aber diese Wegführung brachte uns dann eben auch zu einem Traumdorf im Unterengadin: Guarda ("Die Perle des Unterengadin"). Da es eh schon auf 18.00 Uhr zuging, beschlossen wir zu bleiben.
    Wir klapperten einige Privatzimmer ab und auch ein nobles Hotel - alles ausgebucht. Aber tatsächlich gab es auch ein Touribüro - die nette Dame dort konnte jedoch nur bestätigen, dass im Ort und auch im Umkreis kein Zimmer zu haben ist.
    Wenn wir keine großen Ansprüche hätten, könnten wir aber wenige Häuser weiter ein Zimmer im 600 Jahre(!!) alten Haus der Eltern haben - ich mach's kurz: Volltreffer! Gastlich, gemütlich, günstig :)
    Read more