Satellite
Show on map
  • Day22

    Playa Hermosa

    March 20, 2016 in Nicaragua ⋅ ⛅ 33 °C

    Ostern stand vor der Tür, und wie schon bei den Weihnachtstagen, realisierten wir auch diese Festtage zu spät. Somit waren sehr viele - vorallem günstige - Unterkünfte bereits ausgebucht. Da wir aus mehreren Quellen vernommen hatten, dass Costa Rica sowieso sehr teuer sei, beschlossen wir, bis nach Ostern in Nicaragua zu bleiben.
    Ganze acht Tage verbrachten wir somit im Hostel Playa Hermosa Beach. Acht Tage Strand, ein bisschen surfen und immer das Gleiche essen (die anderen Angebote waren einfach zu kostspielig und es gab nur dieses eine Restaurant weit und breit). Natürlich, man kann es durchaus schlechter treffen, um 'Zeit abzusitzen'. Der Strand war auch sehr schön, doch leider blies die meiste Zeit ein kräftiger Wind. Soviel Sand hatten wir wohl unser ganzes Leben noch nie verspeist, denn auch das Essen war regelmässig paniert.

    Abends, kurz nach Sonnenuntergang konnten wir am Strand ein spektakuläres Naturschauspiel miterleben. Tausende von kleinen Einsiedlerkrebsen krabbelten über den Sand. Wohin genau sie wanderten, war schwierig festzustellen. Manche krabbelten Richtung Festland, andere gruben Löcher (wobei es den Anschein machte, als kämen sie aus so einem), aber die meisten wagten sich ins Meer.

    Wie leider auch in der Schweiz in einem Freibad oder am See, betrachten es viele als nötig, ihre Musikboxen auf volle Pulle zu stellen und somit ihren Senf auch noch in das chaotische Wirrwarr verschiedenster Melodien und Musikrichtungen beizusteuern. Schade, ist es scheinbar den meisten nicht mehr möglich, die Ruhe zu geniessen...
    Read more